Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

4. Sep. 2006

Die TSG Hoffenheim ist ja jetzt in Fußball-Deutschland nicht sooooooooo bekannt. Mir dagegen schon, weil “Hoffe” nicht so weit weg ist von Heidelberg. Da die TSG aber so ein Prestige-Objekt von SAP-Hopp ist, wird da grade mächtig Geld reingepulvert. Und so kommt es, daß da abgehalfterte ehemalige Bundesliga-Stars kicken und Ralf Rangnick auf der Trainerbank sitzt.

Leider ist auch Fußball-Professor Rangnick nicht frei von Fehlern: Er hat nämlich eine rot-grün-Schwäche. Der Gute ist also farbenblind. Und das trieb gerade lustige Blüten

So verwechselte Rangnick nämlich den Schiri Wagner (grünes Trikot) mit einem Spieler (rote Trikots) und brüllte ihn an, gefälligst ranzugehen. Die Co-Trainer sind wohl vor Lachen von der Trainerbank gekullert… *g*

5 Kommentare »

  1. Markus schreibt:

    das ist ja mal die billigste ausrede, die ich kenne, wenngleich die auch schon wieder was besonderes hat.

    4. Sep. 2006 | #

  2. noidea schreibt:

    LOL
    Erinnert mich grade an meine Schulzeit. Diese Farbschwäche hatte auch einer in meinem Chemie Leistungskurs. Das war dann immer lustig, wenn wir die Farbe einer Flüssigkeit oder deren ph-Wert bestimmen sollten… da kam es öfters mal zu Unstimmigkeiten ;-)

    4. Sep. 2006 | #

  3. André L. schreibt:

    Also: Rot-Grün-Schwäche hat nichts mit farbenblind zu tun, wie es bild.de so schön reisserrisch schreibt.

    Aber Diskussionen über Farben kenne ich auch. Frag mal Martina ;-)
    Allerdings erkenne ich den Schiri immer. Egal welches Trikot er an hat.

    4. Sep. 2006 | #

  4. Matthias schreibt:

    Von rot-grün mal ab: I beg to differ, missus. Hoffenheim ist schon relativ bekannt, eben weil SAP-Hopp da nicht im Abramovich-Style (prä Mourinho) blind Kohle reinpumpt. Die gehen das schon eher generalstabmäßig an, zumindest ist Hoffenheim u.A. auch für eine wirklich gute Jugendarbeit bekannt.

    Ob allerdings Hopps Traum von Hoffenheim in der Champions League unbedingt in absehbarer Kuhzunft wahr wird …

    4. Sep. 2006 | #

  5. pleitegeiger schreibt:

    @ Markus: Ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis der erste Eigentorschütze sowas ähnliches erzählt…

    @ noidea: *g* Ich hatte auch Chemie-LK. Stimmt, da könnte es von Vorteil sein, Farben als solche zu erkennen…

    @ André L: Aber Rot-Grün-Schwäche wird gemeinhin als Farbenblindheit bezeichnet… So wie zu Taschentüchern jeder Tempos sagt. :-)

    Echt, Du hast das auch? Hmmm. Prima, dann kann ich Dich ja demnächst mit meinen dummen Fragen dazu nerven. ich hab nämlich nie verstanden, wie man dann rot bzw grün sieht. Gar nicht? Grau? Oder…??? Wir sollten das klären :-)

    @ Matthias: Joah, stimmt. Mittlerweile kennt man das Kaff so ein wenig. Aber große weite Fußballwelt ist es noch lange nicht…
    Und: Bei uns heißt das ZunftKuh.

    4. Sep. 2006 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel