Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

9. Nov. 2008

Es gibt eine StudiVZ-Gruppe namens “Wenn ich betrunken bin, schreibt mein Handy komische SMS”. Ich kenne jemanden, den ich spontan als Vorsitzenden dieser Gruppe vorschlagen würde, wenn ich seinen Namen nennen dürfte. Letzte Nacht erhielt ich nämlich zwei SMS aus genau jener Kategorie. Als ich heute früh aufs Handy schaute, bekam ich einen Lachkrampf, der alles bisher dagewesene in den Schatten stellte.

Was mich so erfreut, will ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Außerdem hoffe ich, daß irgendjemand von Euch ein Wörterbuch Betrunken-Deutsch/Deutsch-Betrunken besitzt. Oder weiß, was da in Sachen T9-Worterkennung schief gelaufen sein könnte.

Denn so schön die SMS auch sind – ich weiß leider immer noch nicht, was sie mir sagen wollten. Und der Sender kann sich, das wundert mich nicht, nicht einmal daran erinnern, sie geschickt zu haben – geschweige denn erklären, was sie bedeuten sollten.

Um 3:55 Uhr erreichten mich diese sicherlich sehr bedeutungsvollen Zeilen:

Ex, ich Bin soll wie ein finder das rockrl gar nicht. Du bist unanne wahrscheinlich vorbrieu in intimadfreibi

Ähm. Wie meinen?? Ich verstehe “Ey, ich bin voll wie ein Eimer das rockt gar nicht”. Und danach verstehe ich leider nur Bahnhof unanne vorbrieu intimadfreibi.

Offenbar verstand sich der Sender selbst nicht so genau, denn er schickte um 4:24 Uhr erklärend hinterher:

Gb! Ah’n total besoffen. Wir reden morgen

Äh. Ja. Würde ich gern… aber das Wissen um den Inhalt der SMS wurde vom Sender dieser Zeilen ja leider in Unmengen Alkohol ertränkt und ist heute einem raubkatzengroßen Kater gewichen.

Kann jemand weiterhelfen? Übersetzungsversuche bitte in die Kommentare…

6 Kommentare »

  1. Kiki schreibt:

    Das ist eine ganz nüchterne SMS, die offensichtlich unter die Räder der iPhone Autovervollständigungssoftware geriet. Als von diesem Feature geplagte iPhone-Benutzerin (ok, es ist ein Bug, aber bei Apple gibt es keine Bugs, ergo ist es ein Feature) biete ich folgende Übersetzung an:

    “Du bist dann wahrscheinlich vorbildlich intim mit Freibier.”

    (OK, der Absender war klar voll betankt, da kann die Software auch nix für.)

    9. Nov. 2008 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Die Freibier-Deutung gefällt mir wesentlich besser als Dülps Twitter-Interpretation von “unrasiert im Intimbereich”…
    (Oh Gott. DAS gibt Google-Traffic. Bitte gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen!!)

    9. Nov. 2008 | #

  3. Curi0us schreibt:

    Wie? Unrasierte Intimbereiche? Hier?
    Das geht ja nun wirklich nicht.
    Frau Pleitegeiger, ich dachte das wäre ein Fußballblog?!? Wollen wir uns die… vorbrieu intimadfreibi von Fußballern vorstellen? Ich muß doch sehr bitten.

    9. Nov. 2008 | #

  4. pleitegeiger schreibt:

    Igitt, Herr Curi0us! Wenn man Fußballerfrisuren als Maßstab für alles andere nimmt, werde ich ab jetzt wohl immer schreiend wegrennen, wenn ein Moderator vom “Blick hinter die Kulissen” spricht. Man weiß ja nie so genau, ob der Herr, der den schwarzen Balken bedient, seinen Job richtig macht…

    9. Nov. 2008 | #

  5. DonParrot schreibt:

    Ich muss weg! *lol*

    9. Nov. 2008 | #

  6. www.lieb-link.de schreibt:

    Pleitegeigers Weblog » Don’t drink and text! – Hamburg, meine Perle…

    Es gibt eine StudiVZ-Gruppe namens “Wenn ich betrunken bin, schreibt mein Handy komische SMS”.

    Ich kenne jemanden, den ich spontan als Vorsitzenden dieser Gruppe vorschlagen würde, wenn ich seinen Namen nennen dürfte. Letzte Nacht erhielt ich n…

    10. Nov. 2008 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel