Da is’ das Ding!

 

August 2008
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

5. Aug. 2008

Ich sach ma… Die Tage von Klinsmann in München sind gezählt! Erst verliert er gegen Kloppo, jetzt im Franz-Beckenbauer-Cup gegen Inter Mailand.

Kinners, Klinsi erreicht die Mannschaft nicht mehr, das sieht doch ein Blinder mit’m Krückstock! Seine Halbwertszeit ist überschritten, sein Stuhl wackelt schon mehr als der Schaukelstuhl meiner Omma!

Wenn jetzt am Sonntag Rot-Weiß Erfurt im DFB-Pokal ein wenig die Arschbacken zusammenkneift, könnte es sein, daß der HSV Freitag in einer Woche zum Bundesliga-Auftakt schon gegen einen trainerlosen FC Bayern spielt.

Dann besteht allerdings die Gefahr, daß ich nie wieder bloggen werde. Ich glaube nämlich, daß ich mich dann totlachen muß…

*Das ist die Zeit, die Klinsmann wegläuft :-)

4. Aug. 2008

Adiós, Rafael! Das leidige Thema ist also endlich vom Tisch, ich konnte es auch wirklich nicht mehr hören. Lieber so, als noch bis 31.8. dieses Gezerre.

Noch vor drei Wochen wäre ich wohl ausgeflippt, jetzt ist es mehr so ein “Na eeeendlich!”. Denn, was mir echt noch mehr auf den Senkel ging als die ständigen Gerüchte und Dementi, ist die Arbeitsverweigerung.

Letztes Jahr die ominöse Verletzung wegen Valencia, dieses Jahr dann die erneute Arbeitsverweigerung beim Emirates Cup. Egal, welche Geschichte stimmt – ob Jol ihn aussortiert oder van der Vaart darum gebeten hat, nicht spielen zu müssen… Müßte man als Top-Spieler nicht eigentlich über den Dingen stehen? Sich vielmehr dem neuen Arbeitgeber sogar nochmal von seiner besten Seite zeigen?

Natürlich ist es schade, daß ich van der Vaart nicht mehr auflaufen sehen werde – aber wie sagte Rost so schön am Wochenende? “Der HSV besteht nicht nur aus van der Vaart.” Und, wie Kompany vorgestern sagte: “Es gab den HSV schon hundert Jahre vor van der Vaart – und der HSV wird auch noch hundert Jahre nach van der Vaart erfolgreich sein”.

Auch, wennn ich es erst sehr spät gelernt habe… Spieler kommen und gehen, die Raute bleibt bestehen. Und daß die auch ohne van der Vaart ziemlich ordentlichen Fußball spielen kann, hat man ja gestern gesehen.

3. Aug. 2008

Wooohooo, ich glaube, es wird Zeit für ein klein wenig Größenwahn! Der HSV hat in London den Emirates Cup gewonnen! Um den Pokal kämpften außerdem noch Juventus Turin, Real Madrid und Arsenal London. Mit diesem Teilnehmerfeld hätte ich nun, ehrlich gesagt, nicht unbedingt auf den HSV setzen wollen…

Das Spiel gestern gegen Real war nett anzuschauen, ging aber leider mit 1:2 verloren. Dagegen brachte der HSV dann heute “die alte Dame” nicht, wie sich das gehört über die Straße, sondern überrollte sie stattdessen mit 3:0. Und das mit ohne van der Vaart!

Dank der Regelung, daß es pro Tor nochmal einen Extra-Punkt gibt, kam der HSV auf insgesamt 7 Punkte – und zum überraschenden Titelgewinn.

Ja, klar, es ist ein Vorbereitungsturnier. Ja, klar, andere Teams sind später ins Training eingestiegen als der HSV. Und dennoch: Es macht schon Hoffnung auf die kommende Saison. Und, falls nötig, auf die Zeit nach van der Vaart.

Und wer weiß, vielleicht bleibt das ja nicht die einzige Trophäe diese Saison. Dagegen hätt ich nix.

2. Aug. 2008

Mann, Mann, Mann. Die Kollegen von Eurosport haben echt Nerven.
Seit Wochen dieses Gezerre um van der Vaart… anfangs bekam ich noch bei jedem neuen Gerücht einen Herzinfarkt, inzwischen bin ich eher ein wenig genervt davon. Wenn es mal einen Tag lang kein Gerücht gibt, mache ich mir schon Sorgen, daß jemand das Sommerloch zugeschüttet hat.

Und dennoch… kann ich natürlich nicht leugnen, daß ich van der Vaart gern noch ne Saison mit der Raute auf der Brust sähe.

Daher hab ich eben auch nen ziemlichen Schreck bekommen. Auf der Startseite meiner Mailbox werden mir immer die Überschriften der aktuellsten Eurosport-Meldungen angezeigt. Eben stand da:
König “Rafa” besteigt den Thron

Rafa = Rafael van der Vaart, logisch. Real Madrid, die gerade heftig um ihn werben, sind “die Königlichen”.

Also schloß ich aus der Zeile, daß der Wechsel nun tatsächlich unter Dach und Fach ist (und ich es wieder als Letzte erfahre).

Ist aber (noch) nicht so. Es ging nur um Rafael Nadal, der nach 158 Wochen auf Platz 2 nun Rang 1 der Tennis-Weltrangliste erobert hat.

Puuuuh. Eiiiinatmen… Auuusatmen… Eiiiinatmen… Auuusatmen…

« zurück

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel