Da is’ das Ding!

 

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

3. Aug. 2011

In weniger als 48 Stunden beginnt endlich wieder die Fußball-Bundesliga – Zeit, mal einen Blick in die Zukunft zu werfen. Weiterlesen auf eigene Gefahr – beschwert Euch bitte nachher nicht bei mir, wenn die Spiele nicht mehr spannend sind, weil Ihr schon wisst, was passiert!

1. Spieltag
Der HSV eröffnet in Dortmund am Freitagabend die neue Saison. Überraschung für Klopp & Co.: Die murksigen Auftritte des HSV in den letzten Testspielen und im DFB-Pokal waren nur gespielt! Die Herren in Schwatz-Gelb sind völlig überfordert – und gehen mit 0:5 baden.
Son nach dem Spiel zur wartenden Presse: “Endlich durfte ich wieder zum Frisör! Damit ich nicht mehr das Tor treffe und ständig den Ball verliere, hatte ich mir eine Matte bis über die Augen wachsen lassen. Jetzt darf ich endlich wieder zeigen, was ich kann – und habe eine vernünftige Frisur!”

Montag nach dem Bundesliga-Auftakt:
Beim HSV trifft ein großes Paket aus Berlin ein. Inhalt: die drei Punkte und ein Begleitschreiben. “Viel Spaß damit, wir haben Angst um unser Torverhältnis.”

3. Spieltag
Der HSV fährt nach München. Als Töre, Petric und Son ihm nach 3 Minuten schon 3 Tore eingeschenkt haben, küsst Neuer verzweifelt das Wappen auf seiner Brust. Lieber von den Ultras zerrissen, als von diesem HSV abgeschossen werden!

4. Spieltag
Der Effzeh aus Köln kommt nach Hamburg. Da die Kölner ihr Bier nur in kleinen Gläschen trinken, serviert der HSV auch die Tore heute in geringen Dosen: Alle Viertelstunde eins. Endstand: 6:0. Das Tüddelband beginnt, auszuleiern.

5. Spieltag
Entgegen aller Verlege-Versuche – das Topspiel am Abend bleibt das Nordderby in der verbotenen Stadt. Aus Angst vor einer Klatsche zur Primetime füllt Tim Rasen sein Tor bündig mit Papierkugeln. Dumm gelaufen: Er hat irgendwo darunter seinen Kamm verloren. Während er bei der Suche hektisch das Papier aus dem Tor wühlt, ballern ihm Petric, Guerrero und Son die Solariumsbräune aus dem Gesicht.

Natürlich weiß ich auch, was an den weiteren Spieltagen passiert – ich will Euch die Spannung aber nicht völlig nehmen.

Ich hoffe auf eine tolle Saison für uns alle – wir sehen uns hoffentlich im Stadion!

In diesem Sinne:
Glaube, Liebe, Hoffnung.
NUR DER HSV!

PS: Wer außerdem wissen möchte, was ich von Oenning halte – Volker vom Tinneff-Blog hat mir diese und andere Fragen gestellt.

10 Kommentare »

  1. nedfuller schreibt:

    Skjelbred taucht gar nicht auf, Petric soll wohl nicht eifersüchtig werden ;-)

    Ich habe laut gelacht.

    Wo kann ich denn klagen, wenn deine Vorhersage nicht eintrifft, nicht daß ich davon ausgehen, aber eine Absicherung wäre nicht schlecht.

    3. Aug. 2011 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Okay, extra für Dich:

    2. Spieltag
    Der HSV hat zwar spielfrei und gewinnt am grünen Tisch wegen Nichterscheinen des Gegners 2:0 – ich bin aber trotzdem in Hamburg und gehe mit Skjelbred ein Eis essen. Petric platzt fast vor Eifersucht und nimmt sich vor, noch mehr Tore zu schießen. Osram ruft ängstlich bei mir an und bittet mich, doch meinen Mladen zurückzunehmen.

    ;-)

    Danke sehr, das freut mich!
    Ich fürchte allerdings… Wenn Du ne Garantie willst, mußt Du Dir einen Toaster kaufen!

    3. Aug. 2011 | #

  3. pleitegeiger schreibt:

    Auf Anfrage eines einzelnen Stuttgart-Twitterers: Nein, zur Saison des VfB kann ich leider nichts in der Glaskugel erkennen – da ist Brünos Fönwelle im Weg.

    3. Aug. 2011 | #

  4. DerTim schreibt:

    hihi, gerade erst heute morgen mit einer Arbeitskollegin über dieses Dingsda an der Weser gelästert…

    4. Aug. 2011 | #

  5. moz schreibt:

    schönes interview im borussenblog!

    4. Aug. 2011 | #

  6. Kirsten schreibt:

    0:5 in Dortmund? PRUUUUUST!

    7. Aug. 2011 | #

  7. pleitegeiger schreibt:

    @DerTim Dieses Dingsda? Gnihihi.

    @moz Danke!

    @Kirsten Und ich hatte mich schon gefragt, was passieren muß, daß Du hier mal wieder aufschlägst…

    7. Aug. 2011 | #

  8. Kirsten schreibt:

    Sorry, aber als ich hier aufgehört habe zu lesen, ging es nur um den HSV, was ja okjay ist – aber es interessiert mich einfach nicht so sehr … Und wenn ich dann noch Sachen lesen muss wie “denn alles, was gelb-schwarz ist, ist mir in etwa gleich unliebsam” oder auch andere “Pöbeleien” gegen sämtliche andere Vereine, fühle ich mich hier nicht mehr besonders willkommen.

    8. Aug. 2011 | #

  9. pleitegeiger schreibt:

    Du mußt Dich nicht entschuldigen, ich lese ja auch nichts, was mich nicht interessiert. Ringelpiez mit Anfassen war das hier allerdings wohl nie. Ich hab nunmal nur einen Verein lieb, mit Gastfreundschaft den anderen Fans gegenüber hat das nix zu tun. Gibt ja genug Fans anderer Farben hier.
    Ich fand nur den Zeitpunkt Deines Kommentars/die Häme bemerkenswert.

    8. Aug. 2011 | #

  10. Von Kacar hätte ich mir mehr erwartet. | NedsBlog schreibt:

    [...] 2012 geht es für uns dann nach Berlin) und sie auch einmal im Jahr zu sich selbst einladen. Alle Versuche zum Trotz, die Punkte per Post nach Hamburg schicken zu lassen, spielen wir also am Samstag gegen [...]

    11. Aug. 2011 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel