Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

19. Feb. 2003

Es ist schon ein Kreuz mit dem (Bayer-)Kreuz… Der Dauervizemeister der letzten Saison kämpft – obwohl er lustigerweise immer noch in der Champions League vertreten ist – derzeit eher dagegen an, die laufende Spielzeit als zweiter von hinten zu beenden.
Beendet ist nun auch endgültig der Vertrag Bayer Leverkusens mit Klaus Toppmöller. Nach diversen Vertrauensbekundungen seitens des “dicken Bandito” (Tita) Reiner Calmund folgte nun doch der Rauswurf. Und das, wo Töppi sich doch für Bayer fast totgearbeitet hat – schließlich sagt er selbst “Ein Mensch ohne Ziele ist ein toter Mensch.” – so ziellos, wie viele Bayer-Spieler jedoch auf dem Rasen rumrennen… Nun ja. Das würde natürlich einiges erklären.

Schade eigentlich, Töppi war doch so ein bodenständiger Typ… “Erfolg tut nur der haben, der hart arbeiten tut.” war seine Devise. Nur schade, daß Leverkusen keinen Erfolg hatte – Töppi… Du mußt hart an Dir arbeiten….

Wer soll den nun in Leverkusen für Stimmung sorgen…? Etwa Calli, mit der Figur eines Stehaufmännchens…? Der selbst sagt “Nein, ich würde locker drei, vier Auswechselspielern den Platz wegnehmen”, wenn man ihn fragt, ob er sich nun mit auf die Trainerbank setzt…? Schon unwahrscheinlich, daß er sich –wie einst Töppi- ins Zeug legt: “Ich schwöre als Zeuge Yeboahs Stein und Bein, daß Borowka roth sieht, daß Herzog als einsamer Rufer in der Wüste Waldstadion herumhobscht und Olli sich vergebens nach den Bällen reckt.” – mich würde mal interessieren, wie lang er für diesen Satz geübt hat…. Vielleicht hätte er die Zeit sinnvoller nutzen sollen. Zum Beispiel, um mal ein Buch zu lesen. Gell, Winnie…? “Toppmöller muß endlich mal mit einem Buch fotografiert werden, damit die Leute auch glauben, dass er eins gelesen hat.”

Na ja. Zum Lesen wird er nun ja erst mal genug Zeit haben…

In diesem Sinne wünschen wir Reiner noch eine gute Nachtruhe – hat er uns doch neulich erst gestanden, daß er sein Bett mit dem Abstiegsgespenst teilt…

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel