Da is’ das Ding!

 

September 2010
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

6. Sep. 2010

Na, was wohl? Mit seiner großen Schwester, der Nudelmaschine, Nudeln!

Zum Beispiel rote Tagliatelle mit ner vegetarischen Arrabiata-Soße. Sehr, sehr lecker und fast so gut wie Fußball. Und weil es sonst grad nix zu bloggen gibt, nehme ich mir ein Beispiel an Anke Gröner und blogge mal das Rezept.

Für zwei Portionen:
200g Mehl
2 Eier
1 EL Öl
1 Prise Salz
1 EL kaltes Wasser
2 EL Tomatenmark

In das Mehl eine Mulde drücken, Eier, Öl, Wasser, Salz und Tomatenmark reingeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, durch die Nudelmaschine jagen und zum Schluß von der Tagliatelle-Walze in Streifen schneiden lassen.

Kochen müssen die Nudeln nur ganz kurz, nach 2-3 Minuten sind sie fertig.

Und so sah das dann aus:

Keine Sorge, demnächst gibt’s dann auch wieder Fußball hier. Beschwerden bitte nicht an mich, sondern an die Länderspielpause.

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel