Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

15. Aug. 2010

Da ist sie also, die neue Saison. Heute war Pflichtspielauftakt beim HSV, im DFB-Pokal ging’s – wir kennen das aus den Europapokal-Qualifikationen der letzten Jahre – Richtung Osten: zum Torgelower SV Greif, an die Grenze Polens.

Erstligist gegen Fünftligist (Oberliga Nordost), eigentlich eine klare Sache. Denkt man so. Dachte der HSV wohl auch – bis es gleich zu Beginn einen guten Konter der Hausherren gab. Zum Glück ohne Tor, wir wollen uns ja nicht mehr Druck machen, als unbedingt nötig. Das hatten wir ja letzte Saison schon.

Der HSV brauchte trotzdem knapp eine halbe Stunde, bis Ruud endlich das Einsnull machte. Na also! Die Freude war allerdings von kurzer Dauer: Ballverlust Petric, Konter, Ausgleich. Meh. Und das kurz vor der Halbzeit.

Ich weiß nicht, was Veh in der Kabine dann so erzählt hat. Aber es hat gewirkt. Erst zimmerte Guerrero einen Freistoß über die Mauer ins Tor, dann macht Ruud zwei Buden in zwei Minuten – eine davon per direktem Freistoß. Daß der Drops endgültig gelutscht war, zeigte sich, als Jarolim das 5:1 machte. Ja, genau, der Jarolim, der Torchancen manchmal nichtmal erkennt, wenn er neben ihnen im Fahrstuhl steht.

5:1 klingt überlegener, als der HSV wirklich war. Torgelow war natürlich kein ebenbürtiger Gegner – aber schon hier wurde klar, daß es noch diverse Baustellen gibt. Denn in Zukunft wird es vermutlich nicht allein ausreichen, einen Ruud aufm Platz zu haben.

Westermann, unser neuer Kapitän, spielte beispielsweise gar nicht mal so gut – und das ist noch nett ausgedrückt. Petric scheint sich auf seiner momentanen Position nicht wohlzufühlen, jedenfalls gefällt er mir da nicht. Demel steht immer wieder neben sich. Pitti wuselte wie immer, blieb aber auch wie (fast) immer ohne große Auswirkungen. Außerdem setzte Veh Elia (!) als linken Verteidiger ein, das ist bitte auch keine dauerhafte Lösung…

Es gibt also noch einiges zu tun, bevor Sonnabend Schalke kommt und die Bundesliga endlich wieder losgeht. Packen wir’s an!

7 Kommentare »

  1. nedfuller schreibt:

    Mit keiner Silbe der St. Adtteilverein erwähnt?

    Muahahahahahaha.
    ‘tschuldigung aber
    muahahahahahaha

    Das ist so geil, Victoria Hamburg kommt weiter gegen einen Zweitligisten und St. Adtteilverein schafft es nicht gegen einen Viertligisten.

    15. Aug. 2010 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    *g* Hat irgendwie nicht gepaßt. Ich hatte überlegt, St. Adtteilverein einen eigenen Post zu widmen… wobei, so viel Aufmerksamkeit für jemanden, der gegen einen Viertligisten rausfliegt..? :-D

    15. Aug. 2010 | #

  3. MC Winkel schreibt:

    Beim 1:1 hatte ich kurzzeitig richtig Schiss. Hoffe, nächste Woche läufst dann besser…

    16. Aug. 2010 | #

  4. pleitegeiger schreibt:

    Schiss hatte ich nie. Und Samstag wird es besser laufen – ich bin ja da, das Nudelholz im Gepäck ;-)

    16. Aug. 2010 | #

  5. Carina schreibt:

    Wenn man sich die bisherigen Ergebnisse so anschaut, hat sich der HSV doch am Ende recht gut/deutlich aus der Affaire gezogen im Gegensatz zu manch anderen. Ich gönne den kleinen Vereinen im Pokal fast immer die kleinen Erfolgserlebnisse, wenn am Ende das Ergebnis stimmt. Die freuen sich seit Wochen auf diese Spiele und schmeißen sich mit allem, was sie haben in diese 90 Minuten. Leider sehen wir ja häufig gegen die Kleinen schlechter aus als gegen die Großen…

    Bis Samstag meldet sich dann hoffentlich ein linker Verteidiger fit! Meine Schwester hat das live im Internet verfolgt und meinte Ze hat sich immer nach links hinten fallen lassen, wenn Elia vorne unterwegs war. Veh hat sich wahrscheinlich gedacht gegen einen 5tligisten kann man das ja mal probieren ;-)

    Vorfreude auf Samstag steigt!

    16. Aug. 2010 | #

  6. CrazyChemist schreibt:

    Schal und Käppi sind geputzt, Trikot gebügelt – der Samstag kann kommen. Mein letzter Besuch in den heiligen Hallen – wehe, die Jungs strengen sich nicht an!

    17. Aug. 2010 | #

  7. moz schreibt:

    Das sarkastische Feixen in der Kneipe lief schon wieder auf Hochtouren, besonders, als Pitti allles richtig machte und den Ball dann passgenau an den Pfosten setzte …
    Muss noch sehr Vieles besser werden bis zum Auftakt gegen Schalke. Paolo hat mir teiweise gut gefallen, Rost sowieso. Das Schneckentempo im Spielaufbau mag hofentlich der mangelnden Konzentration geschuldet sein. Wenn sie es nämlich nicht besser können, wird das “arrghh” die nächsten Wochen.

    17. Aug. 2010 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel