September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten

Blogroll

Suche

11. Sep. 2006

Bis der Countdown abläuft. Werden wir dann wissen, für was wir hier unwissenderweise Werbung machen?

Jedenfalls gibt es Neuigkeiten. Ich war gestern nicht unterwegs, um den Berliner Cache zu suchen – ich mußte leider kurzfristig arbeiten. Dafür hat sich ein Enno auf den Weg gemacht… und den Cache gefunden. Enno bloggt nicht, läßt uns aber dennoch an seinem Fund teilhaben.

Doch ist Enno wirklich dort hin, um uns zu helfen – oder waren wir Erik/ VM-People schichtweg zu faul? *g*

Über einen Besucher, der von Lilith zu mir kam, mußte ich nochmal an diese ganze Philipp Retingshof-Sache denken. Bei Lilith schlug “damals” einer der Umschläge mit einer Todesanzeige auf… Auch darin waren mehrere Buchstaben groß geschrieben, um eine Nachricht zu ergeben.

Ist das nur so, weil hinter beidem VM People stecken? Oder hat Erik Pollard was mit Helena Stavros bzw Philipp Retingshof zu tun? Auch Lilith fragt sich inzwischen, ob das alles ein einziges großes Marketing-Verwirrspiel ist.

Morgen wissen wir (möglicherweise) mehr.

Alexander hat derweil einen Hinweis auf den Spiegel von heute gefunden. Ich gehe nachher in der Pause mal runter ans Kiosk.

19 Kommentare »

  1. cybeerboy schreibt:

    Das mit dem Spiegel interessier mich auch.

    11. Sep. 2006 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    So. Gar nicht so einfach, der Spiegel war überall ausverkauft.

    Erwartet hatte ich eine Anzeige. Für den iPod oder so.

    Stattdessen steht auf S. 192 “Im Gespräch” mit dem Philosophen Robert Spaemann. Thema: Evolution.

    Ich bin raus. Mir fällt irgendwie nix mehr ein. Außer, daß demnächst “Underworld: Evolution” auf DVD erscheint. Aber das hat damit ja wohl nix zu tun….

    11. Sep. 2006 | #

  3. Enno schreibt:

    schon getan!
    Fehlalarm!

    http://tinyurl.com/fvawf

    11. Sep. 2006 | #

  4. Alexander | Zielpublikum schreibt:

    Yep … sieht nach ner falschen Fährte aus. Danke für’s Nachsehen!

    11. Sep. 2006 | #

  5. Cordelia schreibt:

    Oder jemand will ein Attentat auf den Papst verüben (->Foto) und ihr könntet ihn aufhalten (“catch me”)?

    11. Sep. 2006 | #

  6. pleitegeiger schreibt:

    Oha. Dann wüßte ich auch, warum ich dabei bin. Wenns schief geht, kann ich den Aufmacher schreiben…

    11. Sep. 2006 | #

  7. Alexander | Zielpublikum schreibt:

    Cordelia … ich sag ja auch, so ganz ohne ist das alles nicht. Ich glaube zwar hier nicht dran, aber man nehme nur mal an, jemand möchte das mal für kriminelle Zwecke ausnuzten – oder gar für terroristische? Was dann?

    11. Sep. 2006 | #

  8. pleitegeiger schreibt:

    Ich war ja schon beim Öffnen des klimpernden Briefes davon überzeugt, daß mir jemand eine Briefbombe geschickt hat. Und wie ich danach in diversen Blogs las, war ich damit nicht alleine…

    11. Sep. 2006 | #

  9. Daniel schreibt:

    Würde mich auch mal interessieren wie “real” Enno eigentlich ist :)

    11. Sep. 2006 | #

  10. Altmetall » Blog Archiv » Hustle the Sluff (IIX) schreibt:

    [...] Nachdem sich die Ereignisse nun scheinbar völlig überschlagen muss der Schrottie aus Zeitgründen die Suche nach der einzigen Wahrheit[tm] abbrechen und anderen das Feld überlassen. Aber wenn alle Vermutungen stimmen, dann kommt morgen eh alles ans Licht, also warte ich erstmal ab. [...]

    11. Sep. 2006 | #

  11. Cordelia schreibt:

    Dazu würde dann auch dieser gesichtete Benz passen (ich hab gehört, das Papamobil wäre von DaimlerChrysler?). Aber das wäre dann doch wieder ein wenig zu sehr schlechter Actionfilm (äh, wo kann man sich für sowas die Rechte sichern? ;) ). Na dann bin ich mal gespannt, was nun los ist.

    12. Sep. 2006 | #

  12. pleitegeiger schreibt:

    Ich bin gespannt, ob wir heute überhaupt was erfahren – oder ob es dann nur auf der Seite mit dem Countdown nen neuen Hinweis gibt…

    12. Sep. 2006 | #

  13. Yalcin (Fehlpass.com) schreibt:

    Ist vorbei :)

    Jetzt wird man weitergeleitet und darf was eingeben… :)

    12. Sep. 2006 | #

  14. pleitegeiger schreibt:

    *lach* Vor lauter Arbeit habe ich glatt das Ende des Countdowns verschlafen…

    Langweiiliiiiig.
    Wir haben ja erst die Daten aus zwei Caches. Sind also leider genauso schlau wie vorher…

    12. Sep. 2006 | #

  15. seb12 schreibt:

    also ich glaub ja dran, dass das alles ein studentenprojekt ist, wahrscheinlich von eine marketing hochschule…

    warum soll denn morgen raus sein, was sache ist?

    13. Sep. 2006 | #

  16. magicmike schreibt:

    Wo bleibt denn die Enthülung des Rätsels. Da ist wohl was schieg gelaufen.

    14. Sep. 2006 | #

  17. pleitegeiger schreibt:

    @ seb12 und magicmike: Nein, es ist nichts schief gelaufen und auch kein Studentenprojekt. Die Aufklärung reiche ich nach.

    15. Sep. 2006 | #

  18. .:: Lilith ::. Der Blog schreibt:

    Helena Stavros und Philipp Retingshof – ich hab’s raus!…

    Ich atme auf. Endlich weiß ich, um was es geht. Ich bin mir jetzt zu 99,9 % sicher.
    Und wer dies – jetzt – noch nicht wissen will, soll bitte einfach nicht weiterlesen. Aber ich muß es jetzt bloggen. Es ist so erleichternd, endlich auf überhaupt irg…

    15. Sep. 2006 | #

  19. Altmetall » Hustle the Sluff (IIX) schreibt:

    [...] muss der Schrottie aus Zeitgründen die Suche nach der einzigen Wahrheit[tm] abbrechen und anderen das Feld überlassen. Aber wenn alle Vermutungen stimmen, dann kommt morgen eh alles ans Licht, [...]

    2. Dez. 2007 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel

Geschenke für die Pleite