Da is’ das Ding!

 

Juni 2009
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

29. Jun. 2009

Als wäre das Chaos beim HSV nicht schon groß genug, jetzt auch noch das: Man diskutiert derzeit offenbar über einen Transfer von Michael Ballack zum HSV.

Das meldet nicht der Kicker, nicht die Bild – sondern Sachar via Twitter. Sachar arbeitet bei Scoyo in Hamburg, wohnt allerdings wie ich in Berlin – und pendelt derzeit täglich in die schönste Stadt der Welt. Via Twitter läßt er uns auch an seinen Erlebnissen in der Bahn teilhaben.

Ich kenne Sachar schon lange, auch offline – daher weiß ich, daß er sich mit seinen Tweets gerade aus dem ICE nicht nur wichtig machen will und sich die Szene, in der er sich befindet, für ihn auf jeden Fall echt anfühlt. Grund genug für mich, spontan in Panik zu verfallen, als er vor einer Stunde vermeldete:

Am Nebentisch im ICE sitzen zwei prominente Spielerberater und ein Anwalt. Sie diskutieren seit 15 Minuten einen Ballack-Transfer zum HSV.

Damit nicht genug, er berichtete weiter:

Chelsea will ihn wohl abgeben, Ballack tendiert bei Wechsel aber eher zu Spanien (A. Madrid). HSV müsste Stammplatzgarantie bieten.
Gehalt hängt von den Personalien Petric, Boateng (Anfrage v. Barca), Metzelder und van der Vaart ab. Es geht also auch ohne Manager.

Ich bin überrascht und entsetzt und würde Sachar am liebsten bitten, den ganzen Tag nur im Zug zwischen Hamburg und Berlin zu sitzen und nach neusten Entwicklungen zu lauschen. Aber was, wenn die Herren Spielerberater dann aufs Flugzeug umsteigen? Oder die Gespräche, wie angekündigt, ins Hotel verlegen?

Ballack zum HSV – das wäre sicher ein Transfer, der für viel Aufruhr sorgen würde. Genau das richtige, um die Unruhe nach dem Machtkampf im Vorstand und dem Beiersdorfer-Abschied zu übertönen.

Ballack im HSV-Trikot – für mich ehrlich gesagt unvorstellbar. Aber irgendwie stellt man sich doch auch vor, daß derartige Knaller-Transfers nicht im Großraumwagen eines ICEs getätigt werden…

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel