Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

11. Feb. 2007

Ich liebe ja das Schlußlicht im Tagesschau-Feed. Da wird man immer auf herrlich sinnentleerte Webseiten aufmerksam gemacht. Heute: Die Seite für den weiblichen Hertha-Fan…

Ja, genau. Die Berlinerin, die sich für die Hertha interessiert, hat jetzt eine eigene Webseite. Diese Seite ist allerdings ein wandelndes Klischee…

Oben rechts, als Blickfang: Ein halbnackter Fußballer. Klar, sowas wollen Frauen ja, daher gehen sie ja auch ins Stadion. Weil die Jungs da so stramme Waden haben. Und natürlich wegen dem Trikot-Tausch.

Etwas tiefer ein gezeichnetes Mädel mit großen Kulleraugen, Hertha-Trikot und Schleifchen am Ausschnitt. Der Hintergrund der Seite ist hellblau und hat selbstverständlich weiße Blüten. Meine Fresse…

Die Seite ist natürlichlich “von Frauen für Frauen” – auch, wenn im Impressum mit einer Ausnahme nur Männer stehen. Macht ja nix.

Das Voting beschäftigt sich selbstredend damit, wer der attraktivste Hertha-Spieler ist. Um dem Faß den Boden auszuschlagen, gibt es eine Rubrik “Beauty”. Ich zitiere: Was zieh ich an, wenn ich ins Olympiastadion gehe? Wie schminke ich mich bei Hertha-Spielen? Was ist der angesagte Style in Blau-Weiß?

Alter Schwede. Weiber, die sich solche Fragen stellen, sind genau das, was ich im Stadion hasse. Das sind die, die vom Blasen mehr Ahnung haben als vom Tuten, und vom Fußball sowieso keine. Aber schön den Lidschatten passend zum Trikot. Nee, is klar.

Konsequenterweise gibt es auf der ganzen Seite wirklich keine Tabelle und keine Spieltagsübersicht. Wieso auch. Beim Fußball ist schließlich nur wichtig, daß die Haare sitzen und die Kapitänsbinde zum Nagellack paßt.

Wer Hertha-News will, wird zur Hauptseite der Hertha verwiesen – für sowas nebensächliches wie Fußball ist auf der Herthaweiberseite kein Platz.

Ach so, klar.
Eins fehlt natürlich noch. Logisch, daß man auf einer Frauenseite die lustige Rubrik “Regel des Monats” braucht. Mich wundert es ja, daß die nicht zu allem Überfluß auch noch von o.b. oder Always Ultra präsentiert wird.

Diesen Monat erklärt Hamsterbacke Vera Int-Veen Abseits. Und, liebe Leser, Ihr müßt nun stark sein… Dafür vergleicht sie Fußball tatsächlich mit dem Schuhe kaufen. Klar, davon verstehen Frauen wenigstens was.

So. Ich muß jetzt weg, meine Geschlechtsumwandlung beantragen. Bei solchen Webseiten mag ich wirklich nicht länger Frau sein…

17 Kommentare »

  1. Patrik schreibt:

    Offenbar ist es den Berliner nicht einmal ansatzweise peinlich, ihre weiblichen Fans dermaßen zu degradieren, preisen sie in den News (der richtigen Hertha-Seite) Herthafreundin.de sogar als Innovation. :(

    11. Feb. 2007 | #

  2. Kirsten schreibt:

    Oh Gott.

    11. Feb. 2007 | #

  3. André schreibt:

    Hmm, ich wollte dir schon vor ein paar Tagen davon erzählen, aber ich dachte mir dann “ach nee, das weiß die bestimmt schon” ;-)
    Also, ich finde das einerseits konsequent, denn Grundvoraussetzung für ein Dasein als Hertha-Fan ist, dass man keine Ahnung vom Fußball hat. Andererseits bin ich verwirrt, denn soweit ich das beurteilen kann wäre Hertha ein sicherer CL-Teilnehmer, würde allein nach der Gesichtsgrätschigkeit der Spieler entschieden. Aber was weiß ich denn schon… Ist die Regel des Monats eigentlich immer nur eine Woche online, oder wie funktioniert das?
    Zum Abschluss sei erwähnt, dass auf der Bayern Website jeden Monat die Miss FC Bayern gewählt wird, und vielleicht ist gar nicht so schlimm, dass auch Frauen zum Fußball gehen die sich nicht jedes Mal mit den gegnerischen Fans prügeln wollen, wenn die eigene Mannschaft verliert (*hust* Arsenal, Porto *hust*) ;-)

    11. Feb. 2007 | #

  4. pleitegeiger schreibt:

    Soso. Du willst als auch, daß die Püppchenquote in der Kurve erhöht wird, ja? Hmmmm. Dann solltest Du Dir künftig ne andere Heimspielbegleitung suchen. Waahaaaiiil: ich werde weiterhin mit Turnschuhen, Lieblingsjeans und nicht existenter Frisur ins Stadion gehen…

    11. Feb. 2007 | #

  5. André schreibt:

    Das hab ich nicht gesagt. Ich habe lediglich gesagt, dass es gar nicht so schlimm ist, dass die nicht alle so gewaltbereit sind wie du.

    ich werde weiterhin mit Turnschuhen, Lieblingsjeans und nicht existenter Frisur ins Stadion gehen…

    Und was ist mit der Hummel-Hummel? Dem HSV T-Shirt in Schlafrockgröße? Dem Piratentuch? Wird da jemand nachlässig auf seine alten Tage? ;-)

    11. Feb. 2007 | #

  6. pleitegeiger schreibt:

    Nööö, ich werde nicht nachlässig, ich bin da sehr abergläubisch. Ich wollte nur die Kommentare nicht zum Platzen bringen, indem ich von HSV-Gürtel bis HSV-Socken alle benötigten Reliquien aufzähle. Wenn ich im Stadion war, der HSV verliert, und ich hatte dies und jenes Tuch nicht dabei oder die falschen Socken an, dann mach ich mir nur Vorwürfe…

    Abgesehen davon, warte mal ab, ob die bei der Hertha nicht noch schreiben, es sei totaaaal stylish, sich ein Halstuch seines Vereins ganz verwegen auf dem Kopf zu drapieren… LOL

    Abgesehen davon… Wer hätte sich nach dem… Ähm… einen Spiel da (War das gegen Porto??) fast geprügelt, hm?? :-p

    11. Feb. 2007 | #

  7. André schreibt:

    Wie lange willst du das eigentlich noch rumerzählen? Das war nach dem Bayern-Spiel und ich hatte einen guten Grund. Der is mir nämlich auf den Fuß getreten oder so. Außerdem war der Portugiese neben uns im Stadion deutlich gefährdeter als dieser Bayern-Seppl

    11. Feb. 2007 | #

  8. Chris schreibt:

    Hmmm, wenn der HSV mir ne Männerseite basteln würde mit hübschen HSV’lerinnen, tips zur Katerbekämpfung und ordentlich Rockmucke wäre ich evtl auch mal öfter da. Abgesehen davon daß ich bei erhöhter Frauenquote wohl auch eher mal zu nem Spiel gehen würde… So muß ich wohl Banause bleiben. ;)

    12. Feb. 2007 | #

  9. pleitegeiger schreibt:

    @ André: Joah. Da war ich auch richtig geladen. Hätt ich was passendes mitgehabt, ich hätte es ihm an den Kopf geworfen.

    @ Chris: Seufz. Im Stadion sind inzwischen echt viele Frauen. Zu meinem Leidwesen auch genau jene, an die sich diese Herthaseite richtet. Kann halt nicht jede an Spieltagen zu so nem Proll mutieren wie ich ;-)

    12. Feb. 2007 | #

  10. André schreibt:

    Geworfen? Wenn ich mich richtig erinnere, saßt du neben ihm, was willst du denn da noch werfen?

    12. Feb. 2007 | #

  11. pleitegeiger schreibt:

    Lieber Daniel,
    ich finde es ja lustig, daß die Hertha mir jetzt schon ihre Praktikanten auf den Hals hetzt. Aber nicht nur mir, sondern jedem, der sich über die Herthafreundin lustig macht, wie eine kurze Recherche gerade ergab. Vielleicht kämpfst Du ja auch freiwillig für Recht und Ordnung Deines Vereins, das weiß ich nicht.

    Dennoch: Wer mich als hirnlos beschimpft und ähnlich nett mit mir umspringt, muß damit rechnen, daß seine Kommentare nicht freigegeben werden.

    Wie Du darauf kommst, mir in jedem zweiten Absatz zu erklären, die Seite richte sich nicht an solche Frauen wie ich, sondern wesentlich Jüngere, wüßte ich auch gern. Für wie alt hältst Du mich – 50???

    Was die Tatsache betrifft, daß es auf der Seite keine News gibt, habe ich nach wie vor Recht – denn wenn man auf News klickt, kommt man zur Hauptseite der Hertha.
    Und allein, daß Du schreibst, daß Tabelle und Spieltagsübersicht vielleicht unter Termine eingebunden würden…

    Was den Umfang meiner Informationen betrifft: Ich hatte alle Infos, die ich wollte und brauchte. Dies hier ist eine private Meinungsäußerung, nicht mehr, und nicht weniger.

    Für alles weitere zitiere ich mich gern selbst:

    Der Inhalt dieser Seite ist zuweilen satirisch oder ironisch. Wer sich dadurch belästigt oder gar beleidigt fühlt, möge bitte das kleine X rechts oben bzw. das kleine rote X links oben betätigen bzw. mir eine kurze Email schreiben.

    Wenn Du hier so eine Welle machst, frage ich mich, was Du wohl Matthias Bettag, Sprecher des Bündnisses aktiver Fußballfans (Baff), an den Kopf werfen möchtest – der äußerte gegenüber dem Tagesspiegel die Worte chauvinistisch und sexistisch.

    Und, nicht vergessen: Der älteste Grundsatz aus Medien und PR lautet…
    Any publicity is good publicity.

    13. Feb. 2007 | #

  12. DonParrot schreibt:

    Ich bin 80 und ich fühl mich gut.
    *hrhrhr*

    13. Feb. 2007 | #

  13. André schreibt:

    Hmm… Also, wie ich Hertha einschätze, versuchen die mit dieser Website die durchschnittlichen Bravo-Leserinnen und Tokio Hotel Fans abzugreifen. Aus dem Alter bist du ja nun schon eine Weile raus. Und auch wenn deine Haare schon leicht angegraut sind – bis zur Rente ist es schon noch eine Weile ;-)

    13. Feb. 2007 | #

  14. pleitegeiger schreibt:

    Daß ich nicht die Zielgruppe bin, ist klar. Darüber beschwere ich mich ja auch nicht.
    Ich finde nur diese Seite ein wenig… Hm. Dämlich??

    Tu nicht so, als hättest Du die schon zu Deiner Startseite erkoren ;-)

    13. Feb. 2007 | #

  15. André schreibt:

    Meine Startseite ist schon seit Jahren thehun.net ;-) (nsfw, für die paar Nasen die das immer noch nicht kennen)

    13. Feb. 2007 | #

  16. Lonari schreibt:

    Diese Herthafrauenseite ist ja wohl einfach nur peinlich. Was arbeiten denn da bei Hertha für Schicksen, die sich “hundertprozentig mit dieser Seite identifizieren” können?!
    Rubrik Lifestyle -> Beauty- und Kochtipps, und Vera int-Veen erklärt die Abseitsregel.
    Ja, das ist GENAU das, was sich der weibliche Fußballfan schon immer gewünscht hat. *gähn*

    13. Feb. 2007 | #

  17. Fussball-Blog Wochenschau KW 7 - Fritten, Fussball & Bier schreibt:

    [...] Sonntag, 11.02.2007 Pleitegeigers: Frauen und Fußball – Ein Klische in html Frau Geiger, HSV-Bloggerin, über die neue Hertha Webseite herthafreundin.de. Selten so einen schön ironischen Kommentar gelesen. Bitte weiter so! Montag, 12.02.2007 blog5: Bayern – Arminia 1:0 – und schon wieder troztdem keine Stimmung FCB Eindrucksvoller Besuch im schönsten Stadion der Welt. [...]

    16. Feb. 2007 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel