Da is’ das Ding!

 

September 2009
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

23. Sep. 2009

Ich hatte heute zum Abendessen Nudelsuppe. Wahrscheinlich gar nicht so doof – denn wenn ich auch nur ansatzweise mehr im Magen hätte als Brühe und ein paar Buchstabennudeln – ich würde jetzt kotzen.

2. Runde DFB-Pokal und der HSV ist raus. Aber sowas von ohne Applaus! Es brauchte dafür nur einen Drittligisten, 120 Minuten und zwei verschossene Elfmeter, bis die Komplett-Blamage perfekt war.

Die Aufstellung war von Beginn an seltsam. Labbadia hatte die Abwehr offenbar in der Kabine vergessen – dafür standen die Herren Überheblichkeit, Unvermögen und Standfußball auf dem Platz.

Hätte Schmidt in der 92. Minute nicht kurzfristig die Sportarten verwechselt und im eigenen Strafraum Handball gespielt – der HSV wäre schon nach 90 Minuten raus gewesen. So gab es einen Elfer und Troche schoß den Ausgleich. Demel schaffte es in der Verlängerung sogar zum Führungstor (2:3) – aber dann überlegte es sich der Fußballgott doch nochmal anders und schickte uns ins Elfmeterschießen. Tesche schoß so lasch, wie er gespielt hatte, Petric semmelte an den Pfosten, Rost hielt keinen einzigen – 4:2.

Und dennoch, ich glaube ja, das war Taktik, wenn auch eine seltsame. Nee, echt, seht doch mal: Was hat es uns gebracht letzte Saison in drei Wettbewerben bis zuletzt dabei zu sein? Hohn und Spott nach dem Ausscheiden. Und was hat es Labbadia gebracht, letztes Jahr im Finale zu stehen? Er hat die Bezeichnung “Vizekusen” nur noch gefestigt.

Das ersparen wir uns jetzt! Diese ewigen englischen Wochen, diese Verlängerungen und Elfmeterschießen… alles vom Tisch. Und nach Berlin müssen wir im Mai 2010 auch nicht. Das ist toll, das jetzt schon zu wissen. Da hat man Planungssicherheit und kann sich was anderes vornehmen. Danke, HSV!

Und so ganz nebenbei hat man jetzt die Bayern noch schön in Sicherheit gewiegt. Die denken jetzt, wir hätten in den zwei Wochen Länderspielpause komplett das Fußballspielen und Siegen verlernt. Dabei ist dem ja gar nicht so… oder?

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel