Da is’ das Ding!

 

April 2007
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

6. Apr. 2007

Hurra, hurra, hurra! Es ist offiziell: Ich habe bin ein Vogel!

Dann muß ich noch unbedingt Wikipedia zitieren:

Woodstock kann maschineschreiben und stenographieren, aber seine Flugkünste sind äußerst mangelhaft. Snoopy muss ihn sogar hin und wieder aus seinem Wassernapf retten. Seine Gedanken und Äußerungen werden nur durch Striche dargestellt, die sein Freund Snoopy für den Leser entschlüsselt. Er ist außerdem in Snoopys Pfadfindergruppe, die er mit all seinen Freunden regelmäßig besucht. Er ist sehr chaotisch, aber trotz allem Snoopys bester Freund und sehr liebenswert. Der Name lehnt sich an den Ort des berühmten Musik-Festivals an.

Hallo?! Das bin ja wohl sowas von ich?!?

Chaotisch? Hallooooo??

Gut, ich kann kein Steno, und so richtig mit 10 Fingern schreib ich auch nicht – aber trotzdem schreib ich sauschnell. Jahaaaa!

Ertrunken wäre ich auch schon beinahe mal. Allerdings nicht in einem Wassernapf, sondern im Meer. Als ich mich selbst gerettet habe, habe ich noch mit einer Familie Seeigel Freundschaft geschlossen – aber das ist eine andere Geschichte…

Meine Gedanken versteht auch selten einer *g* und liebenswert, ähm hallo? ;-)

Und fliegen gesehen hat mich ja auch noch keiner von Euch. Oder?!

Achso, ja, falls Ihr auch mal wollt: Bitte hier entlang.

Gefunden bei Kirsten.

* So hat André das Ergebnis dieses Tests grad interpretiert.
Disclaimer: Zu dieser Verlinkung wurde ich gezwungen – sonst wäre er aus dem ICQ verschwunden und ins Bett gegangen, bevor ich fertig gebloggt habe. Die olle Schnarchnase :-)

6. Apr. 2007

Bevor ich hier irgendwann auch mal mit meinem geplanten Relaunch und dem Serverumzug aus dem Quark komme, lästern wir doch mal ein wenig über den Relaunch der Vanity Fair.

Rechts wabert eine im Flash gebaute Tagwolke durch die Gegend wie der Frühnebel durch die Gassen Londons. Betitelt wird das schwabbelige Monster als “Fact Cloud”. An der Lesbarkeit ändert aber auch das nichts:

Die wenigen Begriffe schwimmen unaufhörlich in der Gegend rum. Das Wort Sarah Connor wurde dabei (warum auch immer) gestern abend sogar von rechts nach links angezeigt. Manche anderen Wörter sind dagegen so winzig, daß man sie nicht lesen kann.
Da wird die Tatsache, daß der Tag Fact “Paris Hilton Benzin” etwas unsinnig ist, ja fast schon zur Nebensache.

Ein anderes “tolles” Tool ist der Themenfinder. Damit kann man immerhin auswählen, ob man Seite 58 oder Seite 76 des Magazins lesen will. Für alle weiteren Seiten muß man dann scheinbar doch den Weg zum Kiosk antreten.

Wen wundert es da, daß Knut eines der Vanity Faces (Wohl eine Art Promi-Lexikon) ist und Platz 1 der Vanity Charts anführt? Wo das Thema der Vanity Fair nach eigenen Angaben das spannendste überhaupt ist: der Mensch!

Aber man muß das schon auch verstehen, mit der Knutisierung der Vanity Fair. Knut war sicherlich das erste Wesen auf dem Cover, daß sich vor dem Fotoshoot gerade NICHT die Beine rasieren mußte, sondern wegen des puschelig-wuscheligen Fells überall genommen wurde…

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel