Da is’ das Ding!

 

Dezember 2013
M D M D F S S
« Sep   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

31. Dez. 2013

1. Zugenommen oder abgenommen?
Ich habe immer noch keine Waage, die Hosen passen noch… also vermutlich alles beim Alten.

2. Haare länger oder kürzer?
Länger. Ich hasse Friseurbesuche. Schon alleine, weil mich die Frage “Wie soll ich sie denn schneiden?” überfordert. (Äh… AB?!) Und weil ich ungern so lange vorm Spiegel sitze. Und weil ich den gezwungenen Smalltalk nervig finde. Und überhaupt. Aber ich müßte dringend mal wieder…

3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Blind wie immer.

4. Mehr Kohle oder weniger?
Vom Einkommen her konstant. Leider.

5. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mangels großem Urlaub tippe ich auf weniger.

6. Mehr bewegt oder weniger?
Hmmm. Ich hab den Sport streckenweise etwas vernachlässigt, fürchte ich. Aber wenn, dann…! :)

7. Der hirnrissigste Plan?
Die Tagestour vom Sofa in Heidelberg nach Dortmund zum Spiel und zurück. Dank lustiger Verspätung war ich erst nachts um 2 wieder in der Heimat. Na ja… Gab immerhin ordentlich Tore fürs Geld. (Meh.)

8. Die gefährlichste Unternehmung?
“Was passiert eigentlich, wenn ich das Laufband auf die höchste Stufe stelle?”

9. Der beste Sex?
Das Tor von Beister gegen Hannover.

10. Die teuerste Anschaffung?
Mein neuer Fernseher. Ja, die olle Röhre ist endlich weg…

11. Das leckerste Essen?
Ein Menü bei Tim Raue. Und der Besuch beim Lieblingsinder in London. Bei beidem wollte ich danach am liebsten das Geschirr ablecken.

12. Das beeindruckendste Buch?
Na ja. Es ist weder ein Buch, noch besonders beeindruckend, aber es hat eine ISBN-Nummer und ich kenne die Autorin ganz gut… Und endlichendlichendlich meine Exemplare auszupacken war schon… hach.

13. Der ergreifendste Film?
Hm. Ich kann meine Kinobesuche an einer Hand abzählen und schaue auch sonst wesentlich mehr Serien als Filme. Ergriffen hat mich, soweit ich mich erinnern kann, nichts.
Großen Spaß bis hin zum kindlichen Vergnügen hatte ich allerdings bei der dreiteiligen Pinguin-Doku neulich bei den Öffentlich-Rechtlichen. Der fahrende Felsen! Die Ei-Kamera! Die Kamera-Pinguine!!!

14. Die beste CD?
Ich kann mich nicht dran erinnern, wann ich zuletzt eine CD gekauft habe. Man schenkte mir 2013 aber sowohl mehrere Alben von Abschlach! als auch von Loddo – beides bereitet mir immer wieder große Freude.

15. Das schönste Konzert?
Ich war schon wieder auf keinem “richtigen” Konzert. Eigentlich kein Wunder, daß meine Laune konstant so mies ist. Gib’ mir Musik…!
Die beiden Live-Erlebnisse, die ich hatte, waren dann aber super: Loddo in Berlin zum 50-jährigen Bundesliga-Jubiläum des HSV war großartig, nur halt leider zu kurz. Und der wunderbare Rolf Stahlhofen bringt mir immer ein Stück Heimat und gute Laune. Sogar ins Autohaus.

16. Die meiste Zeit verbracht mit…?
Arbeiten. Rückenschmerzen. Schlechter Laune. Mir selbst.

17. Die schönste Zeit verbracht mit…?
Meiner Familie. #Männschn, die mir wichtig sind. HSV-Siegen.

18. Vorherrschendes Gefühl 2013?
Örks.

19. 2013 zum ersten Mal getan?
Choreos gebastelt. In Budapest gewesen. Mir Nadeln in den Körper pieksen lassen, um Schmerzen zu lindern (Half nicht.)

20. 2013 nach langer Zeit wieder getan?
Alles andere vergessen und einfach mal nen Moment glücklich gewesen. Entscheidungen getroffen. Ohne Franzbrötchen zum Heimspiel gegangen (und gewonnen!).

21. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Schlaflose Nächte, Rückenschmerzen, Sorgen aller Art.

22. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Daß alles gut wird. Irgendwie.

23. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Freundschaft.

24. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Zeit. Rückhalt. Zuversicht.
(Fast) alles andere kann ich mir notfalls selber kaufen…

25. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Hmmmm. Das wiederholte Lob meiner Lektorin ging runter wie Öl. Das muß ich hier ja aber nicht einzeln aufdröseln…
Ansonsten das mehrfach geäußerte “Du fehlst” der HSV-Family.

26. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
“Die hau’n wir wech!”

27. 2013 war mit einem Wort…?
Ausbaufähig.

Und früher so: 2008, 2009, 2010, 2011, 2012.

30. Dez. 2013

Kaum nimmt man sich mal ein paar Stunden Tage Wochen Monate (Huch, so lange schon?) Blog-Auszeit, kommt der Herr Nedfuller daher und haut einem auf den Kopf. Netterweise nur mit einem Stöckchen – darin erklärt er allerdings, wen er anruft, wenn er betrunken und ohne Hose im Straßengraben aufwacht und nur noch 30 Sekunden Akku hat.

Seine Antwort (Mike Ehrmantraut) hat wohl irgendwas mit Breaking Bad zu tun, was ich nicht gucke – ich dachte bei dem Namen, unwissend wie ich bin, allerdings spontan an den Herrn mit der kultigen Panini-Frisur und war verwirrt. Also… Noch verwirrter als sonst. (Jaja, ich weiß, der heißt Mike Werner… Aber hey, ich hab’s Euch doch schon mal erklärt! Mein Hirn macht gerne aus mehreren Personen eine… diesmal stimmte immerhin der Vorname und nebenbei dachte ich wohl an Horst Ehrmanntraut und schwupps…)

Äh. Wir schweifen ab.

Jedenfalls soll ich jetzt zehn Fragen beantworten und ehrlich, ich kann da nix für, ich hab’ mir die nicht ausgedacht!

1. Du stehst in einem Krämerladen. Die Verkäuferin fragt, ob du geschnitten oder am Stück haben möchtest. Dir fällt aber nur Karamell ein. Die Schlange hinter dir wird immer länger.
Und nun zur Frage: Warum ist der HSV der geilste Verein der Welt?

Weil der HSV ist wie ich im Krämerladen. Manchmal etwas verwirrt – aber trotzdem können sich alle anderen nur hinten anstellen.

2. Ab morgen werden alle kleinen Hundewelpen aussterben. Es sei denn du suchst dir eine Tierart aus, die stattdessen aussterben soll. Welche ist das?
Zecken. Ihr könnt das jetzt verstehen, wie Ihr wollt – ich meine wirklich die kleinen Blutsauger!

3. Mit einem Wort: 2013 war … ?
Ausbaufähig.

4. Morgen geht die Welt unter. Erst in 5000 Jahren wird sie von Außerirdischen wieder besiedelt werden. Welche 3 Dinge würdest du in eine Zeitkapsel tun, die die Menschheit am besten beschreiben?
Helene Fischer, ein Foto von Jürgen Klopp in Aktion und eine Flasche Korn. (Letzteres soll helfen, die ersten beiden… Ach, Ihr wißt schon.)

5. Erkläre ein für alle Mal den Leuten da draußen den Unterschied zwischen Sylvester und Silvester!
Frei nach dem alten Physik-Chemie-Merksatz:
Silvester ist, wenn’s knallt und stinkt, Sylvester der, der nie gewinnt.

6. Ein Jahr lang nur B*cks (Name von der Bloggerin geändert) trinken oder ein Jahr gefesselt im Millerntor in der “wo auch immer die supidubi Ultras stehen” Kurve sein?
Wenn schon, denn schon. Da ich mich von B*cks vermutlich permanent übergeben müßte, möchte ich damit gerne ein Trichtersaufen im Stadion am Hafenrand veranstalten. Und nein, ich werde das danach nicht wegwischen.

7. Welches Buch muß die Menschheit unbedingt gelesen haben?
Nur eins? Der Trend geht doch längst zum Zweitbuch!

8. Fußball im Stadion ist besser als Sex, aber was ist besser als Fußball im Stadion?
Sex im Stadion HSV-Siege im Stadion.

9. Du bekommst morgen die Chance ein Problem der Welt zu lösen. Welches ist das?
Morgen? Puh. Also entweder die Silvester/Sylvester-Sache endgültig aus der Welt schaffen oder saubere Fensterscheiben. Hmmmmm.

10. In drei Sätzen: 2014 wird … ?
… hoffentlich alles gut.
… der HSV möglicherweise schon wieder nicht Meister. Das kann doch nicht mehr mit rechten Dingen zugehen!
… hier vielleicht wieder mehr los sein als 2013. Vielleicht aber auch nicht. Wir werden sehen.

So. Dann wollen wir mal andere Blogger aus dem Winterschlaf rütteln. Am liebsten Miss Rhapsody und Fanny Heather. Und zwar mit diesen Fragen:

1. Wenn Dein Leben ein Songtext wäre – welcher Künstler sollte ihn singen?

2. Irgendwo im Urwald. Bärenhunger und nur einen Fingerhut, ein Taschentuch und eine Nagelfeile zur Hand. Was würde MacGyver tun?

3. Du bekommst ein Blanko-One-Way-Ticket für ein Transportmittel Deiner Wahl. Welches Ziel trägst Du ein?

4. Was war das bekloppteste, was Du bisher für den Verein Deines Herzens getan hast?

5. Wenn Du mit dem Erwachsensein nochmal von ganz vorne beginnen könntest – würdest Du etwas grundlegend anders machen?

6. Was kochst Du, wenn der Kühlschrank leer ist?

7. Durch einen unglücklichen Zufall drückt Dir Euer Capo das Megaphon in die Hand und bittet Dich, kurz für ihn zu übernehmen. Was machst Du?

8. Du gibst eine Dinner-Party und kannst dafür vier Promis einladen, egal ob tot oder lebendig. Wer sitzt mit Dir am Tisch?

9. Welchen Film kannst Du immer wieder sehen?

10. Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt – machst Du Limonade daraus oder wirfst Du sie ihm an den Kopf?

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel