Da is' das Ding!

 

November 2014
M D M D F S S
« Sep    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

14. Feb. 2012

* Mit Nedfuller, selbstgemachter Lasagne und Champagner ins neue Jahr gestartet.

* Beruflich 3 Tage übers Wochenende in London gewesen. Viele Termine gehabt und viel tolles gesehen. In Chinatown an einem dieser Tische gesessen, bei dem man die Füße in ein Loch unter dem Tisch steckt. Als erste am Tisch rausgekraxelt, beim Aufstehen fast in den Hotpot am Nebentisch gefallen.

Festgestellt: Auch London hat hübsche Tür-Motive.

Maltby Street.

Zwei Nächte in einem “Studio Room Iconic View” mit 2 Flachbildschirmen, einer Mikrowelle und Blick auf Big Ben. (Hach!)

Mit allen fünfjährigen Jungen Londons Sonntag Vormittag durchs wundervolle National History Museum gequetscht, um dem fünfjährigen Jungen in mir Dinosaurier zu zeigen. Toll.

Afternoon Tea mit Champagner.

Green Street.

Im Museum of London durch die “Dickens and London“-Ausstellung geschoben worden. Trotz Timeslots hoffnungslos überfüllt da. Beim Olympic Walk die Stadien bewundert und bedauert, keine Zeit für das riesige Westfield Shopping Center zu haben. Leider auch keine Zeit für Sainsbury’s (große Liebe!) gehabt. Beschlossen, daß sich die Deutsche Bahn vom kostenlosen WLAN im Heathrow Express gefälligst mal ne Scheibe abschneiden könnte.

* Über meinen Geburtstag 4 Tage am Stück frei, in Hamburg gewesen. Mit Nedfuller, ganz viel Sushi und “König der Löwen” gefeiert. Erst mit dem Schiff übern nächtlichen Hafen, dann mit der U3 am nächtlichen Hafen entlang. Wieder mal festgestellt, wie zauberhaft Hamburg ist. Im Quatsch Comedy Club in Hamburg gewesen und wieder das tolle Grießbrot gebacken. SO LECKER!

* Auf den Bundesligaauftakt gefreut. Klatsche bekommen. Trotzdem aufs Auswärtsspiel in Berlin gefreut.

* Beim Lieblingsgriechen in Berlin ein monströses Bifteki verdrückt.

* Aus!Wärts!Sieg! in Berlin.

* Insgesamt zu wenig Zeit für Sport oder Musik gehabt, zwischen Sonntagsdienst, Dienstreise, Rückrundenauftakt in Hamburg und Auswärtsspiel in Berlin. Dafür viele Serien, Dschungelcamp und anderen Trash geguckt.

16 Kommentare »

  1. nedfuller schreibt:

    Die Fotos aus London sind einfach klasse! Da will ich auch mal wieder hin.

    Und zum Griechen! Meine Lammhaxe war soooo lecker!

    Januar war voll gepackt mit vielen Reisen. Ich glaube der Februar wird genauso.

    14. Feb. 2012 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Danke :) Außer, daß es im Februar nicht ins Ausland geht - ja. Dann kommt der passende Blogpost hoffentlich auch nicht so spät ;-)

    14. Feb. 2012 | #

  3. CrazyChemist schreibt:

    Schicke Bilder, schicker Abriss, aber mein Freund Didi Hallervorden hätte gesagt: Ich brauche mehr Details!
    Übrigens werde ich Dich gleich auf Facebook anpingen - mit Detektivarbeit habe ich Dich nämlich aus den vielen Damen gleichen Namens separieren können ;)

    Und: Wo ist der Aus!Wärts!Sieg! in Kölle? Also der Bericht dazu?

    14. Feb. 2012 | #

  4. YellowLed schreibt:

    Da ist Gemüse bei dem Bifteki. Seid Ihr Euch sicher, dass das ein Grieche ist?

    14. Feb. 2012 | #

  5. pleitegeiger schreibt:

    @CrazyChemist Noch mehr Details? Ich hätte da noch ein großartiges deutsches Pub mit 25 Sorten deutschem Bier ausm Zapfhahn und weiteren 25 aus der Flasche. Wurde nicht erwähnt, weil ich nicht durchsetzen konnte, daß der HSV-Schal ÜBER den Köln-Schal gehängt wurde ;-)

    Ha!! Ich hatte Dich auch schon auf Facebook gestalkt, mich dann aber doch nicht getraut. Ich bin doch so schüchtern! (Ähem.)

    Köln ist in Arbeit… Man kommt ja zu nix!

    @Yellowled Das war die “Sättigungsbeilage”. Ich fand sie angenehm dezent.

    14. Feb. 2012 | #

  6. YellowLed schreibt:

    Und ich dachte immer, die Sättigungsbeilage bei Griechen sei dieser lustige Schnaps mit den Eisschollen oben drauf. Tss.

    14. Feb. 2012 | #

  7. pleitegeiger schreibt:

    Ich dachte immer, das sei Vorspeise und Nachtisch…

    14. Feb. 2012 | #

  8. YellowLed schreibt:

    Noooiiin. Nachtisch beim Griechen sind diese leckeren frittierten Teigbällchen in warmer Honig-Zimt-Soße. 50000 Kalorien, straigth to the Hüfte. (Hmpf. Muss mal eben Kekse holen.)

    14. Feb. 2012 | #

  9. pleitegeiger schreibt:

    Booooah. Klingt sensationell. Dafür war aber bei den Lieblingsgriechen in Hamburg und Berlin noch nie Platz im Magen. Nur für Ouzo - der sickert durch. (Hat hier jemand Kekse gesagt?)

    14. Feb. 2012 | #

  10. CrazyChemist schreibt:

    @pleite: Mich kann man bei Facebook stalkern? Da muss ich jetzt mal überlegen, wie das gehen könnte. Ah - meinen Fehler gefunden. Mailadresse hier=mailadresse facebook. Damn! ;D

    15. Feb. 2012 | #

  11. CrazyChemist schreibt:

    Ach ja, und um der Kaloriendiskussion auch mal etwas fruchbares beizutragen; Hier sind die Portionen immer öbel groß - egal in welches Restaurant/Imbiss man geht. Aber dafür gibt es Ouzo nur homöophatisch und gegen Altersnachweis - jedenfalls, wenn man unter 40 ist (nach 3 Jahre warten *g*)

    15. Feb. 2012 | #

  12. DerTim schreibt:

    Nächstes Mal dann unbedingt ins Science Museum gleich neben dem National History Museum gehen; da war ich den ganzen Samstag drin und hatte trotzdem nicht alles gesehen.

    Außerdem sollte man auch mal im Globe eine Shakespeare-Aufführung gesehen haben; das geht aber nur im Sommer. Generell ist London eine gute Möglichkeit auch mal Hollywooddarsteller im Theater zu sehen. Ist mir noch nicht geglückt, aber steht weiterhin auf meiner Liste.

    Hach, muß mir auch mal wieder ein WE London gönnen. Tolle Stadt an der mich vieles an Hamburg erinnert und in der man für wenig Geld viel sehen und ganz viel machen kann!

    15. Feb. 2012 | #

  13. pleitegeiger schreibt:

    @CrazyChemist Öhm… Nein. Bei Twitter steht Dein Klarname :-p
    In Amerika habe ich tatsächlich auch alle Essensportionen riesig in Erinnerung. Nur dieses Bier… Hm.

    @DerTim Oh, da war ich noch nie. Es gibt da überhaupt so viele tolle Museen, und dann auch noch fast alle kostenlos. Man kommt ja zu nix!!
    Mein Ex arbeitet im Old Vic, da sind wohl auch öfter Hollywooddarsteller auf der Bühne, Theaterleitung (?) ist Kevin Spacey. Ich war da aber noch nie.

    Ich könnte auch schon wieder hin. Diesmal war es halt sehr viel Programm, da blieb kaum Zeit für Privates. Und alleine im Supermarkt kann ich mich ja normalerweise mehrere Stunden aufhalten ;-)

    15. Feb. 2012 | #

  14. CrazyChemist schreibt:

    @pleite: *macht eine verschwörerische Handbewegung* Du willst dieses “Bier” nicht trinken. Du willst nach Hause gehen und Dein Leben überdenken :D

    15. Feb. 2012 | #

  15. Fanny schreibt:

    <3!
    Ganz tolle Photos! Insgesamt ein toller Eintrag. Bitte mehr davon! :)

    15. Feb. 2012 | #

  16. DerTim schreibt:

    Ich war bisher nur im Globe (Romeo & Julia, war ok aber die Julia war nervig) und im Aldwych Theatre (Cool Hand Luke mit Marc Warren, war großartig), würde mir aber vor dem nächsten London Urlaub definitiv wieder ein Stück aussuchen.

    Ich hatte einen Job in der Nähe vom Old Vic und kenne es nur von außen; aber die scheinen regelmäßig gute Stücke zu haben.

    Mein Pflichtprogramm ist immer Forbidden Planet -> Comics kaufen und Nerdkram gucken :D

    Anfang September is MayorÄ’s festival an der Themse, das ist auch immer super: Viele Straßenkünstler, Handwerksstände und 2nd Hand Buchverkauf, gerne auch mal mit viktorianischen Büchern.

    17. Feb. 2012 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel