Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

4. Feb. 2014

Neues Jahr, neuer Versuch. Vielleicht schaffe ich es ja 2014 ansatzweise regelmäßig, hier sowas ähnliches wie Tagebuch zu bloggen. Bei anderen lese ich das nämlich sehr gerne.

Gelesen: Seit ich den E-Reader habe, lese ich wieder etwas mehr. Aktuell “Doctor Sleep” von Stephen King, vorher habe ich “Mad About The Boy” von Helen Fielding (fertig) gelesen. Hmmm. Ich mochte Bridget Jones ja immer sehr, ich sah da gewisse chaotische Parallelen… Aber der Sprung, den die Figur seit dem ersten und zweiten Teil gemacht hat, war mir dann doch etwas ZU groß. Und zu krass, ehrlich gesagt.

Gegessen: Endlich mal wieder neue Dinge probiert: Fenchel (Hatte ich noch nicht bewusst gegessen, bzw es war einfach zu lange her) und Mairübchen. Beides für gut befunden, das gibt’s jetzt gerne öfter.

Und dieses Neun-Gänge-Menü für 20 Personen, zu dem ich im Januar eingeladen war, das hat mich schon schwer und nachhaltig beeindruckt.

Gemacht: Festgestellt, daß ich zu wenig trinke. Also Wasser und sowas, vor allem im Büro. Deshalb achte ich jetzt seit letzter Woche Dienstag (Montag hatte ich frei) extrem drauf und rechne mit. Im Büro trinke ich jetzt vor allem Tee, Tee, Tee. Und Wasser. Und natürlich Kaffee. Und abends nochmal Tee, aus einer 0,6-Liter-Tasse. Das gibt ein Stück… am Donnerstag hatte ich abends 4,4 Liter auf der Uhr. Das hätte ich vorher nie für möglich gehalten.

Endlich mal wieder beim Friseur gewesen. Nicht zugequatscht worden, kein Verkaufsgespräch abwehren müssen, nicht auf graue oder kaputte Haare angesprochen worden… und dann auch noch zufrieden mit dem Schnitt. Da gehe ich jetzt öfter hin!

Gefreut: Mein Quiz war im Fernsehen!!! Zu verdanken habe ich das dem wunderbaren @Kirscheplotzer.

Geguckt: Ganz viel Trash natürlich… schließlich ist Januar! Und irgendwer muß Sendungen wie Dschungelcamp und Bachelor ja gucken. Da Ihr nicht wollt, opfere ich mich halt.

Gereist: Nach Hamburg natürlich. Rückrundenauftakt. Ich hatte es mir anders vorgestellt…

Gefroren: Scheiß die Wand an… JA! Wie ein Schneider. Obwohl ich gegen Schalke den halben Kleiderschrank anhatte… half alles nix.

Gelacht: Unter anderem über diesen Dialog:
Och, ich probier’ mal diesen Sandorn-Tee. – Sanddorn. – Sandorn. – Hier, guck, die Packung. Zwei D. Sanddorn. – Nee, Sandorn. Das zweite D ist stumm. (Ja, ich gebe ungern zu, daß ich im Unrecht bin. Merkt man das etwa?)

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel