Da is’ das Ding!

 

Juni 2009
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

7. Jun. 2009

Normalerweise müßte der Post den Titel “Habemus Trainer” haben, und es müßte automatisch weißer Rauch aus Euren Rechner aufsteigen… aber den Titel hatten wir hier schon zweimal, und diese Rauchbomben sind immer so teuer.

Jetzt also Brüno. Wobei ich da immer an Carla denke. Bruni. Oder eher Brühnie, wie der Franzose sagt. Aber wir schweifen ab.

Der HSV hat also einen neuen Trainer. Welch Überraschung. Nicht. Bruno Labbadia. Auch “der schöne Bruno” genannt, wobei ich mich ehrlich gesagt frage, wer ihm diesen Namen gegeben hat.
Ich find den Brüno nämlich nicht schön. Sorry, Herr Labbadia, falls Sie das lesen. Aber ich steh nicht so auf Männer, die mehr Zeit mir ihrer Frisur verbringen, als ich mit meiner.

Aber wir wollen ja auch keinen Preis für den schönsten Trainer, sondern für den erfolgreichsten Fußball.

Ja, ich weiß, es ist fragwürdig, ob wir den bekommen. Uns wurde ursprünglich versprochen, daß ein “international erfahrener Trainer” verpflichtet wird. Hmmm. Okay, ich gebe zu, man kann unter “international erfahren” durchaus verstehen, daß einer schon mal international gespielt hat. Oder im Ausland im Urlaub war. Allerdings hatte ich mir darunter wirklich was anderes vorgestellt. Vor allem, wo wir jetzt offenbar auch noch bis zu 1,3 Mio. Ablöse zahlen… für einen Trainer, der bei Leverkusen eh schon auf dem Schleudersitz saß. Mannmannmann. Mich fragt ja mal wieder keiner, und man muß nehmen, was man kriegen kann. Ohne Trainer geht’s schließlich auch nicht.

Trotz allem finde ich, Brüno hat eine faire Chance verdient. Immerhin hat er Neverkusen nicht nur ins Finale des DFB-Pokals geführt, sondern auch auf Platz 1 der Liga. Und von da wieder nach unten, auf Platz neun. Das muß man auch erst mal schaffen.

Übrigens denke ich natürlich bei dem Namen “Bruno” -wie Ned- zuallererst an den Problembär.
Und was ist mit dem passiert? Genau. Er wurde erschossen. Moment mal, Bruno erschießen… da war doch noch was?

Aber so weit kommt es dann doch hoffentlich nicht.

Lachen mußte ich über den Kommentar von Uns Uwe zum neuen Trainer:

Ich finde, Labbadia ist eine ganz gute Lösung, um über Jahre etwas vernünftiges aufzubauen. Nicht nur für eine Saison.

Mal ehrlich… Sagte er das nicht bisher über jeden neuen Trainer?

Labbadia hat einen 3-Jahres-Vertrag unterschrieben. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre heißt das also, daß wir JETZT schon mal einen Trainer für den Sommer 2010 suchen können.

Aber noch ist das Zukunftsmusik. Vielleicht wird das ja auch alles von den Medien hochsterilisiert.

Denn eins muß man dem Brüno ja lassen: Er macht sich schon ganz gut zwischen Dukaten-Didi und Bernd Hoffmann.

Danke für das Foto an Marcus Kröger, sein Bericht von der Pressekonferenz und weitere Fotos bei hamburg-web.de

Willkommen zurück in der schönsten Stadt der Welt, Bruno! Es reichen ein paar einfache Dinge (Petric behalten, Bayern schlagen, Titelgewinn… Kleinkram halt!), und wir werden sicherlich ganz dicke Freunde!

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel