Da is’ das Ding!

 

Oktober 2008
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

24. Okt. 2008

Chef-Salat kennt jeder. Seit gestern weiß ich endlich, wie ein Salat aussehen muß, der meinen Namen trägt. Also der Pleite-Salat. Oder alternativ, weil mein zweiter Vorname, der Chaos-Salat.

Man nehme: Einen Salat von Mc Donalds. Eine große Handtasche. Eine lange Zugfahrt. Eine Prise Pech.

…und stelle Stunden nach der Abfahrt, wenn man Lust bekommt, den Salat zu futtern, fest, daß sich der ganze Inhalt des Salatbechers in die Handtasche verteilt hat.

Ich habe dann kurzfristig darüber nachgedacht, die Packung Dressing aufzureißen, hinterherzukippen und mit der Plastikgabel einfach aus der Handtasche zu essen. War mir dann aber irgendwie doch zu peinlich…

Und was lernen wir daraus? Salat ist ein Arschloch, ab sofort gibt’s nur noch Fisch und Fleisch. Ohne Handtaschenbeilage, natürlich.

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel