Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

25. Jan. 2007

Irgendwie sind hier grade Pleitegeiger’sche Showcase-Wochen, glaub ich. Komme gerade von Nevio nach Hause. Das war der, der bei DSDS III mitgemacht hat. Der war jetzt irgendwie ein Jahr in der Versenkung verschwunden und pünktlich zum Start der neuen Staffel wirft er sein Debüt-Album auf den Markt.

Vorher war ich natürlich wieder zum Essen eingeladen… Diesmal passenderweise beim Italiener. Das Showcase war praktischerweise auf meiner Seite der Stadt, so daß ich es *eigentlich* auch nicht wirklich weit hatte. Ich war trotzdem ewig unterwegs, bis ich beim Italiener auflief. Es ist das passiert, was immer passiert… Frau Pleitegeiger lief die richtige Straße in die falsche Richtung runter.

Aaaaber. Das liegt nicht an meinem schlechten Orientierungssinn (Denn der ist echt gut, wenn man vielleicht von meiner Orientierung innerhalb des Bahnhofs Friedrichstraße absieht), sondern eher an einer schlechten Beschreibung in der Einladung. Und das kam so.

Ich hatte die Adresse des Restaurants (Bleibtreustraße 55) und die Angabe “Nähe Kudamm”. Nun weiß ich als Frau natürlich, wo der Kudamm ist, schließlich kann man da Shoppen. Die Bleibtreustraße ist auch nicht schwer zu finden, zumal, wenn man aus dem S-Bahnhof Savignyplatz quasi direkt draufläuft.

Aaaaber. Berlin ist blöd. Vor allem, was die Hausnummern-Logik angeht. Denn wo alle normalen Städte Deutschlands so nummeriert sind, daß auf einer Straßenseite die geraden, auf der anderen die ungeraden Nummern sind, und die Zahlen in eine Richtung hin ansteigen, ist das in Berlin komplett anders.

Wenn da ne Straße 100 Häuser hat, dann fängt man gern mal am gleichen Ende der Straße auf der rechten Seite mit 1 an und zählt aufwärts, wöhrend man auf der gegenüberliegenden Seite mit 100 anfängt, und dann rückwärts zählt. Ohne Scheiß.

Das brach mir dann so ein wenig das Genick, plus diese blöde Aussage “Nähe Kudamm”, da ich natürlich die Straße in die Richtung Kudamm runterlief, was natürlich genau falsch war. Na egal, bin ich halt bei gefühlten minus 50 Grad einmal die ganze Straße rauf und runter quer durch Berlin gelaufen.

Dann gabs ganz leckeres Pasta-Zeugs und Tiramisu (Die Vorspeise hatte ich dank meiner kleinen Nachtwanderung verpaßt), nette Gespräche mit befreundeten Promotern des Labels und Nevio war auch da.

Später gings dann ins Quasimodo zum Konzert, was irgendwie direkt am Bahnhof Zoo ist und damit ja sozusagen ums Eck von meiner Wohnung. Juhuu!

Das Konzert war ganz nett, aber irgendwie muß ich das auch nicht live haben. Nevio ist schon ganz schnuckelig irgendwie, singen kann er tatsächlich und die Musik stört nicht oder so… Aber es hat mich weder umgehauen noch ist das live irgendwie so sonderlich spannend. Es sei denn, man gehörte zur Fan-Fraktion, lauter Frauen zwischen 20 und 35, die ziemlich Tokio-Hotel-mäßig rumschrieen.

Sehr lustig war, daß die dann irgendwann alle Wunderkerzen geschwenkt haben, woraufhin so ein Gorilla vom Club panisch durch die Menge hüpfte, allen was ins Ohr schrie, woraufhin die die Kerzen frustriert senkten. Naja. Vielleicht hat er ja zu denen einfach gesagt “Ihr seid zu alt für den Scheiß.”

PS: Weiß jemand, wieso Pro7 grad ne Verspätung von 1 Stunde hat? Eigentlich sollte schon ewig QCC kommen, da läuft immernoch TV Total. Gabs nen Brennpunkt? Ist die Welt untergegangen und ich habs verpaßt?? Na egal. Ich geh dann mal pennen.

5 Kommentare »

  1. André L. schreibt:

    Was, diese weichgespülte italienische Schwabbelbacke hast du dir freiwillig gegeben? Respekt! Ich hätte ihn wohl mit Pasta beworfen.

    26. Jan. 2007 | #

  2. Martina schreibt:

    So meine Süße, bevor ich zu deinem Aben kommen, hier eine Episode aus meinem Abend. Ich war gestern bei der Pressevorführung von “The Good Sheperd”. Keine wirklich Ahnung gehabt, worum es geht, aber die Star-Besetzung hat mich ins Kino gezogen: Matt Damon, Angelina Jolie, Robert DeNiro. Problem bei der Sache: der Film wurde auf Englisch OHNE Untertitel gezeigt. Und es war ein reiner Dialog-Film über die Entstehung des CIA (glaube ich zumindest :-)) UND: Er ging 3 Stunden! Tja. Ich glaube, er war ganz gut. Habe aber nur die Hälfte verstanden… Kaum war ich aus dem Kino, klingelte mein Handy: “Wo bist du? Warum bist du nicht bei Nevio” – ein alter BRAVO-Kollege hatte mich da erwartet… Tja! Habe aber wohl nicht viel verpasst. Nun zu dir: Wenn man nicht mit dir mitgeht, landest du noch mal auf der Bühne! Mal sehen, ob ich dich heute Abend bei Shakria dort bewundern darf *gg*… Bis später Süße!

    26. Jan. 2007 | #

  3. André schreibt:

    Von “The Good Shepherd” hat schon der Trailer gereicht um mich in die Tiefschlafphase zu versetzen. Du bist bestimmt auch eingepennt und hast sonstwas geträumt, anders kann ich mir nicht erklären, dass du den Film gut fandst.
    Und Nicole: Frauen zwischen 20 und 35, die Tokio Hotel mäßig rumschreien? Dass erinnert mich an so einen anderen Schwachkopf, der zweite Hasselhoff, nur nicht so kultig… Wie heißt der noch? Irgendwas mit Williams oder so :P

    26. Jan. 2007 | #

  4. pleitegeiger schreibt:

    @ André L: Ja, ich war tatsächlich da. Aber um ehrlich zu sein eher wegen der Essenseinladung zum Italiener und, weil ich Ju ewig nicht gesehen hatte :-)

    @ Martina: Ich schätze, wenn ich mich echt mal verlaufe und Richtung Bühne stolpere, wird mich früher oder später ein Ordner stoppen. Wir werden sehen ;-)

    Danke fürs Karten organisieren vorhin!

    @ André: Tu nicht so. Auch DU würdest schreien, wenn Robbie auf die Bühne kommt. Wenn vielleicht auch vor Entsetzen ;-)

    27. Jan. 2007 | #

  5. André schreibt:

    Für die Unterstellung, ich würde jemals bei einem Robbie Williams Konzert zugegen sein, wünsche ich dir bei deinem nächsten Zahnarztbesuch so einen Anblick

    27. Jan. 2007 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel