Da is’ das Ding!

 

Februar 2006
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

28. Feb. 2006

Als hätten wir sonst keine Probleme! Gerade ist die Hockeytrainer-oder-Sammer-Diskussion beim DFB vom Tisch, schon entbrennen erneut hitzige Diskussionen:

Soll die Nationalelf künftig besser in roten oder weißen Trikots spielen?
Klinsi ist für rot, Ballack für weiß – und mir ist es völlig wurscht.

Nur bitte, bitte: Nackt sollten sie nicht spielen. Ein Olli Kahn ohne alles… das wäre wirklich zuviel für mich.

27. Feb. 2006

Gerade gab Universal Music allen Tokio Hotel-Fans die Möglichkeit, Fragen an die Band zu stellen. Ich habe zwar weder Fragen gestellt, noch werde ich welche beantworten – ich fand aber durch Zufall einige interessante Hinweise in den tausenden von Fragen. Was wohl das Jugendamt dazu sagt…?

So fragt Ruth (15) : Sind manche Freundschaften am Rum zerbrochen? und auch Sabrina (14) stellt eine Frage an Bill: Macht dich der Rum denn wirklich so fertig, wie es in denn Medien Gesagt wierd? (Entschuldigt. Für die Rächtschreybunk kann ich nix. Ist ein Zitat….)

PS: Die Zusatzfrage kommt eindeutig von Kathrin (15): Warum muckelt ihr unter der Decke und was hat das zu bedeuten?

27. Feb. 2006

Image Hosted by ImageShack.us

Ja, ich weiß. Das ist nicht nett.

Aber ich brauche das gerade – das Wissen, daß es anderen Vereinen noch schlechter geht. Uns GEHT es ja eigentlich gar nicht schlecht. Aber dieser Böller von meinem persönlichen Fußballgott van der Vaart… Mein Gott.

Bitte, lieber Rafael… Machs wieder gut. Ganz bald. Am besten gegen München.

27. Feb. 2006

Eigentlich wollte ich ja heute ganz viel bloggen. Euphorisierte “Wir holen den UUEFA-Cup und wir weeerden Deuuuutscher Meister”-Bloggereien über den HSV. Kiez-Anekdoten zu meinem Hamburg-Besuch. Ein Rückblick über unser ganz privates Blogger-Treffen im Stadion. Die Info, daß ich ein idiotensicherer (Naja…) 2:0-Garant bin. Gegen Bayern München, Slavia Prag und jetzt den FC Thun. Daß es ja jetzt wohl langsam bitteschön Zeit wird, daß die Herren HSV-Oberen mir nicht nur die Tickets, sondern auch die Anfahrt und die Unterkunft finanzieren – für das ein oder andere 2:0 als Gegenleistung. Daß ich in Hamburg wieder sensationelle Entdeckungen gemacht habe (“Ui. Sieh an. Die Holsten-Brauerei ist an der Station Holstenstraße. Was war eigentlich zuerst da? Die Straße oder die Brauerei? Oder vielleicht das Holstentor? Die Henne oder das Ei? AOL oder der HSV?”)

Jetzt ist alles anders.
Stuttgart war da. Ausgerechnet Stuttgart!
Stuttgart, das ist… Schwaben. Mauldäschle. Kehrwoch’. Und nicht zuletzt Mayer-Vortrinkers Heimat. Brrrr.

Stuttgart kam, sah… Grmpf. Und der HSV verlor.
Nicht nur das Spiel und die Punkte, sondern auch Platz 2 in der Liga, den Vorsprung auf Schalke – und Wicky sowie van Buyten fürs Spiel gegen den FC GrößenKahn.

Grmpf.
Daher laßt uns über was anderes sprechen….

Über meine neue Adresse bei Googlemail – bzw die Registrierung dafür.

Denn bei der Auswahl einer Sicherheitsfrage hat man sensationelle Auswahlmöglichkeiten:

Na bei den Fragen – und mangels primärer, sekundärer oder gar tertiärer Vielfliegernummer und mangels dem Wissen, wo sich mein Bibliotheksausweis gerade rumtreibt, da mein erster Lehrer, glaube ich, eine Lehrerin war und nur aussah wie ein Mann, und das mit der Telefonnummer auch viel zu lange her ist, um sie noch im Hinterkopf zu haben, entscheide ich mich doch spontan für ein Passwort, das ich mir auch so ganz gut merken kann….

21. Feb. 2006

Jetzt behaupten diese Spammer schon, sie seien der King of Pop…

20. Feb. 2006

Neulich habe ich mich gefragt….

Schwimmt ein handelsübliches Milky Way tatsächlich in handelsüblicher Milch?

Eine Frage, die normalerweise das großartige IZETIT (Institut zur Erforschung total interessanter Tatsachen) beantworten müßte – die finden auch raus, ob man mit Klopapier tatsächlich eine Hängematte bauen kann, wieviel Klebeband man benötigt, um einen Menschen an die Wand zu kleben oder wieviel Gel in eine Frisur paßt.

Da ich dort die Antwort nicht finden konnte, werde ich wohl demnächst zum Selbstversuch schreiten… ;-)

20. Feb. 2006

Ja, ich weiß – so mancher wird mir nun wieder übersteigerten Optimismus vorwerfen. Aber ich glaube, daß die Schlappe des HSV jetzt wieder vorbei ist. Die Jungs sind mit einem ordentlichen Kater ins neue Jahr gestartet – aber auch ein raubkatzenartiger Kater ist irgendwann auskuriert. So wie jetzt beim HSV.

De Jong hat sich etwas besser in die Mannschaft eingefunden, der vielleicht-ja-doch Störfaktor kleines, dickes Ailton (Kann man mit einem gebrochenen Unterkiefer eigentlich feste Nahrung zu sich nehmen? Vielleicht wird er ja dadurch kleines, dünnes Ailton?!?) ist verletzt… und, ganz wichtig für die Moral und das Spiel: Rafael van der Vaart ist wieder im Training!

Im Interview mit hsv.de sagt der auch prompt: Ich könnte mir aber sehr gut vorstellen am Donnerstag im UEFA Cup gegen Thun beim Stand von 1:0 reinzukommen und dann das entscheidende Tor zu machen…

Also dann: Volle Vaart voraus, wie André so hübsch titelte…

17. Feb. 2006


My blog is worth $2,822.70.
How much is your blog worth?

16. Feb. 2006

Na? Wo ist der Fehler…? ;-)

15. Feb. 2006

Ich so: “Ein Chickenburger, bitte.”

Sie so: “Eine Apfeltasche. Sonst noch was?”

Naja. Ist ja fast das gleiche…

vor »

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel