Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

2. Mai. 2010

Es war vielleicht das schwerste Spiel der Saison. Für die Spieler, die Fans im Stadion, mich am TV. Ich wäre gern im Stadion gewesen gegen den Glubb. Nicht, weil es das letzte Heimspiel der Saison war. Sondern weil es einfacher ist, zusammen zu leiden, als alleine.

Hamburg meine Perle, Mannschaftsaufstellung, anfeuern? Ich glaube, zu all dem hätte mir die Kraft gefehlt. Ich konnte selbst zu Hause die Tore (und es waren immerhin vier Stück) nicht wirklich bejubeln. Nicht die zwei durch Petric, nicht das durch Ruud. Nichtmal das einsnull durch Pittiplatsch.
Ich nahm all das zur Kenntnis, dachte aber bei jedem einzelnen Tor: warum heute und nicht vor zwei Tagen??

Der Fußballgott, das ist spätestens seit der letzten Saison klar, ist ein Sadist. Und weil er uns so gerne quält, hält er uns jetzt wieder einen Funken Hoffnung vor die Nase. Läßt uns noch einmal an Platz sechs schnuppern, und damit an der Europa-League-Teilnahme.

Wenn, und nur wenn, der HSV am Sonnabend in Bremen gewinnt und gleichzeitig Stuttgart in Hoffenheim verliert.

Einige von Euch kennen mich gut genug, lesen hier lange genug mit, um zu ahnen: Die Leere und der Schmerz sind längst nicht weg. Aber das Feuer kehrt gerade zurück.
Und mit ihm die Suche nach einem Gäste-Ticket fürs Bremenspiel. Die Saison ist erst komplett verloren, wenn der Schiri zum letzten Mal pfeift.

Glaube, Liebe, Hoffnung. NUR DER HSV!

12 Kommentare »

  1. nedfuller schreibt:

    Es ist eine sehr merkwürdige Stimmung im Stadion gewesen. Einige, die so weiter gemacht haben wie bisher, viele, die genau das nicht konnten.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt? Ich will mir einfach keine Hoffnung machen, will nicht nochmal diese Saison enttäuscht werden.

    Aber ich werde mitzittern und ein nervliches Wrack werde ich auch sein.

    Glaube, Liebe, Hoffnung, nur der HSV! Laß dir das mal schnell schützen!

    2. Mai. 2010 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Ich will auch nicht nochmal enttäuscht werden. Wer will das schon. Aber ich kann nicht anders. Ich war immer unerschütterlicher Optimist, was den HSV betrifft. Und ich bin es auch jetzt, mit Leere und schmerzender Raute im Herzen.

    Mach’s noch einmal, Troche!

    2. Mai. 2010 | #

  3. moz schreibt:

    Hast Du schon eine Karte? Sonst höre ich mich bei uns mal um. Manchmal springt Einer kurzfristig ab.
    Als ich noch in London das Ergebnis vom Spiel gegen Nürnberg gehört habe, habe ich erst:
    mit den Schultern gezuckt und ebenfalls gedacht “Warum nicht ein Tor davon noch gegen Fulham? Warum?”
    dann:
    tief Luft geholt und die Tabelle vorm inneren auge gesehen und “Oh, Gott, Alles oder Nichts in Bremen?” gedacht.
    Na, dann: AUF NACH BREMEN!!

    2. Mai. 2010 | #

  4. Dave schreibt:

    War doch überrascht, für wie viele im Stadion das ein ganz normales Match war. Ich war jedenfalls zu 1887 Prozent im Ignore-Modus.

    Einmal hab ich aber auch gejubelt, beim 2:0 der Mainzer auf der Anzeigentafel.

    Und da hatte ich plötzlich es wieder, dieses Funkeln in den doch eigentlich so tränentrüben Augen.

    3. Mai. 2010 | #

  5. Norman schreibt:

    Der letzte Spiel wird das schwerste, die ganze Saison gelitten ohne Ende und gerade eigentlich wo alle dachten es geht um nichts mehr, da isser wieder der kleine Funken der sich entwickelt mit dem der HSV doch noch die Europa-League erreichen könnte, so wie letztes Jahr.

    Es wird grusselig, das hoffen und bangen über die 90 Min. bis die Schiris in Brähmen und Hopfenheim abpfeiffen.

    Zwei Worte:

    Nur der HSV!!

    3. Mai. 2010 | #

  6. DerTim schreibt:

    Mir ging das wie Dave: ich habe den Spieltag über Kickermobil verfolgt und dachte bei dem 2:0 für Mainz “Oha! Wie geil ist das denn!?” aber naja…

    Ein bißchen habe ich mich zwar über das 4:0 gefreut, aber irgendwie war da auch ganz viel “Egal.” und “Nützt ja eh nichts.”. Ich finde mich lieber jetzt schon damit ab, das wir nächstes Jahr nicht in der EL sind, als mir zuviel Hoffnung zu machen, die wird am Ende sonst doch nur wir wieder enttäuscht (s. Ned).

    3. Mai. 2010 | #

  7. Lonari schreibt:

    Es hilft ja alles nichts. Hoffnung aufgeben ist jedenfalls auch keine Lösung. Irgendwie gewöhnt man sich auch langsam an das Sadistenende jede Saison. … wäre typisch, wenn wir es jetzt trotz allem noch durch viel Dusel in die EL schaffen.

    3. Mai. 2010 | #

  8. MC Winkel schreibt:

    Auf Platz 6!
    Komm’, packen wir noch!

    3. Mai. 2010 | #

  9. André schreibt:

    Auch bei uns war akute Teilnahmslosigkeit angesagt. Während Muddern mal wieder ein 7:0 forderte (“die müssen was fürs Torverhältnis tun!”), Vaddern nur den Kopf schüttelte, sinnierte ich darüber wie viel weiter oben man in der Tabelle stehen könnte, hätte man statt 1x 4:0 4x 1:0 gewonnen. Oder, wie du schon sagtest, eins der Tore am Donnerstag gemacht… Ach ja.
    Im Übrigen: Es gibt keinen Fußballgott. Einer alleine kann nicht so sadistisch sein. Da ist eine Bande am Werk.

    3. Mai. 2010 | #

  10. nyck schreibt:

    Und manchmal denke ich dann leise: warum nicht einfach mal dieses Jahr nix erreichen. Mal nix zum kaschieren der Situation im Verein. Irgendwann muss doch dann einer merken, dass da Pfeifen am Werk sind.

    Und dann denke ich wieder: aber EL nächstes Jahr wäre schon geil.

    3. Mai. 2010 | #

  11. rey schreibt:

    Ich stelle mir vor es ist Mai und alle beim HSV sind zufrieden.

    3. Mai. 2010 | #

  12. CrazyChemist schreibt:

    Also wenn ich beim Lotto King Karl Konzert im Mai schon nicht den EL-Sieg feiern kann, wäre ich wirklich für eine erneute EL-Teilnehme. Also Hoffenheim: Ihr mögt die Stuttgarter nicht und über unsere Rechnung mit Delmenhorst-Ost sag ich einmal mal nix – oder soviel:
    NUR DER HSV!

    4. Mai. 2010 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel