Da is’ das Ding!

 

März 2009
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

23. Mrz. 2009

Bei diesem Essen fällt das allerdings schwer:

Das ist nicht nur entzückend ohne Ende, das ist auch alles essbar. Das ist ein sogenanntes Bento, eine japanische Lunchbox. Traditionell bestehen diese Unterwegs-Essen aus vier Teilen Reis, drei Teilen Fleisch oder Fisch, zwei Teilen Gemüse und manchmal noch einem Teil Süßem.

Das klingt alles wahnsinnig langweilig, aber das, was die ehemalige Kunst-Studentin Anna the Red für ihren Freund in die Tupperdose zaubert, ist einfach der Hammer. Eigentlich zu schön zum Essen. Guckt doch mal, wie niedlich:

Kirby und Yoshi bestehen zum Beispiel aus Kartoffelsalat, die in Schinken und Salat eingewickelt sind.

Und damit man es zu Hause nachmachen kann, stellt Anna auch How-Tos ins Netz – zum Beispiel die Anleitung, wie sie den Yoshi gemacht hat.

Und morgen, wenn ich im Büro mein Butterbrot auspacke, werde ich wahrscheinlich frustriert anfangen zu weinen…

Anna, thanks a lot for the nice e-mail and the awesome pictures!!

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel