Da is’ das Ding!

 

Oktober 2006
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

22. Okt. 2006

So. Ich habs wieder getan. Ich war auf der Venus. *g* Es ist einfach sehr lustig, wandelnde Klischees zu bestaunen.

Dieses Jahr gab es aber erstaunlich viele junge Gäste. Oder fiel mir das letztes Mal nur nicht so auf? Horden von Halbstarken rannten da rum. Immer in großen Gruppen. Und gackernde Mädchen-Cliquen. Und Pärchen. Und mittendrin, alleine: Ich. Hmpf.
Die Halbstarken wollten wohl zwingend jemanden ansprehen, trauten sich aber weder, gackernde Mädchenhorden, noch abgebrühte Darsteller anzusprechen… Blieb nur eine Lösung: Ich. Gnarf.

Als dann noch ein Fotograf meinte, ob er mich mal knipsen dürfte, wußte ich wieder, daß ich falsch bin…

Dennoch einige Impressionen:
Da werden einfach so Werbe-Slogans umgedichtet…

…und seltene Wackel-Fische in Aquarien ausgestellt…

O-Ton einer Besucherin: Na wenn man das so daheim ins Wohnzimmer stellt, weiß doch auch keiner, was er damit machen soll…”

Manche Messe-Stände sind allzeit bereit…

Läßt man solche Möbel eigentlich im Wohnzimmer stehen, wenn Besuch kommt…?
What do you do with furniture like that when expecting visitors?

…und wie reagiert die Schwiegermutter, wenn man darauf deutet und sagt “Setz Dich doch!”?
…and what would be the reaction of your mother-in-law if you point to this, offering “Have a seat, please”

Mit dem richtigen Schild kann man auch banale Süßigkeiten interessant machen:
With intelligent ads, you can even make boring sweets interesting. These Venus whips were made of licorice

Schlechte Nachrichten, Mädels… Die Frauen der Zukunft kommen aus einer Pappschachtel in der Größe einer Kippenschachtel:
Women out of a box seem to be the next big thing

Wer dazu neigt, seine Körperteile zu Hause zu vergessen, kann jetzt Ersatz einpacken.
If you tend to forget parts of your body at home, put a backup in your pocket

Sieht aber eher aus wie ein Coolpack.

Und ob dieses Gerät wirklich erfordert, daß man kopfüber aufgehängt ist, konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.
Unfortunately, I wasn’t able to find out if it’s really necessary to hang head over heels when using this one….

Sieht jedenfalls eher unbequem aus.
But it looks really uncomfortable

Und das da…
This one…

…ist ein lustiges, akoholisches Getränk:
is a funny drink. A cock-tail… *muahaha*

Könnte aber, auf der Straße konsumiert, für Verkehrschaos sorgen.
But it could cause some traffic jam when drinking this in public, I think.

Und zu guter letzt habe ich noch erfahren, was mein Quietscheentchen so macht, wenn ich nicht im Haus bin.
Finally, I found out what my rubber duck does, when I’m not at home.

Ich bin schockiert!! ;-)
I’m shocked!! ;-)

22. Okt. 2006




Bilder via hsv.de

22. Okt. 2006

Auswärtssieg! Drei Punkte! Platz 13! Comeback von van der Vaart und Kompany! Klasse Vorlagen von Sorin! Joker Guerrero sticht gleich zweimal!*

Ob die anderen schon bereuen, daß sie ihn hergegeben haben…? Egal, lassen wir das Gestichel. Für heute. Ausnahmsweise.

Ich war seit dem Rückspiel bei Osasuna nicht mehr so glücklich. Was für ne Bundesliga-Konferenz! André am Bundesliga-Radio, ich bei NDR2 und im HSV-Ticker. Ich bin fix und alle.

Danke. Ich liebe Euch alle. Ja, heute auch den Ex-Bayern Guerrero. Willkommen in Hamburg, Paolo. Das wird doch noch was mit uns :-)

*Verzeihung, zur Formulierung von ganzen Sätzen ohne Ausrufezeichen bin ich derzeit nicht in der Lage. Das kann der Kicker besser. Der ist neutral.

22. Okt. 2006

In wenigen Minuten kommt Rafael van der Vaart zurück ins Team. Und obwohl er sicherlich nicht alleine alle Löcher in der Mannschaft stopfen kann, denke ich, daß das Aufwind gibt. Genug Aufwind, um in Leverkusen den ersten Dreier einzufahren.

Bei Leverkusen eiert ja neben Butt auch Barbarez rum… und da Toppi ist sich ziemlich sicher, daß der in der Winterpause zurück nach Hamburg kommt. Um ehrlich zu sein, daran hab ich auch schon gedacht. Aber mich fragt ja keiner…

22. Okt. 2006

Irgendwie ist das komisch heute. Um 19 Uhr startet Michael Schumacher in seinen 250. und letzten Formel 1-Grand Prix. Und obwohl meine Faszination für diesen Sport nicht mehr so groß ist wie früher, und eher eine Raute in meiner Brust schlägt, als daß ein Pferdchen darin herumgaloppiert… Dennoch ist es irgendwie komisch.

Für mich geht eine große Ära zu Ende. Und daher wäre ich glücklich, wenn das Unmögliche einträte: Schumi gewinnt und Alonso kommt höchstens auf Platz 9. Das wäre doch ein krönender Abschluß einer einzigartigen Karriere. (Ja, ich weiß, DonParrot, Du siehst das anders… Aber Du bist ja auch Hannover-Fan *g*)

Ich kann mich nicht an eine Zeit in der Formel 1 OHNE ihn erinnern. Und sollte ich je Kinder haben, werde ich ihnen von Michael Schumacher erzählen, und daß man des Nachts aufstand, um ihn zu sehen. So, wie meine Eltern mir erzählten, daß sie damals aufstanden, um Muhammad Ali boxen zu sehen.

An dieser Stelle möchte ich mal erwähnen, daß ich Schumi schon Apfelsaftschorle kredenzen durfte. Ja haaaaa. Könnt ich eigentlich auch mal bloggen, die Geschichte. Aber nimmer heute. Der HSV braucht schließlich auch noch Aufmerksamkeit…

22. Okt. 2006

Manche Produktnamen sind etwas unglücklich gewählt. Zum Beispiel der neuste Handy-Anbieter von E-Plus.

Gehört:

Für 20 Euro im Monat von Weib zu Weib kostenlos telefonieren.

Die Botschaft ist aber eigentlich:

Für 20 Euro im Monat von Vybe zu Vybe kostenlos telefonieren.

22. Okt. 2006

Gestern, am Akkreditierungscounter der Venus (Mehr dazu später oder so). Der Herr hinter der Theke der Presse-Anmeldung streitet sich mit einem Gast:

Wir entscheiden hier über die Akkredation.

22. Okt. 2006

Boah. Call-In-Shows können für den Comedy-Preis nominiert werden, oder? Oder meinen die das tatsächlich ernst???

Bin gerade beim Zappen auf Sat.1 gelandet, da hat so ne Trulla Schaukelpferd auf eine Tafel geschrieben und man muß mit den Buchstaben neue Wörter bilden.

Gerade rief eine Anruferin an und schlug das Wort “Dackel” vor.
Antwort der “Moderatorin” (Darf man dumme Trullas mit dicken Hupen, die im Nachtprogramm versteckt werden, Moderatorin nennen??): “Aber in Schaukelpferd ist doch gar kein N!”
WTF??

Als sie dann kapierte, daß in Dackel auch kein N vorkommt, schrieb sie Dackel an die Tafel. Dabei vergaß sie dann allerdings das C…
Naja, Intelligenz und Nachtprogramm paßt wohl nicht so recht zusammen… Und deswegen mach ich jetzt auch die Glotze aus ;-)

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel