Da is’ das Ding!

 

Dezember 2008
M D M D F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

18. Dez. 2008

Ächz. Jetzt ist sie da: die Winterpause. Ich muß jetzt 43 Tage ohne Live-Fußball auskommen, bis zum Rückrundenauftakt gegen Bayern München. Gut, daß der erste schon fast um ist.

Gestern war ein schöner Abschluß der Hinrunde – Europapokaaaal, Europapokaaaal…

Aston Villa kam nicht nur mit der B-Elf und zigtausend Fans, sondern offenbar hatte den Spielern auch jemand Schlafmittel in den Fünf-Uhr-Tee gekippt. Ich hatte mir vom Vierten der Premier League irgendwie wirklich was anderes erwartet. Aber hey… Gut für meine Nerven!

Schon vor Anpfiff erwischte ich IVICA! IVICA! IVICA! wie er sich die Flüssigkeit seiner Trinkflasche abwechselnd auf die Schuhe und in den Mund kippte. Was war da los?

Entweder, unser Duracell-Hase dopt sich mit einer geheimen Mischung aus flüssigem Schuhputzmittel – oder seine Füße stinken dermaßen, daß er sie vom Anpfiff nochmal schnell waschen wollte.

Das Spiel war nett anzusehen, das Tor von Petric natürlich großartig. Das mußte sogar Ring2 von der braunweißen Fraktion zugeben:

Danach meinte offenbar IVICA! IVICA! IVICA! er müsse den Bayern noch mehr Argumente liefern, um mit Geldbündeln nach ihm zu werfen… zweimal Olic, zweimal brüllte das ganze Stadion seinen Namen. Sogar aus der Stadionsprecherkabine wurde er zum Bleiben aufgefordert.

Immer, wenn die ganze Nord seinen Namen brüllte, fragte ich mich, ob man sowas wirklich für Geld aufgibt. Es ist ja jetzt nicht so, daß er beim HSV 1-Euro-Jobber wäre… Und ob er bei uns für 3 Millionen spielt und von den Fans geliebt wird, oder bei Bayern für 4 Millionen auf der Bank sitzt… Hmmmm.
Klar, ne Million haben und nicht haben – aber will man als Fußballer primär Millionen scheffeln – oder nicht eher spielen?!?

Wer mir gestern auch ziemlich gut gefiel, war Jansen. Sehr viel Einsatz, einige gut Torchancen… Basti war mal wieder Beinhardt statt Reinhardt, spielt trotz nicht ausgeheiltem Bänderriss im Knöchel 90 Minuten durch.

Mal ehrlich, Reinhardt ist einfach ein solider zuverlässiger Spieler. Er hat nie aufgemuckt, wenn er auf der Bank saß, und war immer da, wenn er gebraucht wurde. Daher macht es mich wirklich wütend, wenn so jemand über einen Wechsel nachdenkt, weil Didi und Co es nicht schaffen, seinen Vertrag rechtzeitig zu verlängern. Ich hoffe wirklich, daß Beiersdorfer Wort hält und ihm noch 2008 ein Angebot macht – sonst wäre das in meinen Augen wieder das Barbarez-Syndrom.

Die Aston Villa-Fans hatten eine Gummipuppe im Block, die immer lustig hin- und herflog. Offenbar hatte die einer mitgebracht in der Vermutung, daß es ein langweiliges Rumgekicke wird.

Außerdem habe ich mich die ganze Zeit über gefragt, ob Neves wohl lieber auf der Villa-Bank säße – da saß nämlich ein Herd, da war es bestimmt warm…

Genervt hat mich wie immer, daß der HSV zum Schluß wieder um Gegentore gebettelt hat. Erfolgreich. Das muß aufhören, verdammt nochmal!

Dennoch, das 3:1 war ein schöner Abschied in die Winterpause. Und… Spitzenreiter, Spitzenreiter hey, hey!

Ich fand es ja wieder entzückend, daß die Zahlen auf der Anzeigentafel Nikolausmützchen auf hatten. Noch viel niedlicher aber war gestern unser Dino…

Seufz. Noch 43 lange Tage ohne Fußball… Ich hab jetzt schon Entzugserscheinungen!!

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel