Da is’ das Ding!

 

November 2009
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

4. Nov. 2009

Gestern war also wieder Champions League. Ihr wißt schon, dieser internationale Wettbewerb, bei dem Bayern versucht, so zu tun, als gehörten sie zu den besten Clubs aus ganz Europa.

Weil ich mir das Elend nicht antun wollte und gerade vor mich hin kränkle, dachte ich… nehm ich doch mal ein Erkältungsbad. Und wie ich wieder aus der Wanne steige, ist Bayern baden gegangen. 0:2 zu Hause gegen Girondins Bordeaux, das ist fast schon das Aus in der Champions League.

Darauf hab ich mir dann erst mal ne Flasche Bordeaux aufgemacht. Und als nächstes bade ich die Bayern dann aus dem UEFA-Cup.

Heute Nachmittag gab es dann eine Pressekonferenz mit van Gaal. Eigentlich sollte sie live im TV übertragen werden, diverse Redaktionen wollten live tickern. Und dann? Alle Kameras raus, keine Live-Übertragung, kein Lebenszeichen der Reporter.

Hie und da wurde schon gemunkelt, die würden van Gaal jetzt rauswerfen. Ham’Se aber nicht. Zumindest nicht offiziell.

Pleitegeiger weiß nämlich wieder mehr als andere – und läßt Euch an ihren exklusiven Infos teilhaben.

Man hat nach dem Mißerfolg der letzten Wochen van Gaal nämlich heimlich ausgetauscht. Ihr ratet nie, gegen wen. Moment, ich geb Euch einen Tipp und verrate, was van Gaal gestern nach dem Spiel sagte:

Das Leben geht weiter.

Naaaaa, fällt es Euch auch grade wie Schuppen aus den Haaren??

Damit wäre also endlich geklärt, wo Dragoslav Stepanovic so lange war: Man hat ihm den serbischen Akzent weg- und einen holländischen hintrainiert…

In diesem Sinne: Bye-bye Bayern!

4. Nov. 2009

Ich hatte nicht nur schlaflose Nächte über den Entscheidung, wer den nächsten Freitagstexter ausrichten darf – nein, sogar mein neues Netbook wurde ob der großen, anstehenden Entscheidung nervös. Als ich vorhin langsam mal mit der Auswahl anfangen wollte, war plötzlich mein Internet futsch. Die Tante Alice wollte nicht mehr so wie ich.

Aber jetzt ist zum Glück alles wieder gut und wir können zur Pokalübergabe schreiten. Vorab allen Teilnehmern erst mal vielen, lieben Dank für die rege Beteiligung und die großartigen und witzigen Ideen. Es ist faszinierend, von wie vielen Seiten man sich diesem Foto nähern kann… und noch faszinierender, daß fast alle schmutzig sind ;-)

Aaaber, nich’ lang schnacken, Pokal anpacken.

And the winner is… *trommelwirbel* Heinzkamke für Ihre Lebenslüge war aufgeflogen, die Windmühle abgebrannt, nur die Schuhe geblieben. Käse konnte sie schon lange nicht mehr riechen. Frau Antjes Stolz jedoch war ungebrochen.

Herzlichen Glückwunsch, ich freue mich schon auf die nächste Runde!

Weil ich aber so oft so sehr lachen mußte (Auch über den allerersten Kommentar meiner Mum), möchte ich noch einige Sonderpreise vergeben.

Und zwar geht der HSV-Sonderpreis an Frau Jekylla für Rothosen, Bruno, RotHOSEN!!!. Ihr Gewinn: Sie dürfen bei einem HSV-Spiel meiner Wahl Daumen drücken. Ich weiß doch, daß Sie sich das schon immer gewünscht, sich aber nie getraut haben! (Donnerstag Abend würde mir ganz gut passen…)

Den Igitt-wer-leiht-sich-denn-Leoparden-Unterhosen-Sonderpreis möchte ich Curi0us verleihen für Von unten nach oben: Something old, something new, something borrowed, something blue. Alles Liebe zur Hochzeit, Onkel Jürgen. Und jetzt: Feuerwerk!. Als Belohnung darfst Du die Leo-Unterhose, die ich Dir geliehen habe, behalten, ja? :-p

Und damit der FC Bayern diese Saison überhaupt irgendetwas gewinnt, habe ich hier spontan einen Sonderpreis ausgelobt. Er geht an Sahjah für Louis van Gaal hinterlässt Scherbenhaufen in München!. Den Gewinn (eine Runde Mitleid für Bayern) liefere ich am besten gleich aus, die Münchner können’s brauchen: Ooooooooooooooooooooooooooooooh!

Nochmal vielen Dank allen Teilnehmern – wir treffen uns dann Freitag zur nächsten Runde im Hause Angedacht!

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel