Da is’ das Ding!

 

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

29. Jan. 2007

Ja und!? Wenn es passiert, dann steigen wir halt ab und gehen in die zweite Liga

Sagte der rostige Frank am Samstag kurz nach Abpfiff im TV. Und wenig später in Hinblick auf das Spiel am Mittwoch:

Cottbus ist zur Zeit Favorit gegen uns. Im Moment ist einfach jeder gegen uns Favorit.

Wenn ich sowas höre könnte ich, gelinde gesagt, schon wieder Bomben schmeißen. Was ist denn das für ne Scheiße??
Wenn der mir mal nachts allein im Dunkeln begegnet, dann garantiere ich für nichts.

Aber eins könnte er mir noch erklären, bevor ich ihm die Fresse poliere er am Mittwoch mal endlich nen Heimsieg für uns festhält. Wie sich das mit dieser Aussage verträgt:

Wir müssen dieses ganze Gequatsche von der zweiten Liga, diesen ganzen Rotz, rauskriegen.

So kann auch nur jemand sprechen, der eine Vertragsklausel hat, die den HSV im Falle einer UEFA-Cup-Qualifikation (!!!) zu einer Nachzahlung verpfichtet.

Willkommen in Hamburg, Herr Rost. Na, wäre Ihnen die Ersatzbank auf Schalke doch lieber gewesen?

26 Kommentare »

  1. schreihals schreibt:

    nee, absteigen sollt ihr schon nicht. und der rost brächte mir persönlich zu viel unruhe in meinen verein.

    29. Jan. 2007 | #

  2. André schreibt:

    Er hat aber Recht. Auch wenn sie absteigen fallen sie deswegen nicht tot um. Ein Ivan Klasnic hat momentan ganz andere Sorgen z.B.
    Ich habe noch nie eine Mannschaft gesehen, die sich nach einer Führung dermaßen ins eigene Hemd gemacht hat, wie der HSV am Samstag. Die führen nach zehn Minuten 1:0, wenn ihnen nicht mal das Sicherheit und Selbstvertrauen gibt, was denn noch? Wie das Kaninchen vor der Schlange…

    29. Jan. 2007 | #

  3. pleitegeiger schreibt:

    Natürlich hat Klasnic andere Probleme. Das steht außer Frage.

    Aber… Dieses elende Geunke geht mir auf den Sack. Diese Gleichgültigkeit. Der soll von mir aus das Team rundmachen, da sagt ja keiner was. Aber er soll nicht so ne Scheiße raushauen. Er soll kämpfen und uns weiterbringen, den Sumpf nicht noch tiefer machen.

    Wenn der HSV absteigen würde, dann wäre Rost doch einer der ersten, die abhauen. Scheiß Legionäre. Daß ausgerechnet ich das mal sage…

    Die Angst kann ich nachvollziehen – es war die Angst vor dem, was dann letzlich auch eintraf.

    Achja: Ist überliefert, welcher HSV-Spieler aus Frust die Kabinentür eingetreten hat?

    29. Jan. 2007 | #

  4. DonParrot schreibt:

    Eben, André.

    Ich hoffe zwar auch weiterhin, dass es nicht dazu kommt, aber:

    Man erinnere sich an den SV Werder: Die waren bis zu ihrem Abstieg in den Siebzigern immer nur ‘ne graue Maus – und erst nach ihrem Wiederaufstieg wurden sie zu dem Spitzenclub, der sie danach fast immer gewesen sind. Okay – abgesehen von dem Zwischentief nach Ottos Abgang.

    29. Jan. 2007 | #

  5. pleitegeiger schreibt:

    Hier kommt jetzt das kleine Mädchen in mir durch:
    *wütend mit dem Fuß aufstampf und die Lippen zum Schmollmund verzieh*

    Ich WILL aber nicht absteigen und danach wie Phoenix aus der Asche neu anfangen.

    Die Erstliga-Uhr soll bleiben.
    Dino Herrmann soll bleiben.
    Und der Song “Und wiiiir sind das Urgestein” bitte auch.

    Außerdem wollen Sie uns nicht wirklich mit den Bremer Fischköppen vergleichen, Herr Parrot – oder???? Vorsicht bitte. Ich hab noch nicht gefrühstückt.

    29. Jan. 2007 | #

  6. André schreibt:

    Was hat das mit Geunke zu tun? Dieser Mannschaft steuert geradewegs auf Liga 2 zu, und dieser Trainer scheint nicht ansatzweise dazu befähigt dem entgegen zu wirken. Die Situation ist seit Monaten gleich, er hatte gerade vier Wochen Zeit Gegenmaßnahmen zu ergreifen – und was ist passiert? Nix. Doll muss weg, und zwar pronto. Vielleicht steht er auch immer noch bei seiner Frau im Wort, dass sie 2007 nach Italien ziehen und versucht mit seiner “Leistung” die Entlassung zu erzwingen. Mit Doll spielen wir nächstes Jahr jedenfalls gegen Burghausen, das ist mal klar.

    29. Jan. 2007 | #

  7. pleitegeiger schreibt:

    Geunke ist es für mich, wenn man sich hinstellt, vor allem nach dem ersten Pfichtspiel in einem neuen Team, und sagt “Alle sind besser als wir.” – das ist nicht gerade das, was wir brauchen. Und ich glaube auch nicht, daß Rost dafür geholt wurde.

    Und was Du Doll hier unterstellst, ist ma echt unter aller Sau. Schau ihn Dir an. Ist das jemand, der versucht, seine Entlassung zu provozieren?

    Doll ist der Einzige, dem ich wirklich abnehme, daß ihm die aktuelle Situation weh tut. Berisha ausgenommen. Der ist (wie Doll) eine Kampfsau mit einem Herzen aus Gold.

    29. Jan. 2007 | #

  8. pleitegeiger schreibt:

    Ah. Hab eben erst gelesen, wie Rost in BILD erklärt, wie er das meinte.
    Ich hatte bisher nur in ner Agenturmeldung die einzelnen Sätze gelesen. Immerhin sagt er, er glaube an den Klassenerhalt. Na Halleluja. Wenns einer im wahrsten Sinne in der Hand hat, dann er.

    Dennoch… der Kerl is mir suspekt.

    29. Jan. 2007 | #

  9. DonParrot schreibt:

    Und mit was?
    Mit Recht!

    Wenn ein relativ unerfahrener Trainer das Risiko eingeht, einen anerkannter Maßen zu den besten Torhütern Deutschlands gehörenden Keeper gegen ein völlig unbeschriebenes Blatt auszutauschen, dann muss schon so Einiges vorgefallen sein. Zumal der Mirko damals auch ohne diese Maßnahme schon reichlich Ärger hatte.

    29. Jan. 2007 | #

  10. André schreibt:

    Wenn ich mir Doll angucke, sehe ich jemanden, der seit Wochen denselben Mist erzählt und offensichtlich überfordert ist. Er hatte mehr als genug Zeit um was zu ändern, es hat sich nix geändert, nun soll er endlich zu seinen Worten stehen und in Quickborn bleiben.

    29. Jan. 2007 | #

  11. DonParrot schreibt:

    Naja – da ist sicherlich was dran. Andererseits war es nicht Thomas Doll, der die Korsettstangen der Erfolgsmannschaft der vergangenen Saison gekauft hat.
    Aber es ist natürlich möglich, dass ein Trainer, der eine Mannschaft zu großen Erfolgen führen kann, nicht zwangsläufig auch der geeignete Mann für den Abstiegskampf sein kann. Zumal Thomas Doll diese Situation wohl auch als Spieler nie erlebt hat – oder liege ich da falsch?

    29. Jan. 2007 | #

  12. pleitegeiger schreibt:

    Doll hat bis 2001 beim HSV gespielt, die Saison 2000/01 wurde als 13. abgeschlossen. Vielleicht war da ne Ecke Abstiegskampf mit drin.
    Jedenfalls hat er den Sumpf nie so aktiv erleben müssen wie jetzt.

    Und dennoch: Wenn Schnupfen herrscht, sollte man nicht den Arzt erschießen.

    29. Jan. 2007 | #

  13. DonParrot schreibt:

    Ich wollte da oben natürlich ‘ver’- und nicht ‘ge’kauft schreiben.

    29. Jan. 2007 | #

  14. pleitegeiger schreibt:

    Oh. Ich bin so blind vor Wut und Enttäuschung… ich hatte das gar nicht gesehen.

    29. Jan. 2007 | #

  15. André schreibt:

    Dann beantworte mir mal folgendes:
    Eine Lektion aus der Hinrunde sollte sein, dass nur noch 100% fitte Spieler auflaufen. In Bielefeld standen bei Spielbeginn vier Spieler auf dem Platz, die das nicht waren.
    Wieso durfte Sanogo durchspielen, der am Ende das 1:1 verbockte und davor 89 Minuten wie Falschgeld rumlief? Wieso wurde er überhaupt aufgestellt? Wo war Berisha, der in drei Spielen von Beginn an zwei Tore machte?
    Dass die Spieler so ängstlich über den Platz schleichen muss man zu Teilen auch dem Trainer anlasten, er schafft es seit Monaten nicht diese Entwicklung entscheidend zu stoppen oder umzukehren. Bevor dieser Verein in die 2. BL geht, sollte der Trainer gehen. Passiert das nicht bald, ist es zu spät.

    29. Jan. 2007 | #

  16. pleitegeiger schreibt:

    Tja, wo Berisha war, hab ich mich auch gefragt.

    Was die unfitten Spieler angeht: Demel hatte ab der 10. wieder Schmerzen, hat dafür gut gespielt. De Jong war ja wohl auch ne solide Leistung. Über Sorin können wir nochmal reden, aber Jarolim war ja wohl extrem engagiert. (Ich hab die Arena-Konferenz gesehen, also falls die immer alle, wenn aus Hamburg weggeschaltet wurde, in dumpfes Brüten verfielen, dann tuts mir leid.)

    Zu denken geben mir Aussagen der Spieler, die sagen, Sorin wäre wichtig aufm Platz wegen der Erfahrung. Wenn dem so ist, kann man auch mal darüber hinwegsehen, daß er nicht 100% fit ist. Ist ja jetzt nicht so, daß dafür irgendwelche Topspieler draußen bleiben mußten… Denn von denen haben wir ja eher wenige.

    29. Jan. 2007 | #

  17. Oliver (Mythos) schreibt:

    Rost ist wie er ist. Das hätte man sich vorher denken können.

    Viel schlimmer ist hier wohl, dass Rost offensichtlich allen Ernstes glaubte, sich vom Chaos (im Team) her zu verbessern (seine Körpersprache während des Spiels lässt darauf schließen)…

    Jetzt sieht er klarer.

    29. Jan. 2007 | #

  18. Herr Wieland schreibt:

    Geunke ist es für mich, wenn man sich hinstellt, vor allem nach dem ersten Pfichtspiel in einem neuen Team, und sagt “Alle sind besser als wir.”

    Also ich hau’ mich nun hier mal für Fäustel rein! ich habe hier nur Deine Sätze gelesen und habe auch keine Lust auf Bild o.ä., aber Du schriebst zunächst, er hätte gesagt “Cottbus ist zur Zeit Favorit gegen uns. Im Moment ist einfach jeder gegen uns Favorit.” und kommst nun mit dem Zitat “Alle sind besser als wir.”?! Das sind riesige Unterschiede.
    Ich bin kein Rost-Fan und mit Neuer recht happy. Aber Rost ist ein guter Torwart und ein schlechter verlierer, was ich als positiv erachte. Ausserdem ist er sicher auch dazu nach Hamburg geholt worden, den Medien gegenüber den Kopf hinzuhalten, quasi als neues “Gesicht” der Mannschaft nachdem der HSV ja alle anderen Gesichter vor der Saison verschachert hat. M.E. ist Rost der Letzte, dem man Gleichgültigkeit unterstellen könnte.

    Viel Glück noch, nur nicht auf Schalke (für das Spiel habe ich dummerweise noch keine Karte …).

    Grüße aus dem Ruhrgebiet!

    PS: “Dino Hermann” ist peinlich.

    29. Jan. 2007 | #

  19. André schreibt:

    Demel ist wieder kaputt und fehlt 4-5 Wochen. Sorin lief rum wie Falschgeld. De Jong fiel nicht auf, was bei ihm positiv ist, denn er fällt meist nur durch bitterböse Killergrätschen auf. Jarolim hat das gemacht was er immer macht, nämlich das Tempo verschleppen, sinnlose Zweikämpfe suchen und leichtfertig Bälle verlieren. Insofern war das ein voller Erfolg. Lediglich für de Jong gab es keine Alternative, außer Feilhaber vielleicht, aber für die anderen drei hätten genauso gut Schmidt, Mehdi und Klingbeil spielen können. Die drei haben die Vorbereitung nämlich ohne Probleme absolviert.

    29. Jan. 2007 | #

  20. pleitegeiger schreibt:

    Ich hab dieses Gemotze satt. Egal wer wie spielt, Dir passt es doch eh nicht.

    Und der Dino, Herr Wieland, is das geilste Maskottchen wo gibt. Ihr Schalker seid ja nur neidisch, daß wir das Urgestein sind. Wo Ihr es doch so mit Bergbau und Co habt.

    29. Jan. 2007 | #

  21. Lonari schreibt:

    Nee – die Schalker sind doch nur neidisch, weil sie dieses merkwürdige Riesenkopfmännchen haben, dessen Augen zu weit außen stehen, Erwin oder so ähnlich.

    29. Jan. 2007 | #

  22. Yalcin [Fehlpass.com] schreibt:

    Die SZ reitet auch auf eurem dem Dino herum:

    Wenn vom HSV als Dinosaurier der Bundesliga die Rede ist, dann betrachten die Fans das als Kompliment. Dass Dinosaurier, wie die Geschichte lehrt, zum Aussterben verdammt sind, wird ignoriert.

    30. Jan. 2007 | #

  23. pleitegeiger schreibt:

    @ Yalcin: Who the F… is SZ? ;-)

    30. Jan. 2007 | #

  24. Pistolero schreibt:

    Ich find’s richtig. Immerhin ist er dumm stark genug, sowas zu sagen. Er hat ja eigentlich auch recht, wenn die so ein Schiss haben und nicht 93 Minuten alles geben können, dann kann er mal einen raushauen. Du wirst sehen, es hilft. Morgen regnet es Punkte…

    30. Jan. 2007 | #

  25. pleitegeiger schreibt:

    Wenn’s hilft, gern. Ich hatte nur anfangs diese einzelnen Zitate (aus dem Zusammenhang gerissen) gelesen und bin vor Schreck fast vom Stuhl gefallen.

    Morgen regnet es Punkte. Mindestens 6…

    30. Jan. 2007 | #

  26. Pleitegeigers Weblog » 7 Abschiede und ein Wiedersehen - Glaube. Liebe. Hoffnung. NUR DER HSV! schreibt:

    [...] überzeugt. Um nicht zu sagen: Er hatte es sich gleich zu Beginn bei mir so richtig verscherzt, mit Aussagen wie “Ja und!? Wenn es passiert, dann steigen wir halt ab und gehen in die zweite Liga” – [...]

    16. Mai. 2011 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel