Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

17. Feb. 2009

Morgen will der HSV auf dem Acker des NEC Nijmegen schonmal einen großen Schritt Richtung UEFA-Cup-Achtelfinale machen. Die Holländer kämpfen allerdings mit, nunja, unlauteren Mitteln.

Vereinsmanager Erik Langedijk hat unter seinem Künstlernamen “Schele Daan” einen Schunkel-Trash-Song veröffentlicht. Das Lied “Mit Daan neur der Reeperbaan” belegt mal wieder das, was ich seit vielen Jahren predige: Holländer sind ein cooles Völkchen!

Gut, das Lied strotzt vor Größenwahn und das Kostüm von Langendijk im Video ließ mich irgendwie ein wenig an Jürgen Drews denken… Aber seht selbst:

Und jetzt stellen wir uns alle vor, Didi Beiersdorfer würde sowas machen… Äh… Nein. Geht nicht. Sorry, auch meine Vorstellungskraft hat ein Ende.

In diesem Sinne: Morgen auf ein schönes Spiel, möge der Bessere HSV gewinnen!

9 Kommentare »

  1. Lonari schreibt:

    *lol*
    Jetzt habe ich einen Ohrwurm. Und gibt’s irgendwo eine Übersetzung des holländischen Textes?

    18. Feb. 2009 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Den Ohrwurm hab ich auch seit gestern *g*

    Ich hab leider keine komplette Übersetzung gefunden und verstehe auch nicht alles. Ich wollte immer Holländisch lernen, leider blieb es beim Wunsch :-( Und für den Versuch, hier trotzdem alles Freestyle zu übersetzen, bin ich dann doch zu feige ;-)

    MOPO übersetzt nur die Zeilen “Schade ist es ja für Martin Jol, er streicht sich über seinen kahlen Kopf. Wir sind die Sieger auf dem Feld, wir sind die Besten auf der Welt”

    18. Feb. 2009 | #

  3. cole schreibt:

    Hallo da Hamburg, Nimwegen gilt nicht als Holländisch weil es fast in NRW liegt. Weiter feieren die Karneval dort (jetzt) und gehören damit zum Niederländische Süden.

    Die text ist doch (platt) Deutsch?
    Die (HSV) unterschatzen uns ja fein, die meinen wir sind klein,
    Nimwegen ist ja groooooss

    18. Feb. 2009 | #

  4. DonsTag » Mit Daan neur der Reeperbaan schreibt:

    [...] “Mit Daan neur der Reeperbaan”, gesungen vom Nijmegener Vereinsmanager (!!!). Hatte es bei Pleite schon gehört (und gesehen) und für den absoluten Obertrash befunden. Aber als es eben [...]

    18. Feb. 2009 | #

  5. pleitegeiger schreibt:

    @Cole: Hey, Du auch mal wieder hier, wie schön!
    Du hast natürlich recht… Wir sagen allerdings oft Holland, wenn wir eigentlich die ganzen Niederlande meinen.
    Der Text ist streckenweise deutsch, ja. Aber zB der Beginn ist es nicht, und den Teil mit Martin Jols Glatze verstehen wir hier auch nicht :-)

    18. Feb. 2009 | #

  6. cole schreibt:

    Na ja, vielleicht ist Enniesee doch nicht so groooooss; 0-2
    Daan sprecht so eine Mischung zwischen Deutsch, Nimwegisch und Holländisch.
    Nimwegisch ist so etwas wie…. mmmm… Mannheimisch.
    Es ist eine Karnevalschlager: wichtigste Wort: reeperbaan.

    Na Moskau git Hamburg deraan:
    Nach Moskau geht Hamburg auch darauf/daran/darunter/darüber?

    Op neur de reeperbaan:
    Auf (dem weg) nach die Reeperbahn..

    Das rot swert grun, das kumt deran: (kaum Holländisch)
    Das Rot, Schwartz, Grün, das kommt (da an)

    Halbzeit vorbei..

    18. Feb. 2009 | #

  7. pleitegeiger schreibt:

    Danke!!
    Ich habe das Spiel gerade mit niederländischem Kommentar geschaut, man kann schon das ein oder andere verstehen.

    Ich überlege gerade, nächste Woche nach dem Spiel doch nicht sofort zurück nach Berlin zu fahren – sondern ein wenig mit Enniesee op de Reeperbaan zu feiern…

    18. Feb. 2009 | #

  8. cole schreibt:

    Gratuliere, 0-3 Die 4000 Ennieseers gehen nicht zum Volkspark und bleiben hochstwahrscheinlich nächster Woche Karneval feiern am Reeperbahn.

    Mario Been: Besser überfahren zu werden durch einen Rolls Royce (Audi Q7) als durch einen FIAT500.

    Romeo Castelen, spielt der noch oder (wieder) verletzt?

    18. Feb. 2009 | #

  9. pleitegeiger schreibt:

    Castelen ist ein echter Pechvogel, er ist seit über einem Jahr verletzt. Knorpelschaden, Knie-OP, Bänderrisse… Er ist immer noch in der Reha, kommt aber hoffentlich bald zurück.

    18. Feb. 2009 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel