Mai 2006
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten

Blogroll

Suche

18. Mai. 2006

Fernsehschauen kann ganz schön anstrengend sein. Ich habe gerade den Fehler gemacht, beim all-abendlichen Kochen, Geschirr spülen und Rumwuseln den Fernseher anzuhaben – ausgerechnet auf RTL.

Kenner wissen: Donnerstags kommt da “Alarm für Cobra 11″, was in etwa soviel bedeutet wie haufenweise sinnlose Explosionen, wilde Verfolgungsjagden, nicht existente Handlungen und idiotische Dialoge.

Ich zitiere die Highlights, die ich heute aufgeschnappt habe. Und das ist kein Scherz, sondern die traurige Wahrheit:

Cop 1 befreit Cop 2 aus den Fängen der Bösen. Cop 2 ist nicht nur gefesselt und genknebelt, sondern trägt eine dicke, schwarze Wollmütze über dem kompletten Gesicht.

Cop 1 löst die Fesseln und den Knebel und fragt “Ist noch jemand hier?”
Cop 2 antwortet völlig logisch “Ich hab niemanden gesehen.”

Entschuldigung? Das ist doch wie wenn man einen alten Mann die Treppe runterwirft und dann sagt “Huch Opa, Du hast’s ja eilig!”

Aber es soll noch besser kommen. Cop 1 und Cop 2 im Auto in einer Gasse, die gerade mal so breit ist wie das Auto. Plötzlich schießt ihnen ein LKW entgegen, der es darauf abgesehen hat, die Cops dem Erdboden gleichzumachen [Irgendwie verständlich, das aber nur so am Rande...]

Cop 1 fährt panisch rückwärts, Cop 2 macht, was man immer macht in sinnlosen Pseudo-Action-Krimis: Man schießt mit einer Pistole auf das Auto. Auf den Kühlergrill. [Daß man dabei meist etwa dreimal so oft abdrückt wie Patronen in der Waffe sind, und niemals nachladen muß, sei mal dahingestellt. Wir wollen ja nicht kleinlich sein...]
Der LKW zeigt sich wenig beeindruckt. Zu recht.
Cop 1 jedoch brüllt panisch “Tu doch was! Schieß ihn kaputt!”

Das erinnert mich an diesen Witz mit der Ameise, die auf dem Rücken des Elefanten steht und der ihre Artgenossen von unten zujubeln “Erwürg ihn!!”

Da wundert es auch nicht, daß Gast-Star Katy Karrenbauer am Ende der Folge verhaftet wird und ihr die Super-Cops noch “Viel Spaß im Frauenknast” wünschen. Höhö. Das nennt man wohl nicht schlechten Witz – sondern schlichtweg Produkt-Placement…

18. Mai. 2006

Beim inzwischen nahezu täglichen Nonsense-Chat mit André warf ich irgendwann das herrliche Wort der Bumspalme in den Raum. Kennt das jemand von Euch? (Kikilein??)

Ich verbinde damit die schreckliche Frisur, bei der sich Frauen einen Pferdeschwanz nicht an den Hinterkopf binden, wo er hingehört, sondern oben auf den Kopf. Das Haargummi fungiert als Baumstamm, die Haare fallen in allen Richtungen auf den Kopf – wie eines dieser Flitterdinger, die man beim Italiener im Eisbecher hat. Oder eben wie bei einer Palme.

Ich könnte sogar erklären, wieso die Bumspalme Bumspalme heißt… aber das laß ich mal lieber ;o)

André hatte das noch nie gehört und ich wollte ihm ein Foto schicken. Die Google-Bildersuche kapituliert skandalöserweise bei dem Wort „Bumspalme“ komplett. Also blieb mir nur, die Treffer der normalen Suche zu durchsurfen und auf ein Foto zu hoffen.

Ein Foto fand sich leider nicht [Vielleicht opfert sich eine meiner Leserinnen, bindet sich schnell eine Bumspalme und macht ein schönes Foto?] – aber eine andere interessante Frage, die mich seither beschäftigt.

„Ich steige beim Anziehen immer mit dem rechten Fuß zuerst in die Unterhose. Ist das unweiblich?“

Dank Google-Cache gefunden in einem Forum der Brigitte, in das sich ohne die Bumspalmen-Problematik wohl weder André noch ich jemals verirrt hätten. In dem Threat steht übrigens auch, daß sich jemand mit der Unterhose eine Bumspalme bindet…

Aber zurück zum Thema. Gibt es wirklich Menschen, die sich damit befasse? Immerhin wünscht Lalique nur ernstgemeinte Zuschriften. Da muß man dann unbekannt den eleganten Vorschlag von Juliae erwähnen, die den Slip mit Klebeband zwischen zwei Stuhllehnen befestigt und dann mit Anlauf reinspringt.

Das ist aber nur was für Sportliche und könnte bald auch olympisch sein…

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel