Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

17. Dez. 2006

ich kann es ncht mehr hören, das ewige Gezerre um Thomas Doll. Nicht nur, weil ich voll hinter ihm stehe, sondern auch, weil es langsam nervt. Jeden Tag eine neue “War das Dolls Ende?”-Geschichte, dann zwischenzeitlich kurz die Meldung, daß er auf alle Fälle bleibt, und jetzt geilen sich wieder alle daran auf, daß der HSV eine 3:1-Führung vergeigt hat.

Das, was das Abendblatt da heute verzapft, ist ziemliche Grütze:

Nach Informationen von “Abendblatt Sonntags” gibt es schon einen Geheimplan in Sachen Trainerfrage. Demnach soll Doll in den nächsten Tagen als Coach verabschiedet und der ehemalige Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld verpflichtet werden – gemeinsam mit seinem ehemaligen Kotrainer Michael Henke (noch Sportchef in Saarbrücken). Für Hitzfeld wäre es nach seinem Ausstieg in München (30. Juni 2004) die erste Aufgabe im Traineramt – ein heikler Job.

Doch er soll nicht langfristig sein. Die Aufgabe wäre bis zum Sommer befristet, dann könnte Hitzfeld Gerüchten zufolge Sportchef Dietmar Beiersdorfer ersetzen.

Achso, ja nee, is klar.
Hitzfeld als Feuerwehrmann im Abstiegskampf, das macht natürlich Sinn.
Noch mehr Sinn macht es, einem gebeutelten Verein nen Trainer zu geben, ihn aber im Sommer schon wieder auszutauschen.

Gehts eigentlich noch? Also die HSV-Führung mag ja vielleicht komische Entscheidungen treffen, aber… SO komisch?!

Noch ne Schippe drauf legt aber gerade Sport1.

Dort hat zwar Hitzfeld immerhin schon dementiert (Gut so!), aber die werfen dann mal wieder Co Adriaanse in die Trainerdiskussion. Daß ich das schon wegen des Namens für Schwachfug halte, hab ich ja schonmal gepostet. Aber noch interessanter ist wohl, daß Sport1 gerade ein wenig den Überblick verloren hat: Adriaanse hat nämlich schon vor zehn Tagen nen Vertrag unterschrieben. Aber nicht beim HSV, sondern beim Metalurg Donezk (Ukraine). Und da wird er ja jetzt kaum schon wieder alles Stehen und Liegen lassen, ne?

Ich halte alle jetzt aufkommenden “Geheimpläne” für Grütze. Da ist noch genau gar nix entschieden, das ist meine Meinung. Zumindest nicht, daß Doll geht und irgendwelche bizarren Nachfolger kommen.
Insofern: Hoffmann & Co, macht kein Scheiß. Hätte man Doll rauswerfen wollen, hätte man das schon viel früher tun müssen. Ätsch-bätsch. Zu spät. 2007 wird das Feld von hinten aufgerollt. Mit Thomas Doll.

3 Kommentare »

  1. pleitegeiger schreibt:

    Boah. Grad lief wohl bei N24 im Ticker, daß Doll entlassen würde. Meine völlig fußball-desinteressierte Mutter rief extra deswegen an.

    Stellte sich aber als die alte Abendblatt-(Falsch-)Meldung von heute morgen raus.

    Alles, was heute läuft, ist eh Quark. Morgen muß Doll sein Konzept präsentieren, wie er da rauskommen will. Und da das Training bereits am 27. weitergeht und die letzten Spiele zumindest vom spielerischen und kämpferischen her weitaus besser waren – gehe ich davon aus, daß er bleibt. Alles andere wäre für mich ziemlih schockierend.

    17. Dez. 2006 | #

  2. André schreibt:

    Solche Artikel kann man nur damit erklären, das Basti Reinhardt sich im Hotel nach dem Spiel so richtig einen verlötet hat und dann irgendwann so voll war, dass er die gesamte anwesende Journaille auf seine Kosten mitsaufen ließ. Oder, die haben den 1.4. mit dem 17.12. verwechselt…

    18. Dez. 2006 | #

  3. YellowLeds Weblog schreibt:

    Was die Spatzen so alles von Hamburgs Dächern pfeifen…

    Beim HSV werden anscheinend gerade schwer Pläne vorgelegt, Konzepte geprüft und ganz allgemein Köpfe zerbrochen. »pro Doll« oder »kontra Doll« ist offenbar das Einzige, was im Moment noch zählt, was ich ja schon mal per se b…

    20. Dez. 2006 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel