Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

24. Apr. 2009

Da war es also, das erste der vier Nordderbys. Mein erstes DFB-Pokal-Halbfinale. Der Traum vom Finale, zu dem ich endlich mal ein Heimspiel gehabt hätte. Es hat nicht sollen sein.

Wir hatten über weite Strecken eine tolle Simmung – und vorm Anpfiff eine großartige Choreo:


Der Dank für das Foto geht wieder an Marcus, seine weiteren Fotos bei hamburg-web.

Als ich in der Verlängerung beim Stand von 1:1 eine SMS kam mit den Worten “Du Arme, ich leide mit Dir! Jetzt durchhalten und dann Elfmeter klarmachen!” wurde mir schlagartig klar: alles, bloß das nicht. Bitte kein Elfmeterschießen. Meine Nerven!!

Außerdem wußte ich: Elfmeterschießen ist unsres nicht. Zu Beginn des Jahres gegen Mailand – vergeigt. Damals, irgendwann vorm Krieg, im UI-Cup-Finale gegen Montpellier – vergeigt. Mittwoch… reden wir nicht mehr drüber.

Schauen wir lieber der Tatsache ins Gesicht: Der HSV ist das England der Bundesliga!!

Immerhin weiß ich jetzt, daß der HSV mein Blog liest. Der ein oder andere unsrer Elfer erinnerte doch sehr an Wattebäusche. Die hätt ich auch gehalten. Mit verbundenen Augen und auf den Rücken gefesselten Händen. Mit der Zunge, wenn’s sein muß!!
Daß ausgerechnet das größte Großmaul auf dem Platz jetzt als Held gilt – da kommt mir wahrscheinlich noch ne ganze Weile die Kotze hoch.

Aber wißt Ihr was? Wir haben noch drei Chancen. Und so’n Endspiel in Istanbul ist eh um vieles cooler, als eins in Berlin. Vor allem hätte ich am Tag nach dem Berlin-Finale nicht zur Feier nach Hamburg fahren können – ich hab da nämlich Sonntagsdienst.

Also aufstehen, Mund abwischen und weitermachen. Jetzt erst recht.
AUF GEHT’S HAMBURG, KÄMPFEN UND SIEGEN!

8 Kommentare »

  1. Curi0us schreibt:

    Ihr könnt nicht das England der Bundesliga sein. Dann müsste ich ja HSV-Fan werden.

    Hoffentlich haben Deine Jungs was aus dem Spiel gelernt. Unerträglich die wandelnde Sonnenbank da so jubelnd zu sehen. Bitte nicht nochmal!

    24. Apr. 2009 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Ich war überrascht, daß die jubelnde Sonnenbank von unsrer Kurve weggerannt ist, um zu jubeln. Hatte wohl Angst, daß wir Zielwerfen geübt haben. Wie war das mit “die Hosen gestrichen voll”?

    (Und kommt mir nicht mit Respekt. Herr Rasen weiß doch nichtmal, wie man das schreibt!)

    24. Apr. 2009 | #

  3. sohnvonsohnvonpeter schreibt:

    Die Choreo war schon beeindruckend. Hat mich allerdings sofort an den Mai 2006 erinnert. Damals wars keine überdimensionierte Raute, sondern ne 1. Und das Spiel verlief danach ähnlich erfolgreich…

    Lustig war natürlich die Bremer Choreo in Zusammenhang mit den Trikots, in denen ihre Mannen dann gespielt haben.

    25. Apr. 2009 | #

  4. moz schreibt:

    ahh, bitte nicht bohren in der wunde. ich verdränge gerade alles. die taktische fehlstellung der ersten halbzeit, die totalausfälle von jaro, jansen und silva, die elfer, das blöde gesicht vom wiese, arrgh!!

    25. Apr. 2009 | #

  5. André schreibt:

    gnaa… das will ich sehen, wie du die elfer mit verbundenen händen hältst. bis auf olic, der das noch nie konnte, waren die sehr gut geschossen. nur wiese war leider immer in der richtigen ecke. und was die stimmung angeht, im fernsehen hörte man fast nur die bremer, außer am anfang und nach dem ausgleich.

    25. Apr. 2009 | #

  6. pleitegeiger schreibt:

    @sohnvonsohnvonpeter Die hab ich nicht gesehen, da hab ich noch versucht, rechtzeitig ins Stadion zu kommen.

    @moz Sorry. Aber ich muß das auch irgendwie ausm Kopf kriegen. Bloggen hilft da manchmal.

    @André Was ich sagen wollte: Das waren allesamt keine unhaltbaren plaziert-in-den-Winkel-Elfer. Im Gegenteil.
    Und was die Stimmung betrifft – ja nu, ich hab heut in Dortmund nur die Hamburger gehört. Wahrscheinlich hört man das, was man hören will – oder das, wo das Mikro steht. Auf der Nord hat man die Bremer jedenfalls nicht gehört. Und das ist auch gut so.

    25. Apr. 2009 | #

  7. nedfuller schreibt:

    In der Firma fragte jemand, wann denn das Rückspiel ist …

    Ich hoffe, dass nun Herr Schlendrian endlich verkauft wird.
    Erinnern werde ich mich trotzdem daran. DFB Pokal ! Halbfinal! Zu Hause! Hallo, welch Erfolg! Vor der Saison hat doch keiner einen Eurocentdingens auf uns gewettet!

    26. Apr. 2009 | #

  8. pleitegeiger schreibt:

    Auch, wenn die Niederlage natürlich weh tat, und ich irgendwie schon traurig bin, daß jetzt eine von drei Titelchancen geplatzt ist – Du hast absolut recht, und daran hab ich mich auch hochgezogen:
    Man muß erst mal so weit kommen. Und vor der Saison hätte wahrscheinlich selbst von uns keiner so ne gigantische Saison vorhergesagt… Ich bin stolz, HSVer zu sein.

    27. Apr. 2009 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel