Da is’ das Ding!

 

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

4. Dez. 2006

Verzeiht mir die Ausdrucksweise, aber… Ich könnt echt kotzen. Es gibt Blogger, die behaupten, Freunde zu sein, und beim 1:0 des VfL Bochum schon gehässige SMS schicken. Sollten nicht gerade Bochum-Fans wissen, was die HSV-Fans grad durchmachen?
Und überhaupt. Bochum. Wie kann man denn da bitteschön verlieren, als noch-nicht-ganz-Ex-Champions-League-Teilnehmer? Ich versteh es nicht.

Ich versteh vieles nicht, auch manches, was Doll tut. Die Stürmer sind scheiße, Verzeihung, und dennoch schleppt sich Sanogo Woche für Woche übers Feld. Was soll das? Draußen sitzt Berisha. Der ist jung, und gar nicht mal so scheiße, denk ich. Also sorry, aber zu verlieren ham wir grad nix, außer unsrem Cheftrainer.
Wieso, Herr Doll, ich mag sie wirklich gerne, aber wieso zum Teufel kommt Berisha wenn, dann nur 3 Sekunden vorm Abpfiff eines eh schon zweistellig (Mich nimmt das alles sehr mit, da sind Übertreibungen erlaubt. Zumindest in meinem Blog.) verlorenen Spiels? Ist doch klar, daß der Kleene dann überfordert ist.

Wo wir gerade beim wieso sind – van der Vaart ist nach wie vor mein Held, daß das mal klar ist. Aber WTF war das denn bitte? Wenn ich jemanden schlagen soll, Anruf genügt, der Fußballfänninenschlägerbus steht bereit. Aber Selbstjustiz ist, gelinde gesagt, doch etwas dumm. Zumal, wenn man weiß, wie wichtig man für das Team ist. Vier Spiele Sperre… das sind immerhin vier Spiele, in denen er sich nicht verletzt. Man muß das alles mal positiv sehen.
Sorry André, so ist das, wenn man nicht mehr bloggt. Dann klauen einem andere die Galgenhumor-Pointen…

Und sonst so…
Der Kicker kündigt nen Käskopp als potentiellen Doll-Nachfolger an. Co Adriaanse.
Aber: Geht ja gar nicht!! Wie soll man denn, bitte, einen der schon Co heißt, zum Cheftrainer machen? Ha! Da staunt Ihr, liebe Kicker-Kollegen, ne?

So sehr ich weiß, daß es jetzt Kritik hagelt:
Der HSV braucht Konstanz. Nicht nur, was Leistungen und Kader betrifft – sondern endlich auch mal Konstanz auf der Trainerbank. Wenn einer der richtige ist, in meinen Augen, dann der, der Woche für Woche Prügel kassiert.
Es muß einen Weg aus diesem verdammten Tal geben. Einen anderen, als einen der wenigen zu feuern, die sich Woche für Woche den Arsch aufreißen.

André, der ja dummerweise nicht mehr bloggt, seine Meinung aber dankenswerterweise noch mit mir teilt, hatte die gar nicht mal so doofe Idee: Wenn schon Feuerwehrmann, dann als Co-Beratungs-Feuerwehrler. Doll soll bleiben, wenn daneben Neururer oder der Weihnachtsmann sitzt, bitteschön. Aber nicht als Cheftrainer.

So. Ich habe (fürs erste) fertig.

Update: Lars hat mich darauf aufmerksam gemacht, daß auch andere so denken wie ich. Wie schön, das zu hören.

24 Kommentare »

  1. André schreibt:

    Du hast Hennings und Cannizarro (oder so ähnlich) vergessen. Beide Stürmer, treffen in der Regionalliga wie sie wollen – UND: im Gegensatz zu eigentlich allen, die da in der 1. Mannschaft rumlaufen sind sie eingespielt, die spielen nämlich seit Monaten zusammen. Dafür können dann eigentlich alle nominellen Profi-Stürmer bei den Amateuren rumkaspern.

    4. Dez. 2006 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Cannizzarro klingt nach nem itzalienischen Nudelgericht. ;-)

    4. Dez. 2006 | #

  3. DonParrot schreibt:

    Naja, liebe Frau Pleitegeiger: Auch ich verehre Thomas Doll – und das, obwohl ich kein Fan des Hamburger SV bin. Geht ja auch nicht als 96er.

    Aber der Thomas müsste jetzt halt – so unattraktiv das ist – erstmal die Defensive wieder stärken, wie’s bei uns der Hecking gemacht hat.

    Wenn eine Truppe so verunsichert ist, braucht sie erstmal wieder Selbstbewusstsein, bevor sie wieder im Hurra-Stil Spiele gewinnen kann.

    Wenn er nicht bald umdenkt, der Dolli, dann wird die Luft wirklich extrem dünn für Euch.

    Und das wünsche ich Ihnen – und mir – ganz bestimmt nicht.

    4. Dez. 2006 | #

  4. Ingo schreibt:

    Lieber Thomas Doll,

    ich duze dich, da ich älter bin als du.

    Ich weiß nicht, ob du dieses Blog liest.

    Wahrscheinlich nicht. Falls doch:
    Halte durch und mach weiter. Und:

    Bitte setz doch im kommenden Heinspiel die komplette Amateurmannschaft ein, angereichert mit ein paar Profis (Frage an mich: Wen eigentlich?). Schlechter können die auch nich spielen, im Gegenteil: Sie werden sich zerreißen, um einen Profivertrag zu bekommen.
    Oder so.

    Herzliche Grüße.
    Ein Fan.

    4. Dez. 2006 | #

  5. pleitegeiger schreibt:

    @ DonParrot: Danke.

    @ Ingo: Hey, Du auch mal wieder hier. Wie schön. Und dann aus so nem traurigen Anlaß. Schön zu wissen, daß ich nicht die einzige bin, die an Dolli glaubt und festhält.
    Vielleicht sollte ich Doll mal nen Brief schreiben und ihn auf mein Blog aufmerksam machen…

    4. Dez. 2006 | #

  6. Matthias schreibt:

    Einer muss ja mal den Devil’s Advocate machen, also:

    1. Berisha hat auch noch nix zerrissen. Ist das im Moment die richtige Situation, junge Leute zu bringen? Siehe Feilhaber und Fillinger.

    2. Van der Vaart wollte vermutlich »ein Zeichen setzen, die Mannschaft wecken« (das ist, wenn ich mich richtig erinnere, Van-Buyten-Slang für »Ich wollte einfach mal den Frust wegtreten«).

    3. Die Nummer mit dem Co-Trainer ist der größte Käse (wie passend!), den ich je gehört habe.

    Und zum Thema »Hurra-Stil« – wer redet denn bitte davon? Einfach mal gewinnen, das wär doch schon was. Meinetwegen 1:0, ist doch kackenegal. Aber (meistens) besser oder zumindest passabel spielen und dann auch noch auf’s Maul kriegen, das zehrt.

    4. Dez. 2006 | #

  7. Markus schreibt:

    Also meine SMS kann ja wohl nicht gemeint gewesen sein, oder???

    Da hat der Don mal Glück gehabt, dass ich ihm leider nicht das Trostbier bringen konnte.

    Wegen meiner dürft ihr jetzt alle folgenden Spiele gewinnen, denn eigentlich mag ich euch ja ( besonders weil ihr meinen VfL gewinnen lasst… ).

    GuK,

    Markus

    4. Dez. 2006 | #

  8. pleitegeiger schreibt:

    @ Matthias: Berisha hatte nicht wirklich die Chance, was zu reißen, denk ich. Und wieso sollte man keine jungen bringen, wenn die alten krank, gesperrt und schlapp sind? Die Alternative sind wohl Doll, Beiersdorfer und uns Uwe ;-)

    @ Markus: Hmmm, laß mich überlegen… Wie viele Bochum-Fans gibt es kenne ich? Einen. Und wieviele schreiben mir davon SMS? Hmmm. Und wie viele davon schicken hämische SMS?
    Ha!

    4. Dez. 2006 | #

  9. Matthias schreibt:

    Doll hinter den Spitzen, Uwe statt Sanogo und Didi hinten mit Mathijsen? Ist gekauft. Hat jemand die Nummer von Rudi Kargus, im Tor sieht’s ja auch scheiße aus.

    4. Dez. 2006 | #

  10. André schreibt:

    Uuh, Feilhaber. Wenn Amis Fußball spielen. Hampel und Karl sitzen auf der Bank, beides deutsche Junioren-Natis, und wer spielt und verdaddelt in schöner Regelmäßigkeit die Punkte? Feilhaber! Argh!!

    4. Dez. 2006 | #

  11. André schreibt:

    Matthias: Ich würde Uli Stein bevorzugen, der haut dem gegnerischen Stürmer wenigstens aufs Maul, wenn er ihm dumm kommt.

    4. Dez. 2006 | #

  12. Matthias schreibt:

    Geh, bittschön, der Herr Feilhaber is’ bittschön unter andrem auch Östereicher, gell? :-) Feilhaber und Fillinger haben exakt dasselbe Problem: 70-80 Minuten Profi-Spiel und Puste und/oder Konzentration sind im Arsch.

    4. Dez. 2006 | #

  13. pleitegeiger schreibt:

    Hm. Ich könnt fürs Tor Sepp Maier anbieten. Zwar ein Bayer, aber auf solche Eitelkeiten können wir grad keine Rücksicht nehmen. Immerhin hat der Hände wie Klodeckel, da geht kein Ball dran vorbei. Von dem hab ich die Handynummer – nur ob die noch gilt, weiß ich nicht…

    4. Dez. 2006 | #

  14. Matthias schreibt:

    Du könntest Dir von ihm die Nummer von Gerd Müller geben lassen. Den würd ich gern mal in Sachen Guerrero sprechen …

    4. Dez. 2006 | #

  15. André schreibt:

    Vielleicht ist der Müller doch nicht so trocken wie alle immer sagen?

    4. Dez. 2006 | #

  16. Oliver (Mythos) schreibt:

    @Matthias: Wieso? Guerrero macht genau da weiter, wo er in München aufgehört hat – das hätte man aber mit ein bißchen Recherche schnell selber rausbekommen können, oder kann man in Hamburg kein bayerisches Fernsehen empfangen?!
    ;-)

    5. Dez. 2006 | #

  17. DonsTag » A wie … schreibt:

    [...] A wie Angriffsprobleme Angriff? Nicht wirklich vorhanden, oder? Zu Guerrero fehlen mir die Worte und Ljuboja mag zwar ein Tor gemacht haben, aber sonst schien seine Aufgabe die gewesen zu sein, die Bälle möglichst schnell an die Bochumer abzugeben. Zur Not auch mit der Hacke… Warum schmort ein Berisha auf der Bank (fragt sich unter anderem auch  Nicole)? Schlechter kann er doch wirklich nicht sein, oder? [...]

    5. Dez. 2006 | #

  18. André schreibt:

    Na super… Nicole, klär mal wo die das her haben:
    Nach Angaben der ‘Bild’-Zeitung ist der Hamburger SV an einer Verpflichtung von Schalke-Torhüter Frank Rost interessiert. Der 33-Jährige sitzt bei den Knappen nur noch auf der Bank und muss Youngster Manuel Neuer (20) den Vortritt lassen. Rost (Vertrag bis 2009) könnte das Tortwart-Problem der Hamburger beheben.

    5. Dez. 2006 | #

  19. Lars schreibt:

    Du hättest natürlich noch darauf hinweisen können, daß ich den Soundauschnitt bei Ponyhofleben gefunden habe.

    Aber: “kündigt einen Käskopp [..] an”, “Cannizzaro klingt nach nem italienischen Nudelgericht“…

    Muß sowas wirklich sein?

    5. Dez. 2006 | #

  20. André schreibt:

    Hm, Lars… Watt bist du denn für ne Memme? Ich hab mal von einem Erlebnis im Stadion gelesen, das war ungefähr so:
    Fan von Mannschaft A: “Ey, hau ihn um, den scheiß Neger. Watt will der hier überhaupt?”
    Selber Fan, nachdem ein Schwarzer aus seiner Mannschaft gefoult wurde: “Ey, du scheiß Rassistensau, lass unseren Schwatten in Ruhe!”

    Datt is Fußball…!

    5. Dez. 2006 | #

  21. pleitegeiger schreibt:

    @ Matthias: Gerd Müller würde sicher sagen, es liegt an der Schokolade. Falsche Sorte oder so. Wer weiß. Vielleicht bekam Guerrero immer bayrische Weißwurscht-Schoki mit süßem Senf und wir füttern den jetzt mit Milka. Das muß ja schiefgehen… ;-)

    @ André: Hmmm, ich schau mal in den Agenturen, aber sonst kann ich da auch nix tun. 33? Das ist hoffentlich die Rückenummer, und nicht das Alter….

    @ Lars: Ich finde Quellenangaben um 5 Ecken rum albern.
    Ansonsten schließe ich mich André an. Fußball ist so. Käskopp ist liebevoll, das sage ich zu meinen holländischen Freunden auch. Italienische Nudelgerichte koche ich etwa dreimal die Woche. Also, wo ist Dein Problem? Würde ich hier schreiben “sch*** Ita*er” oder “Spaghettifre**er”, könnte ich Deine Bedenken verstehen. So nicht.

    Die Sternchensierung erfolgte, weil ich genau dazu nicht bei Google auftauchen will.

    5. Dez. 2006 | #

  22. Matthias schreibt:

    Oliver, die Frage ist nicht, ob man das kann. Man will das nicht können :->

    Das mit Rost war zu befürchten, und nach den letzten Erkenntnissen zum Thema »Das Tor und der, der drin steht«, muss man wohl sagen: Es wäre richtig. Rost ist mir dann lieber als Lehmann oder Hildebrand. Außerdem: Scheiß auf’s Alter, der Mann ist Torwart. Der kann noch 10-15 Jahre spielen ;-)

    5. Dez. 2006 | #

  23. pleitegeiger schreibt:

    Solange Rost nicht eingerostet ist *höhöhö*

    5. Dez. 2006 | #

  24. Lars schreibt:

    Ja, André, so ist Fußball. Deswegen bin ich kein Fan.

    Bevor ich zu so einem Arschloch wie der von Dir geschilderte Vollzeitprolet werde, bleib ich lieber ‘ne Memme.

    5. Dez. 2006 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel