Da is’ das Ding!

 

November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

12. Nov. 2008

Als ich heute aus dem Verlag kam, zog ein Martinszug an mir vorbei. Wir wissen alle, wie ich zu kleinen Kindern stehe – aber ehrlich, ich habe drüber nachgedacht, mich dem Zug anzuschließen. So’n bißchen “Laterne, Laterne” singen krieg ich hin – und vor lauter Peinlichkeit hätte mein Kopf mit den Laternen um die Wette geleuchtet.

Grund des Ganzen ist eine Erinnerung aus meiner Kindheit: Am Ende des Umzugs bekommt man ein Martinsmännchen. Das ist so sicher, wie am Ende des Regenbogens ein Eimer Gold wartet. Nur, daß das Ende des Martinsumzugs einfacher zu finden ist.

Letzte Woche bekam ich plötzlich diesen Kindheitsflash, verbunden mit dem Verlangen nach einem Weckmann. Am besten mit Pfeife.
Doch sehr schnell mußte ich feststellen: ich lebe hier in der Diaspora. In Berlin gibt es nicht nur keine Weckmänner… die hier geborene und aufgewachsene Kollegin wußte nicht einmal, was das ist!

Auch bei Twitter taten sich Abgründe auf – der Herr Germanpsycho aus Hamburg wußte auch nicht, was ein Weckmann ist. Hamburgern verzeih ich das aber, die haben nicht nur den tollsten Fußballverein der Welt, sondern auch Franzbrötchen.

Ich hatte die Weckmänner und meine Gelüste grade vergessen… da kam mir heute dieser blöde Sankt-Martins-Tag in die Quere. Und plötzlich twitterten alle von Weckmännern!

Daniela hat welche gebacken, der Herr Blogwinkel erzählte mir (wenigstens hatte er dabei ein schlechtes Gewissen!!) sogar von (s)einer ganzen Armee an Weckmännern.

Und ich? Habe immer noch keinen.

Ich glaube, ich werde mir einfach welche backen. Vielleicht backe ich mir aber auch gleich nen echten Kerl, so nen richtig geilen, mit Sixpack.

Weckmänner nennt man übrigens auch Stutenkerl. Wenn ich da reinbeiße… bin ich dann eigentlich stutenbissig?

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel