Da is' das Ding!

 

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

8. Feb. 2010

Kennt Ihr das? Wenn man nen Mann einkaufen schickt und er einige wenige Dinge kaufen soll, vergißt er unter Garantie irgendwas. Vorzugsweise die Butter - damit stehen Männer ja eh auf Kriegsfuß, die finden sie ja auch im Kühlschrak nie.
Ich weiß das inzwischen, man lernt ja dazu. Daher habe ich dann auch gleich ZWEI Männer mit dem HSV zum Auswärtsspiel nach Köln geschickt. Die Aufgabenstellung war so groß geschrieben wie einfach: AUS!WÄRTS!SIEG!

Wie der Sieg aussehen würde, hatte ich ja schon angekündigt. Ich zitiere mich selbst:

Ich finde, es ist für die Herren Jansen und Petric mal wieder an der Zeit, Tore zu schießen. Warum nicht in Köln?

HALLO?? Sogar die Reihenfolge war richtig!!!! Einsnull Jansen, zwoeins und dreieins Petric. Da sag nochmal jemand, meine Glaskugel sei kaputt!

Nun gut. Eine 3:1-Führung auswärts sollte reichen. Müßte man meinen.
Tut sie aber leider nicht immer. Zumindest nicht, wenn der HSV auf dem Platz steht.

Ganz schön bitter, das ganze. Auch, daß Rozehnal den Ball zum 3:3 mit dem Fuß abfälschte, paßt da irgendwie ins Bild. Klarer Fall von “Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß”. Und auch, wenn er diesmal nix dazu konnte - so wirklich Glück (und Punkte!) bringt er uns nicht gerade…

Immerhin: Ruuuuuuuud wurde eingewechselt. In der 90. Minute. Was einige Damen und Herren, deren Herz anderen Vereinen gehört, nicht davon abhielt zu lästern. Schließlich stand er auf dem Platz und hat kein Tor geschossen, da kann er ja nur ein Fehleinkauf gewesen sein! Ja nee, is klar. Ihr mich auch.

Weiß eigentlich jemand, was gegen eine SMS-Phobie hilft? Während des Spiels meldete sich Nedfuller aus dem Stadion per SMS - meist dann, wenn ein Tor gefallen war. Zuletzt hatte ich regelrechte Angstattacken, wenn das Handy summte…

Mein Dank des Spieltags geht wieder einmal nach Frankfurt. Weil die Eintracht in Dortmund gewann, hat der HSV trotz großer Dämlichkeit (Man erzählt sich von mehreren vergebenen Großchancen. Nein, NICHT durch van Nistelrooy!) einen Platz gut gemacht - und ist jetzt Vierter, punktgleich mit Dortmund, allerdings mit dem besseren Torverhältnis.
Dennoch müssen jetzt bitte endlich mal wieder Big Points her. Am besten Samstag in Stuttgart - auch, wenn die geizigen Schwaben die sicher nicht gerne hergeben.

Ob ich nochmal zulasse, daß Nedfuller und Matze alleine auswärts fahren? Klar.
Ich werde ihnen nächstes Mal einfach einen Einkaufszettel mit der Aufgabenstellung mitgeben…

19 Kommentare »

  1. nedfuller schreibt:

    Wir haben alles getan!
    Ich bin so sprachlos, weil 3 Tore (ERNEUT!) nicht gereicht haben, auswärts drei Punkte zu holen.

    Komm nächstes Mal mit!

    8. Feb. 2010 | #

  2. Jekylla schreibt:

    Jetzt mal im Ernst: diese Einwechslung in der 90. Minute ist entweder ein Labbadia-Affront gegen Van Nistelrooy oder ein Bonbönchen für die mitgereisten Fans, wobei ich eher zu Ersterem tendiere.
    Entweder er ist schon wieder so fit, dass man ihn zu einem Zeitpunkt einwechseln kann, wo er noch eine reelle Chance hat, sich sinnvoll einzubringen oder man bringt ihn dann erst, wenn er wieder fit ist. Aber diese 90. Minute Nummer - nä.

    Ansonsten, sorry für Sie persönlich, für meine vielen FC Kölle-Freunde hats mich natürlich gefreut ;-)

    8. Feb. 2010 | #

  3. donvanone schreibt:

    Ich werde in Stuttgart mein bestes geben, um die Butter nicht dort zu lassen.
    Allerdings habe ich mit Freiburg, Schalke und Frankfurt diese Saison nur unentschieden vorzuweisen, ich verspreche also gar nichts…
    Und @Jekylla: Ja, das mit dem Wechseln hat der Labbadia nicht so wirklich raus, hoffen wir, dass er das auch irgendwann noch versteht…

    8. Feb. 2010 | #

  4. pleitegeiger schreibt:

    @nedfuller Aber, um mal bei der Butter zu bleiben… Man kann sich doch bei nem 3:1 nicht noch die Butter vom Brot nehmen lassen! :-(
    Nächstes Mal mitkommen? Aber hallo!!

    @Jekylla Labbadia wechselt leider immer sehr spät. Wenn überhaupt. Ich vermute, daß es ein Bonbon war. Ihn nur auf der Bank sitzen zu haben, ist auch irgendwie doof. Dann wenigstens einmal “VAN NISTELROOY” brüllen, wenn er vom Stadionsprechern angesagt wird.
    Oh, gibt es eigentlich - außer vielleicht Hansa Rostock- einen Verein, bei dem man als FCSP-Fan auf HSV-Seite ist/sein darf/möglicherweise sein könnte, wenn Weihnachten und Ostern auf einen Tag…?

    @donvanone Gnaaaaa. Unentschieden helfen nicht!!

    8. Feb. 2010 | #

  5. Curi0us schreibt:

    Ein 3:1 nicht nach Hause bringen ist schon äh.. naja, lassen wir das. Die Leistung da noch ein 3:3 draus zu kriegen ist schon bemerkenswert dämlich. Aber wem erzähl ich das…

    @Jekylla ich seh da den Affront nicht so wirklich. Dass er da nicht viel ausrichten kann ist klar, aber im Zweifel auch einfach schon mal auflaufen und Luft schnuppern. Hm.

    @Pleitegeiger das ist sehr individuell verschieden. Gibt in unserem Forum grad ne Diskussion um das Verhältnis zwischen euch und uns… da tun sich auch sehr unterschiedliche Perspektiven auf.

    8. Feb. 2010 | #

  6. Jekylla schreibt:

    @Pleitegeiger: Wissen Sie, im Grunde haben wir uns ja schon quasi alle moderat angenähert. Die Tendenz geht eher gegen “mir doch egal” bei vielen Forianern, zumindest von der alten, langgenährten Aversionen ist wenn überhaupt nur noch ein traditioneller Rest geblieben, wie sich das für Traditionsvereine gehört ;-)

    Gegen Rostock und auch gegen Cottbus, definitiv. Ansonsten sind mir eigentlich echte Feindbilder ohnehin eher fremd. Das “Egal” ist mehr meins. Und ich fieber mal mit Freunden mit bei so… Kölle oder… Achtung!…. Bremen *flücht*

    8. Feb. 2010 | #

  7. MC Winkel schreibt:

    Es war wirklich fürchterlich!
    Aber ab sofort nur noch Siege, passen Sie auf!

    8. Feb. 2010 | #

  8. Norman schreibt:

    Das mit dem Auswechseln hat Bruno nicht so drauf, wahrscheinlich fehlte er bei der Schulungseinheit für den Trainerschein als um dieses Thema ging, wenn man daran denkt wieviele Verletzte es wegen zu spätes Auswechseln gegeben hatte.

    Und das ganze musste ich mir noch im Buli-Radio mit diesem Pro-Köln-Spackensprecher anhören. Ich hatte nach dem dreidrei nur noch schlechte Laune, aber die habe ich ja immer.

    8. Feb. 2010 | #

  9. Jericho206 schreibt:

    Wieder ein Unentscheiden, dass wie eine Niederlage schmeckt.
    Kein Mannschaftsteil kann konstante Leistung erbringen. Die letzten 15 Minuten gg Köln war der HSV völlig planlos/hilflos. Da ging gar nichts mehr. Woran liegt es? Körperliche Fitness, taktische Mängel? Noch so ein paar Spiele und Herr Labbadia könnte sich von mir aus einen neuen Job suchen. Hat eh schon genug Böcke geschossen. Vielleicht bekommen wir ja dann endlich mal wieder einen richtigen Trainer und keinen Lehrling.

    8. Feb. 2010 | #

  10. hsv-rider schreibt:

    “Ob ich nochmal zulasse, daß Nedfuller und Matze alleine auswärts fahren? Klar.
    Ich werde ihnen nächstes Mal einfach einen Einkaufszettel mit der Aufgabenstellung mitgeben…”

    Und typisch Mann: die Fehler für eigene Versäumnisse werden immer woanders gesucht. (Siehe Matze-Blog…) Ich schäme mich für die Gattung Mann… ;)

    8. Feb. 2010 | #

  11. Eine Frage der Moral | Spielfeldrand - Das Magazin schreibt:

    [...] Pleitegeiger Auch als die Mannschaft in der Schlussphase auf den Ausgleich drängte, blieb die berühmte “Brechstange” eingepackt – stattdessen setzte der FC auf spielerische Mittel und kam damit letztlich auch zum Erfolg. [...]

    8. Feb. 2010 | #

  12. pleitegeiger schreibt:

    @Curi0us @Jekylla Er hätte eigentlich auch etwas früher kommen sollen (da stand es noch 2:3), war also auch ein Zeitschinde-Wechsel. Der erst nach dem 3:3 klappte, weil vorher das Spiel nicht unterbrochen war :-(

    @Jekylla Fiebern Sie eigentlich noch mit Hoffenheim? Man hört so gar nix mehr von Ihnen in diese Richtung…

    @MC Winkel Nur noch Siege, is klar! Fragt sich halt nur, für wen ;-)

    @Norman Ach, hör uff. Wahrcheinlich warst DU Schuld, weil Du vor lauter Aufregen vergessen hast, Deine persönliche Glücksmelodie zu summen!

    @Jericho206 Ja, wieder ein Unentschieden, das nach Niederlage schmeckt. Deshalb gleich Labbadia entlassen? Mooooment. Das finde ich dann doch etwas übereilt, wenn man auf Platz 4 steht. Sind wir Bayern München, oder was?

    @HSV-Rider Matze-Blog? Mann? Äh… wir sind uns schon einig, daß ich kein Mann bin, oder??

    8. Feb. 2010 | #

  13. Jericho206 schreibt:

    @Pleitegeiger: Argh. Der Herr Labbadia war ja nie mein Wunschtrainer. Der sollte lieber erstmal in der zweiten Liga zeigen, ob er es kann. Und nicht den traditionellsten Verein der Bundesliga trainieren. Von daher kocht mein Gift gerade hoch.

    8. Feb. 2010 | #

  14. pia schreibt:

    ja, uns haben 3 tore auswärts gereicht :-)

    und in hamburg spielen wir dann mit dem hsv um platz 5 - oder so ;-)

    butter kaufe ich übrigens immer selbst, meist sogar zuviel.

    grüße aus frankfurt,
    von einer ziemlich gut gelaunten frau geiger

    8. Feb. 2010 | #

  15. pleitegeiger schreibt:

    @Jericho206 Ich hab mal Deine Emailadresse aus dem Namensfeld gelöscht, ich hoffe, das war in Deinem Sinn ;-)
    Mein Wunschtrainer war Brüno auch nicht. Ich hatte aber auch gar keinen Wunschtrainer. Ich finde, Labbadia ist sensationell in diese Saison gestartet - dann kam das Verletzungspech. Und jetzt muß man halt mal gucken.

    @pia Na jaaaa, wären wir erst mal in Rückstand geraten, hätten wir das Spiel ja auch gedreht *hust*
    Ich hab mich sehr für Euch gefreut, ganz ab vom Effekt auf den HSV. Aber ein Spiel um Platz 5? *g* Immer langsam mit den jungen PferdenAdlern!!

    Ich hab heute zu nem Kollegen (SGE-Fan, ich bedanke mich immer artig) gesagt: Langsam glaub ich, die Eintracht macht uns noch irgendwann zum Meister. Dagegen hätte ich nix! ;-)
    Grüße nach Frankfurt, als ich da gestern durch fuhr, wußte ich noch nicht, daß uns die Eintracht mal wieder den A*** retten würde…

    8. Feb. 2010 | #

  16. moz schreibt:

    moz war froh, am Samstag nur die Konferenz schauen zu können. Allerdings war es eine Qual, wenn es dann zum Schluss immer hieß “Tor in Köln!”. Übel, dass wir es einfach nicht schaffen, solche Spiele dann konzentriert und mit genügend Verve bis zum Schlusspfiff durchzubringen. Was fehlt da im Kopp und/oder in den Beinen? Fit genug sind sie doch eigentlich, wie solch ein Spiel wie gegen Bremen zeigte. Das scheint im Spieleroberstübchen nicht ganz zu funzen. Schadeschade.

    9. Feb. 2010 | #

  17. Kid Klappergass schreibt:

    Danke für den Link in die Klappergass. Mir mache, was mer könne, net wahr? ;-)

    “Langsam glaub ich, die Eintracht macht uns noch irgendwann zum Meister.”

    Das wäre dann nur eine Wiedergutmachung: ;-)
    http://www.eintracht-archiv.de.....-19st.html

    Gruß vom Kid

    9. Feb. 2010 | #

  18. Carina schreibt:

    Du musst genauer wünschen, sagt das Sams…

    Es reicht momentan nicht die eigenen Torschützen vorauszusagen, man weiß nie welche Überraschung die Abwehr bereithält ;-)

    11. Feb. 2010 | #

  19. Pleitegeigers Weblog » Daß man immer erst mit Gewalt drohen muß…! - Hamburg, meine Perle schreibt:

    [...] schenkt, hatte er den Auftrag verstanden. Gut, das muß nix heißen - wir erinnern uns alle, was passiert ist, als ich ihn das letzte Mal ohne Einkaufszettel ins Stadion schickte… Bereits nach ein paar Minuten twitterte er von kaputter Stimme und angebotenen Hustenbonbons [...]

    2. Apr. 2010 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel