Da is’ das Ding!

 

Januar 2011
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

16. Jan. 2011

Waaaah, das Jahr geht ja verplant los. Jetzt aber schnell noch den Rückblick raushauen…! (Fußballgedöns kommt dann nachher.)

1. Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen. Meistens. Das Telefon.
Der Rest… Keine Ahnung, ich habe keine Waage, es paßt aber alles noch. Mal besser, mal schlechter.

2. Haare länger oder kürzer?
Etwa gleichbleibend. Ich lasse immer wachsen, bis sie so kaputt sind, daß ein großes Stück runter muß… Alles in allem bin ich immer bei plus/minus schulterlang.

3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Noch hat die Altersweitsicht meine Kurzsichtigkeit nicht korrigiert… Daher unverändert maulwurfesk.

4. Mehr Kohle oder weniger?
Hm. Ich wünschte, ich könnte “mehr” schreiben – aber “mehr Arbeit” bedeutet ja leider nicht immer “mehr Geld”. Vermutlich ungefährlich gleichbleibend.

5. Mehr ausgegeben oder weniger?
Dank recht viel Europapokaaaaaaaal im ersten Halbjahr 2010 auf jeden Fall mehr für Fußball ausgegeben. Und es war jeden Cent wert.

6. Mehr bewegt oder weniger?
Mehr! Ha!! Das hättet Ihr jetzt nicht erwartet, ne? Ich bin im Fitneß-Studio angemeldet und gehe sogar ab und zu hin. Allerdings seltener, als ich gerne würde. Aber man muß sich ja auch für 2011 noch steigern können.

7. Der hirnrissigste Plan?
Der Stadtplan, den ich in Brüssel wenige Minuten nach der Ankunft verlor. Was hüpft der Arsch auch einfach aus meiner Tasche und macht sich davon?

8. Die gefährlichste Unternehmung?
Das Auswärtsspiel in Bremen. Nur der Tatsache, daß wir nach dem Spiel noch lange frustriert aufs Spielfeld starrten, verdanken wir, daß wir heil rausgekommen sind.
Ich weiß nach wie vor nicht, ob ich da nochmal hinfahren werde.

9. Der beste Sex?
Das 1:0 durch Mladen Petric im Craven Cottage gegen Fulham. Und danach 50 Minuten vom Finale im eigenen Stadion träumen dürfen.

10. Die teuerste Anschaffung?
Mein geliebtes Galaxy S i9000. Es war jeden Cent wert. Und falls ich es schaffe, blogge ich auch irgendwann mal drüber.

11. Das leckerste Essen?
Hm. Schwierig. Ich esse und koche doch so gerne!
Vielleicht dieses sensationelle Kichererbsen-Curry auf der Allure of the Seas…?

12. Das beeindruckendste Buch?
Öh. Hm. Tja. Keins?

13. Der ergreifendste Film?
Pfff. Höchstens die “Hamburg away”-DVDs. Das Material zum Fulham-Spiel traue ich mich immer noch nicht anzuschauen.

14. Die beste CD?
Ist musikalisch mehr so lala, war aber ein sehr zauberhaftes Geschenk.

15. Das schönste Konzert?
Wenn mich nicht alles täuscht, war ich 2010 nur auf zwei Konzerten von den Busters. Das tollere der beiden war auf jeden Fall die “Résiste”-Premiere in Berlin mit anschließendem Konzert. Gute-Laune-Musik und Heimat in einem. So muß das!

16. Die meiste Zeit verbracht mit…?
Arbeit, Twitter und meinem Netbook.

17. Die schönste Zeit verbracht mit…?
Meiner Familie, dem HSV und Nedfuller.

18. Vorherrschendes Gefühl 2010?
Irgendwo zwischen Jaaaaaaaaaaaa! und Gnaaaaaaaaa!

19. 2010 zum ersten Mal getan?
In 22C gestanden. Ein Visum beantragt. Eine Kreuzfahrt gemacht (Ja, das blogge ich auch noch. Irgendwann.).

20. 2010 nach langer Zeit wieder getan?
Richtigen Urlaub. Mich verliebt. Den Block gewechselt. Geglaubt, daß alles gut wird. Die USA besucht.

21. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Das einseins in Fulham.
Das zwoeins in Fulham.
Entfernung.

22. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Daß es nie zu spät ist, glücklich zu werden.

23. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Vertrauen.

24. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Eine Chance. Und ein HSV-Trikot aus der guten, alten Zeit.

25. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Und hier ist er, miiiit der Nummer 22… (Februar 2010, Heimspielpremiere gegen Eindhoven. GÄN!SE!HAUT!!)

26. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich vermute, es war sowas wie “Ich habe zwei Tickets für London!” (Zitternd wie Espenlaub und mit Pipi in den Augen.)

27. 2010 war mit einem Wort…?
Ausbaufähig.

Und früher so: 2008, 2009

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel