Da is’ das Ding!

 

Mai 2008
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

6. Mai. 2008

Boulahrouz war gestern. Heute ist De Jong.

Ich fresse jeden – egal, wer kommt.

6. Mai. 2008

Ich hab heute wirklich viel gelacht über meinen HSV. Klar, man kann mal fast sechs Monate lang nen neuen Trainer suchen. Logisch, man kann dann auch, wenn alle anderen abgesagt haben, als ungefähr 18. Wahl einen Trainer verpflichten, der schon seit sieben Monaten arbeitslos ist und folglich die ganze Zeit zur Verfügung gestanden hätte.

Kann man alles machen. Muß man aber nicht.

Viel lustiger ist aber, daß alle Medienberichte über die Verpflichtung von Martin Jol als neuen Trainer sehr sehr viele vielleichts, offenbars und möglicherweises enthalten.

Und dann is da noch die Tatsache, daß Jol nicht nur bei Dortmund, sondern auch bei einigen anderen Vereinen im Gespräch – und offenbar auch in Gesprächen – ist.

Seien wir ehrlich – diese ganze Trainerfindungsnummer ist so peinlich, peinlicher kanns eigentlich nicht mehr werden. Daher lehne ich mich auch ganz entspannt zurück und warte ab.

Daß Jol neuer HSV-Trainer wird, glaube ich erst, wenn der Vertrag unterschrieben ist. Nein, halt… erst einige Tage danach. Um sicher zu gehen, daß es nicht doch Zaubertinte war, die nach wenigen Tagen verschwindet…

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel