Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

18. Mai. 2006

Beim inzwischen nahezu täglichen Nonsense-Chat mit André warf ich irgendwann das herrliche Wort der Bumspalme in den Raum. Kennt das jemand von Euch? (Kikilein??)

Ich verbinde damit die schreckliche Frisur, bei der sich Frauen einen Pferdeschwanz nicht an den Hinterkopf binden, wo er hingehört, sondern oben auf den Kopf. Das Haargummi fungiert als Baumstamm, die Haare fallen in allen Richtungen auf den Kopf – wie eines dieser Flitterdinger, die man beim Italiener im Eisbecher hat. Oder eben wie bei einer Palme.

Ich könnte sogar erklären, wieso die Bumspalme Bumspalme heißt… aber das laß ich mal lieber ;o)

André hatte das noch nie gehört und ich wollte ihm ein Foto schicken. Die Google-Bildersuche kapituliert skandalöserweise bei dem Wort „Bumspalme“ komplett. Also blieb mir nur, die Treffer der normalen Suche zu durchsurfen und auf ein Foto zu hoffen.

Ein Foto fand sich leider nicht [Vielleicht opfert sich eine meiner Leserinnen, bindet sich schnell eine Bumspalme und macht ein schönes Foto?] – aber eine andere interessante Frage, die mich seither beschäftigt.

„Ich steige beim Anziehen immer mit dem rechten Fuß zuerst in die Unterhose. Ist das unweiblich?“

Dank Google-Cache gefunden in einem Forum der Brigitte, in das sich ohne die Bumspalmen-Problematik wohl weder André noch ich jemals verirrt hätten. In dem Threat steht übrigens auch, daß sich jemand mit der Unterhose eine Bumspalme bindet…

Aber zurück zum Thema. Gibt es wirklich Menschen, die sich damit befasse? Immerhin wünscht Lalique nur ernstgemeinte Zuschriften. Da muß man dann unbekannt den eleganten Vorschlag von Juliae erwähnen, die den Slip mit Klebeband zwischen zwei Stuhllehnen befestigt und dann mit Anlauf reinspringt.

Das ist aber nur was für Sportliche und könnte bald auch olympisch sein…

10 Kommentare »

  1. André schreibt:

    Nonsens-Chat? pffff…. Werde ich mir merken. Morgen frage ich deine Meinung zu den Schriften Platos ab. So.

    18. Mai. 2006 | #

  2. Pleitegeiger schreibt:

    Seufz. Ach André. Ohne Dich wär der Tag doch doppelt so lang!!

    Und mal ehrlich… Wir kämen von Plato bestimmt schnell zu Plateau-Schuhen & Co ;-)

    19. Mai. 2006 | #

  3. Matthias schreibt:

    Ich bestehe auf der wieso-Erklärung! :-)

    19. Mai. 2006 | #

  4. Pleitegeiger schreibt:

    Seufz.
    Ich habs geahnt.

    Also, man liest immer die gleiche Erklärung: Frau liegt unten. Bei heftigem Geschubbere bekommt frau verfilzte Haare. Daher macht frau sich ne Bumspalme… ;-)

    19. Mai. 2006 | #

  5. kikandrun schreibt:

    Hätteste noch zwei Minuten gewartet, hätte ich es Dir abgenommen, die Entstehungsweise zu erklären. Ich leg mich am Wochenende mal mit nassen Haaren auf die Couch und schick Dir dann ein Foto. Sieht genauso aus. (Und fragt mich nicht, woher ich DAS weiß…) ;-)

    19. Mai. 2006 | #

  6. André schreibt:

    So langsam wäre es an der Zeit diesen Blog in “Pleites Bornoplog” äääh, Pornoblog umzubenennen.
    Die Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema was man bzw. frau unterm Rock trägt, oder wie man es anzieht, Frisuren, die den Verkehr unbeschadet überstehen und natürlich *Privatpornos*

    Google dürfte an diesem Kommentar seine wahre Freude haben :D

    19. Mai. 2006 | #

  7. Matthias schreibt:

    Supi. Und nu hab ich mindestens die nächsten zwei Stunden die entsprechende Szene aus “Abgeschminkt” vor Augen. (Nein, André, “Abgeschminkt” ist kein Porno.)

    19. Mai. 2006 | #

  8. Pleitegeiger schreibt:

    Ach André, was Google betrifft, ist bei diesem Blog eh Hopfen und Malz verloren. Die meisten Hits bekomme ich via “One Night in Paris”, Privatpornos und Xaviers Ex-Freundin.

    Wenn ich nur wüßte, welche Szene aus “Abgeschminkt” Matthias meint…? Ich kann mich nicht an diesen Film erinnern. Trägt da etwa wer ne Bumspalme…?

    19. Mai. 2006 | #

  9. André schreibt:

    Mir sagt “Abgeschminkt” auch nix. Aber wenn es ein Hollywood-Film und der Name Programm ist, sprich die “Aktricen” sind ungeschminkt, dann will ich das lieber nicht sehen…

    19. Mai. 2006 | #

  10. Matthias schreibt:

    http://katja-von-garnier.de/deutsch/film_abgeschminkt.htm

    Mehr oder minder unwesentlicher deutscher Film, aber mit eindrucksvoller Demonstration dessen, was Nicole mit “heftigem Geschubbere” meint.

    21. Mai. 2006 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel