Da is’ das Ding!

 

Mai 2006
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

31. Mai. 2006

Haha. Wie lustig. Kaum spielt Klinsis Elf mal nicht gegen Provinz-Mannschaften oder Zwergstaaten, wird’s eng. Und das, wo sie doch unbedingt die WM im eigenen Land gewinnen wollen. Selten so gelacht.

Gegen die Fußballweltmacht Japan reichte es zu nem knäpplich-peinlichen zwozwo. Während Klose und Schweini, die mir ja in etwa so lieb sind wie Pest und Cholera, den Ausgleich machten, traf für Japan zweimal unsere Nummer 32: Naohiro Takahara!

Na prima. Gut, ich frage mich, was dem eigentlich einfällt, im Länderspiel einfach mal so zwei Buden zu machen und in der gesamten Bundesligasaison für de HSV nur eine. Hmpf.

Aber ansonsten bestätigt mich das doch in der Theorie, daß nicht Deutschland Weltmeister wird, sondern eine Mannschaft mit HSV-Anteil. Jawoll!

29. Mai. 2006

…zwar erst in ca. 20 Jahren, aber der Nachwuchs ist auf alle Fälle gesichert.

Zwei Wochen vor dem eigentlichen Termin brachte Sylvie van der Vaart in einer dramatischen Aktion das erste Söhnchen zur Welt. Und entgegen der allgemeinen Befürchtungen hat der künftige HSV-Spielmacher auch einen normalen Namen: Damian Rafael. Na das klingt doch viel besser als Oranje, oder, liebe Fußballperle?

Die ganze Familie ist wohlauf, Papa Rafael wird Holland nun in Ruhe zum Weltmeistertitel ballern können und ich freue mich auf das erste Foto der glücklichen Familie!

25. Mai. 2006

Zumindest bei meinen Seitenzugriffen und Referrern. *kicher* Von meinen letzten 20 Searchengine Queries hatten stolze 11 mit den Vibratoren zu tun, die nur rein zufällig so heißen wie unsre Nationalkicker.

Interessant dabei: Die summenden Fußballspieler interessieren auch unsre Freunde in Österreich und Holland – denn auch von dort kamen Google-Anfragen zu diesem Thema. Wahrscheinlich dachten die Holländer, es handele sich um eine Geheimwaffe zum Erringen des WM-Titels.

Die Schweizer dagegen befassen sich mit anderen Themen. Dort sucht man lieber nach „Halsschmerzen und Halstuch“. Gern verrate ich noch mal mein Geheim-Rezept: Abends mit HSV-Halstuch um den Hals in die Heia gehen. Hilft besser als Ricola. Zumindest mir.

Und was die Anfrage www.weallspeakfootball.com betrifft, kann ich nur sagen: Yes, we do! Und ich bin dabei. Yeah!! Ihr müßt mich dann bitte alle lesen. Und mir Mut zusprechen. Und ganz besonders nett sein. Und falls sich jemand freiwillig melden möchte, um meine Blog-Einträge, die wohl englisch sein müssen, Korrektur zu lesen… Bewerbungen als wandelndes Wörterbuch und (Hannibal) Lektor werden noch angenommen.

Nachtrag, 23.19 Uhr: Sehe eben erst, daß tatsächlich jemand auf der Suche nach wasserdichten Kopfhörern bei mir gelandet ist. Da kenne ich mich ja wirklich aus – schließlich landen meine regelmäßig in hohem Bogen in der Kaffeetasse….

24. Mai. 2006

Manchmal geschehen doch noch Zeichen und Wunder… Ich bekam gerade eine Email von www.weallspeakfootball.com – einem Blogger-Projekt, das von Coca Cola unterstützt wird.

Während der WM wird es in Berlin eine schicke Wohnung bei mir ums Eck geben, die sicherlich mit allem möglichen Internet-High-Tech-Schnickschnack ausgestattet ist. Dort leben vier feste Blogger und wechselnde Gastblogger und bringen ihre Gedanken zur WM und dem ganzen Drumherum zu Bildschirm.

Und, jetzt wird’s spannend: Ich bin dabei!
Meine Einladung kam gerade, ich werde vom 19.-22. Juni in der Blogger-WM weilen und versuchen, intelligente Dinge von mir zu geben.
Das heißt, ich muß endlich mal denken, bevor ich blogge. Und als wäre das nicht schwer genug, muß ich wohl auch noch auf Englisch bloggen….

Anyway. Ick freu mir!

23. Mai. 2006

Beate Uhse kann’s nicht lassen. Zur WM gibt’s in ihren Läden unter anderem Vibratoren, auf denen “Olli K.” bzw “Michael B.” steht.

Also sorry. Mir, die ich ja schon fußballbegeistert bin, vergeht beim Gedanken an Ballack und Kahn spontan die Lust. Und die auf Fußball gleich dazu.

Und Frauen, die keine Ahnung von Fußball haben, ist auch egal, was auf ihrem Vibrator steht – hauptsache, das Ding macht Spaß. Oder? Denken die nicht eher, das “Michael B.” steht für Michael Bolton, den Helden ihrer Kuschelrock-Sammlung?!

Und mal ehrlich Jungs… Würdet Ihr Eurer Freundin/ Frau sowas schenken, und es mit Milchbubi Ballack aufnehmen wollen…?

23. Mai. 2006

Dachte sich wohl auch Neu-Nummer-1-im-Tor Jens Lehmann. Und beginnt schon jetzt, über den WM-Ball zu motzen.

Er sei glitschig und würde flattern (Also der Ball. Nicht Lehmann.). Sagt er (Lehmann. Nicht der Ball.) und entschuldigt sich damit quasi schon jetzt für alle kommenden Haltbaren, die er nicht hält…

23. Mai. 2006

Irgendwie bin ich noch nicht wirklich weit rumgekommen in der Welt…


Hier bekommt Ihr ne eigene Weltkarte mit Euren bereisten Ländern

21. Mai. 2006

YEAH!!!
Sensationelle 10 Tage vor der absoluten Deadline hab ich grad meine allererste eigene Steuererklärung eingetütet. Puuh. Mir ist ein ganzes Gebirge vom Herzen gefallen. War gar nicht so einfach!

Ob ich jetzt was zurückbekomme oder noch nachzahlen muß… Ich werde berichten.

Allerdings geht das Chaos gerade weiter: Ich muß nun was drucken – und habe sinnvollerweise keinen Drucker. Und dieses Elster-Dateiformat kann man auch nur drucken, wenn man Elster aufm Rechner hat.

Egal. Die Hürde nehm ich auch noch.

Daher mal dankeschön nach Hamburg an André für fortwährende Arschtritte und mentalen Beistand, wenn ich mal wieder am Verzweifeln war :o)

20. Mai. 2006

Ich bekomme viele Hits durch komische Suchmaschinenanfragen. Für die Mitleser, die Google auf der Suche nach „Ich bin ein Mann in Frauenkleidern“ hierher geschickt hat, will ich nun einen kleinen Reisetip veröffentlichen:

Zwar bin ich kein Mann in Frauenkleidern – ich kann Euch aber nur empfehlen, nach Berlin zu kommen. Hier gibt’s nichts, was es nicht gibt.

Ich bin neulich mit der BVG gefahren und hatte eine(n) Busfahrer(in), der aussah wie eine sehr schlechte Kopie von Robin Williams als Mrs. Doubtfire, auch bekannt als das stachelige Kindermädchen…

Naja. Wer’s mag?

20. Mai. 2006

Hab ich schon mal erwähnt, daß die Deutsche Bahn scheiße ist? Und ihre Kunden verarscht? Keinen Service bietet und alle Angebote eine große Farce sind? Ja? Macht nix. Ich muß mich trotzdem noch mal drüber aufregen…

Ich wollte kommendes Wochenende mal wieder nach Hause fahren. Dank Himmelfahrt würde ich mit einem freien Tag Tage frei haben – das bietet sich ja wohl an. Das hat auch der Rest Deutschlands gemerkt, weshalb Mittwoch abends bzw Donnerstag früh von Berlin nach Mannheim und sonntags nachmittags bzw abends von Mannheim nach Berlin keinerlei vergünstigte Karten mehr zu haben waren. Nur noch Normalpreis, und sorry, da ich keinen Goldesel daheim habe, geht das nicht.

Aber manchmal hab ja auch ich lichte Momente (Die ich selten für meine Steuererklärung nutze…) und so beschloß ich zu pokern. Samstags morgens gibt es ja immer einige Strecken quer durch Deutschland als Surf&Rail. Es war recht wahrscheinlich, daß da Berlin-Mannheim oder Berlin-Karlsruhe (über Mannheim) dabei sein würde.

Gestern abend hat sich dieser Verdacht dann bestätigt, ich würde heute ab 10 meine Tickets kaufen können. Also hab ich mir schon mal meine Zugverbindung gesucht, den Wecker gestellt und saß heute früh pünktlich 10 vor 10 am Rechner. Ich war eingeloggt, ich war auf der Surf&Rail-Seite und Punkt 10 habe ich die Seite aktualisiert. Da war sie, meine Verbindung… Berlin-Mannheim-Berlin für 59 Euro.

Schnell die Verbindung rausgesucht, buchen… alles weg. Aber frau ist ja flexibel. Frau ja – die Bahn aber nicht. Punkt 10 waren bereits alle soeben angeblich freigeschalteten Züge vergriffen. Das kann schlichtweg nicht sein. Das ist Verarschung.

Was es noch gab, war donnerstags morgens um 6:13 Uhr los (Na danke. Da kann ich um 5 aufstehen bzw mache besser gleich durch) und Sonntag um 20:31 Uhr aus Mannheim raus. Da ist man dann – Verspätung noch nicht eingerechnet!- Montag früh um halb 2 in Berlin. Und noch lange nicht zu Hause, weil ja dann bereits der scheiß Lehrter Bahnhof, der wohl so ziemlich von jedem Wohnhaus Berlins eine Weltreise entfernt ist, der neue Nabel der Berliner Bahnwelt ist.

Grrr. Kann mal bitte jemand Mannheim näher an Berlin ziehen? Oder ein billiges, kundenfreundliches und pünktliches Konkurrenzunternehmen zur Bahn gründen? Ich würde sofort ne Fahrkarte kaufen… Schließlich kann ich die ja dann auch von der Steuer absetzen ;o)

vor »

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel