Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

24. Jan. 2014

Es gibt so Leute, die suchen immer irgendwas. Ich mein Handy, andere Leute ihre Schlüssel – und der HSV… nun ja. Meistens Trainer, manchmal Sportchefs – und weil wir das jetzt grade beides ausnahmsweise mal haben, suchen wir jetzt eben einen neuen Superspieler – per TV-Casting.

Ich gebe zu, ich hielt es anfangs für einen Scherz. Es klang so, als hätte ich mir das ausgedacht… Wobei, dann hieße das Format natürlich nicht “The Victorious”, sondern PSDSHSVSS (Pleite sucht den Super-HSV-Spieler-Star). Und in der Jury säße vermutlich auch nicht Maradona, sondern beispielsweise DSDS-Urgestein Menderes. Wieso? Ganz einfach: Der HSV hat in der Bundesliga ein ähnliches Durchhaltevermögen (jaja, und ähnlich viel Erfolg in den letzten Jahren) wie er bei der Jury um Dieter Bohlen. Auch “den Wendler” könnte ich mir am Hot-ot-Not-Buzzer vorstellen. Man kann auf “Sie liebt den DJ!” nämlich prima “Er sucht ‘nen Spieler…” singen – und ja, ich habe jetzt einen Ohrwurm. Grrr!

Man könnte die Entscheidungen auch machen wie beim Eiskunstlauf! Statt Punktetäfelchen gibt’s Karten – wenn der Großteil der Jury ne rote zückt, ist der Teilnehmer raus. Überhaupt, man sollte viel mehr Fußball-Castingshows machen! Aus “Popstars” wird “Kloppstars” und statt “Germany’s Next Topmodel” suchen wir demnächst dann “Germany’s Next Tortrottel”. Und bei der Entscheidung sagt die Moderatorin “Ich habe heute leider kein Trikot für Dich.”

Aber zurück zu “The Victorious“: Ab März hat die Hand Gottes dann also die Fingerchen am Drücker und sucht im arabischen Raum einen Nachwuchsspieler, ausgestrahlt wird das ganze auf Dubai TV. In 16 Ländern im arabischen Raum gibt’s Castings, daraus gehen 22 Teilnehmer der Show hervor. Der Sieger wird kurz vor Beginn der WM gekürt – und bekommt neben 10 000 Dollar auch die Chance, für Real, Juventus oder den HSV zu spielen.

Meine Wahl des Vereins wäre natürlich klar… und ich bin gespannt, ob wir neben Skjelbred dann bald einen weiteren Casting-Fußballer im Team haben. Und wenn wir durch die Show schon nicht den nächsten Superstar bekommen, dann ist der HSV nach Jimmy Hartwig und Ailton vielleicht wenigstens mal wieder im Dschungelcamp vertreten…

1 Kommentar »

  1. nedfuller schreibt:

    Das Nudelholz fehlt in der Jury! Ohne das Nudelholz wird es doch nichts!

    27. Jan. 2014 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel