Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

10. Mai. 2009

Auch mehr als 48 Stunden nach dem Aus im UEFA-Pokal ist der Schmerz noch da. Wahrscheinlich bleibt der auch noch eine ganze Weile.

Andererseits – in guten Zeiten Fan sein, kann jeder. Nur in solch bitteren Stunden zeigt sich meiner Meinung nach, wer wirklich am Verein hängt.

Natürlich hat der HSV, trotz des Aus im Pokal und im Europapokal, bisher eine sensationelle Saison gespielt. Eine Saison, die letzten Sommer niemand erwartet hätte.
Allerdings tut es derzeit noch viel zu sehr weh, um sich damit zu trösten.

Das war ja nicht irgendein Aus im Pokal. Es war ein Aus gegen den Nordrivalen. Im eigenen Stadion. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage.
Die Bremer bei uns feiern zu sehen, ist in etwa so, wie dabei zuschauen zu müssen, wie die Liebe Deines Lebens vor Deinen Augen mit Deinem Erzfeind rummacht.

Und es war ja nicht irgendein Aus, es war eine Verkettung selten unglücklicher Umstände… Ein reguläres Tor, das nicht gegeben wurde. Ein Elfmeter, der nicht gepfiffen wurde. Und vor allem ein zur Papierkugel geformter Teil einer gigantischen Choreo, der den Ball so unglücklich ablenkte, daß er ins Toraus ging, und es jene Ecke gab, die zum 1:3 führte…

Der Fußballgott ist also entweder ein ziemlicher Sadist… oder Bremer durch und durch. Vielleicht auch beides.

Damit sowas nienieniiiiiie wieder passiert, fordere ich jedenfalls Altpapier-Container für die Südtribüne!! Und überhaupt… Stand die Papierkugel nicht im Abseits?

Mal so ganz unter uns: Wir haben Bremen gewinnen lassen. Das war Taktik. Der HSV wollte die Reisekosten nach Istanbul und die horrenden Siegprämien sparen… und den Verein aus dem Hamburger Problemvorort in den Ruin treiben.
Wir sind ja nicht doof… das Endspiel der Europaliga, dem Nachfolger des UEFA-Cups, ist 2010 in – na? Genau: In Hamburg. Wieso sollten wir dann dieses Jahr für teuer Geld in die Türkei fliegen, wenn wir das nächstes Jahr vor der Haustür haben? Und der Anfahrtsweg zur Feier auf dem Rathausmarkt ist dann auch nicht so weit. Ein Titelgewinn in der eigenen Stadt ist doch viel lässiger!

Besonders originell ist das zwar nicht – aber in rund zwei Stunden steht der HSV wieder auf dem Platz. Und zwar schon wieder gegen die Fischköppe. Nach dem Gesetz der Serie wäre ja der HSV jetzt wieder dran mit einem Sieg.

Diesmal ist, Überraschung, das hatten wir ja schon lange nicht mehr, Diego verletzt. Oooooch. Wer jetzt denkt, Schaaf schone ihn fürs DFB-Pokal-Finale, hat natürlich völlig unrecht. Das sieht nur so aus, als ob!

Ach ja, eins noch: In der engen Straßenbahn vom Weserstadion zurück zum Hauptbahnhof habe ich ja bekanntermaßen mit Bremern rumgekaspert, die neben mir eingequetscht waren. Einer meinte “Mal ehrlich, wenn Bremen absteigen würde – Ihr würdet doch weinen!”. Ich habe natürlich laut lachend verneint. Hiermit revidiere ich allerdings meine Aussage:
Oh ja, ich würde weinen. Krokodilstränen sogar. VOR FREUDE.

…eins kann uns keiner nehmen, und das ist der pure Hass auf Bremen…

13 Kommentare »

  1. Norman schreibt:

    Naja wir haben es ja als gebeutelte HSV Fans ja gemerkt, der Fussballgott kann nur ein sadistischer Bremer sein? Ich hoffe das man den Papierkugelwerfer ins Abseits gestellt hat. Sowas konnte ja nur unseren geheiligten HSV passieren, egal heute gibt es 3 Punkte aus dem Stadium, wo die Weser selbst einen Bogen drum macht.

    Schlimmer ist wohl das die Leute von Buten/Binnen und Hamburger Abendjournal auf den jeweiligen anderen Rathausmarkt im Trikot stehen und die Vereinshyme des jeweiligen andern Verein singen müssen.

    Fast vergessen,

    Nur der HSV!

    10. Mai. 2009 | #

  2. lars schreibt:

    Ich möchte ja kein Salz in die Wunde streuen, aber bedeutet das mit Hamburg und Europaliga und Endspiel und Titel und Feiern, dass Du nicht davon ausgehst, dass der HSV nächstes Jahr in der Champions League was reißt…?

    10. Mai. 2009 | #

  3. pleitegeiger schreibt:

    @Norman Huh? Das klingt nach irgendeiner seltsamen Wette, hab ich was verpaßt?

    @Lars Hmpf. Jetzt komm mir nicht auch noch mit Logik!!!

    10. Mai. 2009 | #

  4. lars schreibt:

    Ok, ich hör schon auf zu klugscheißen…

    Gutes Spiel heute! Hauptsache schön offensiv…

    10. Mai. 2009 | #

  5. Curi0us schreibt:

    Auch wenn die meisten meiner Mit-St.Paulianer das wohl anders sehen, ich hab schwer mit euch gelitten. Sehr sehr bitter, und ich glaube sowas wünscht man (fast) keinem.
    Aber wie Du selbst ja sagst :
    “in guten Zeiten Fan sein, kann jeder. Nur in solch bitteren Stunden zeigt sich meiner Meinung nach, wer wirklich am Verein hängt.”
    Stimmt wohl. Auch wenns wahrscheinlich schöner wäre, wenn man sein Fanleben ohne solche Momente durchleben könnte.
    Anyway los gehts, in der Liga Punkte sammeln. Jetzt!

    10. Mai. 2009 | #

  6. pleitegeiger schreibt:

    Achja, wer sich wundert, weshalb es keine Fotos zum Spiel gibt: Ich habe so gezittert, daß fast alle Bilder komplett verwackelt sind.

    Und in der Halbzeit war ich so durch, daß ich mich im falschen Block auf den “richtigen” Platz gesetzt habe… und mich erst darüber wunderte, daß um mich rum lauter andere Menschen sitzen… und dann, daß das Tor “verschoben” ist. Erst dann wurde mir klar, daß ich falsch bin.

    10. Mai. 2009 | #

  7. Norman schreibt:

    Ja es gab eine kleine Wette zwischen den beiden Regionalsendungen, in denen vier verschiedene Spiele gespielten wurden und jeder hat zwei Spiele gewonnen und somit müssen die in den anderen Städten jeweils ran, zu sehen gibt es das laut Hamburger Abendjournal am Montag um 19:30 auf N3.

    Die wahren Fans sind ja geblieben, aber viele hatten bereits zur 80 Minute das Stadium verlassen und viel verpasst.

    10. Mai. 2009 | #

  8. pleitegeiger schreibt:

    Aaaah, danke, das hatte ich nicht mitbekommen. Igitt, ich würde niemals eine Wette eingehen, die mich in ein Wer da-Trikot zwingen könnte. NIEMALS!

    Um mich rum sind auch viele nach dem 1:3 gegangen. Sowas kann ich einfach nicht verstehen. Ich würde niemals früher gehen und glaube immer bis zuletzt an ein Wunder.

    10. Mai. 2009 | #

  9. Norman schreibt:

    Wäre ja auch noch fast passiert.

    10. Mai. 2009 | #

  10. moz schreibt:

    Ja, das ist bitter, dass Leute frühzeitig gehen, kennt man sonst nur aus München. Fans sollen die sich bitte nicht nennen, die Menschen.

    Bin froh, dass dieses Serie gegen Bremen jetzt um ist. Hatte was von “Und täglich grüßt das Murmeltier”. Habe mich für das letzte Spiel der Serie von Beginn an in eine recht stoizistische Haltung geflüchtet. Dadurch wurde zwar unser Spiel nicht besser. Aber ich habe es irgendwie besser überstanden.

    Mit einem Sieg heute habe ich nicht gerechnet, dafür hängen die Erlebnisse der letzten Tage zu sehr nach. Aber ich hoffe sehr, dass sie bis Mittwoch einfach wieder kapiert haben, dass es ein Leben nach Bremen gibt. Bochum, Köln, Frankfurt. Wir können immer noch in die CL kommen!!! Aber dafür muss man vorne wie hinten arbeiten, sich auch ohne Ball bewegen, präzise spielen und die Verantwortung nicht in Form des Balls immer noch mal zum Mitspieler schieben.

    NUR DER HSV!

    10. Mai. 2009 | #

  11. nedfuller schreibt:

    Ich komme gerade aus der Stadt zurück, wo selbst die Weser einen Bogen drum macht:
    Eins habe ich dabei mitgenommen:
    Ich HASSE die Bremer noch mehr.

    Oh Gott, die sind so lächerlich.

    Jetzt erst Recht finde ich gut. Nur der HSV!

    10. Mai. 2009 | #

  12. vicco47 schreibt:

    Wieso seid ihr Hamburger eigentlich immer so fanatisch und voller Hass?
    Ist doch nur Fussball.Ist schon teilweise sehr übel wie man von euch vollgeprollert wird.
    Ich wünsche euch mehr Gelassenheit.

    25. Mai. 2009 | #

  13. Pleitegeigers Weblog » Ich geb mir die Kugel - Hamburg, meine Perle schreibt:

    [...] sofort Magenschmerzen. Ganz egal, ob Rumkugeln, Weihnachtskugeln oder Bowlingkugeln – seit jenem 8. Mai* ist keine Kugel mehr nur das, was sie vorher gewesen wäre. Sie ist immer auch ein bißchen [...]

    11. Okt. 2009 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel