Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

24. Nov. 2006

Außer dem hoffentlich stattfindenden Comeback des HSV auf der Siegerstraße, wills Box-Weichei Axel Schulz morgen nochmal wissen… Zig Jahre nachdem er endlich verstanden hatte, daß er nie als Herr der Ringe endet, will er sich morgen nochmal schön die Fresse polieren lassen. Naja, gibt ja immerhin ordentlich Geld.

Wir erinnern uns, Schulz hatte uns sogar Gehirn gezeigt. Bis dato hatten ja viele gar nicht glauben wollen, daß er überhaupt eins hat…

Erst dachte ich ja, das sei sein Röntgenbild:

Ist es aber nicht. Das ist Homer Simpson.

Na jedenfalls… Wieso steigt der nochmal in Boxershorts in den Ring? Blaue Augen kann man sich doch auch per Kontaktlinse machen lassen. Und im Spa könnte er im Bademantel rumtänzeln.
Wenn er Geld braucht, hätte er auch einfach weiterhin in irgendwelchen TV-Studios vor Bluescreens rumsitzen und blöde Anekdoten erzählen können. Oder von mir aus hätte er sich wie Sven Ottke auf Schlittschuhen blamieren sollen. Da besteht dann auch die Sicherheit, daß er sich hie und da mal auf die Fresse legt. Scheint Schulz ja zu brauchen.

Da lobe ich mir doch die Art von Comeback, wie es Mike Tyson plant. Eher ein Cumback. Höhöhö. Als Callboy. Um die Schulden zu tilgen. Da darf er dann endlich mal Frauen aufs Kreuz legen. Aber hoffentlich vergißt er nicht die gute Kinderstube, wenn er ihnen zärtlich am Öhrchen knabbert…

4 Kommentare »

  1. Cordelia schreibt:

    Heisst “aufs Kreuz legen” nicht eigentlich sowas wie “verarschen”? Oder war das gewollt? Ich bin immer so ‘ne Redewendungs-Niete…

    25. Nov. 2006 | #

  2. DonParrot schreibt:

    Liebe Frau Geiger, in diesem Fall liegen sie völlig falsch.

    Ich hab den guten Axel damals jede Woche zwei bis drei Mal beim training beobachten dürfen, und kann Ihnen sagen, dass er ein ganz großer ist. Sein Pech war damals nur, dass Trainer Wolke ihn weiterhin boxen ließ wie einen Amateur, sprich, wie den unsäglichen Maske, der damit ja auch noch viele Jahre Weltmeister war – auch wenn er von Grace eine Tracht prügel bekam, die sich gewaschen hatte.

    Ob es Axel nun mit einem US-Trainer gelingt, nach sieben Jahren Pause sein großes Potenzial auch im Ring abzurufen, das weiß ich natürlich nicht. Aber falls ja, dann hat er durchaus das Zeug, noch einmal ganz nach oben zu kommen. Zumindest, solange er nicht gegen diesen geklonten Russen antritt.

    Abgesehen davon ist der Axel ein extrem lieber, sympatischer und witziger Kerl, der es nicht verdient hat, dass Sie sich so über ihn lustig machen.

    So – das musste mal gesagt werden.

    25. Nov. 2006 | #

  3. pleitegeiger schreibt:

    Ach Herr Parrot, Spässken muß doch sein, ne? Ich hab ja sonst nicht viel zu lachen

    @ Cordelia: Hmmm. Eigentlich meinte ich wohl eher “flachlegen”…

    25. Nov. 2006 | #

  4. pleitegeiger schreibt:

    Lieber Herr Parrot,
    jetzt wüßte ich gern mal Ihre Meinung.

    Du hast sicher ein vielfaches mehr Ahnung vom Boxen als ich. Ich hab früher viel Boxen geguckt, mochte Maske sehr gern (Daß Du den nicht magst, war mir irgendwie klar. Wir sind uns ja auch in Sachen Schumi uneins…) und hab auch damals viele Schulz-Kämpfe gesehen.

    Aber das, was da gerade passiert ist, war genau das, was ich mir vorgestellt hatte.

    Der Arme, das tut mir echt leid. Ich glaube nicht, daß das Geld es wert war. Ziemlich groß fand ich aber seine Worte nach dem Kampf.

    26. Nov. 2006 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel