Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

15. Mrz. 2010

Stell Dir vor, es ist Fußball – und keiner spielt mit!

Mannmannmann. Jetzt ist das Spiel in Leverkusen schon über 12 Stunden her und ich hab immer noch so nen Hals, daß er heute morgen kaum durch den Kopfausschnitt meines Pullovers paßte.

Was zur Hölle war das denn??
Ich kann doch nicht vorm Spiel noch davon sprechen, daß ich bei nem Sieg den Anschluß an die Champions-League-Plätze habe… und dann sowas abliefern?
Also, halt: Daß man es KANN, hat der HSV ja gestern bewiesen. Man SOLLTE es nur nicht.

Es gibt für das Spiel gestern eigentlich nur einen Ausdruck: desolat. Nein, halt, es gibt noch ein zweites Wort dafür: Scheiße!

Dabei sah es zu Beginn ganz ordentlich aus… auch, wenn Pillenkusen plötzlich einsnull führte. Machte ja nix, kurz drauf knallte die Nummer 1 im deutschen Tor (Muahaha!) mit Hyypiä (Der Name klingt für mich immer, wie wenn Scooter bei “Hyper Hyper” plötzlich brechen muß… was ja verständlich wäre.) zusammen, Zé ließ sich nicht lang bitten, einseins.

Tja. Bis dahin war ja alles in Ordnung. Dann kam die Pause.
Ich frage mich, was Brüno seinen Spielern sagte. Oder was im Pausentee war. Oder wieso die Abwehr nach der Pause lieber ins Kino ist, anstatt zurück auf den Platz zu kommen.
Kurz: ich frage mich, warum zum Teufel wir uns 4:2 auseinander nehmen ließen… und das auch noch verdient! Da half es auch nix, daß Rozehnal offenbar alles tut, um doch noch einen Platz in meinem Herzen zu ergattern – sogar das 3:2 schießen. Es kam auch wenig bis keine Freude darüber auf, weil direkt im Anschluß das 4:2 fiel.

Den einzigen Vergleich, den der HSV gewann, war der auf den Rängen. Ich habe eigentlich 90 Minuten fast nur HSV-Gesänge gehört.

Gegen seinen Ex-Club hat Brüno also schön verkackt. Vielleicht setzt sich das ja wenigstens fort, und Magath verkackt mit Schalke am Sonntag auch gegen seinen Ex-Club. Wobei… Magath war bei so vielen Vereinen, der käme dann ja aus dem Verkacken gar nimmer raus.
(Sind eigentlich Kinder anwesend? Muß ich das alles piepsen? Ach, egal, is doch wahr!)

Mannmannmann. Sollte der HSV es tatsächlich wagen, auch die nächsten zwei Spiele (Anderlecht auswärts, daheim gegen Schalke) so eine gequirlte Kacke zusammenzuspielen, dann sehen wir uns möglicherweise im TV.

Da mir auf Twitter niemand helfen konnte, hier nochmal die Frage:
Darf man so ein Nudelholz eigentlich im Handgepäck transportieren?

15 Kommentare »

  1. Curi0us schreibt:

    *hust* Scooter beim Hypiäääh ‘brechsingen’ ist allerdings eine äußerst lustige Vorstellung.

    Irgendwie finde ich das ja auch immer besonders kacke (*piep*), wenn man es auswärts schon schafft zwei Tore zu schießen und dann trotzdem verliert.

    Naja, wenn ich das richtig zusammen kriege, bist Du international auswärts noch ohne Punktverlust, oder? Von daher wird Anderlecht schon werden…

    Und das mit dem Nudelholz müsste gehen, denke ich. Ist ja dann doch eher keine Waffe und ne Flüssigkeit isses auch nicht…muss also nicht mal in nen Klarsichtbeutel ;-)

    15. Mrz. 2010 | #

  2. nedfuller schreibt:

    Ich habe nur die Zusammenfassung gesehen.
    Gut so.

    Wir haben ein Problem: Bruno Labbadia.

    Und am Donnerstag bitte die Belgier verhauen, ob nun mit Nudelholz oder ohne!

    15. Mrz. 2010 | #

  3. Norman schreibt:

    Kauf dir lieber dort ein Belgisches Waffeleisen, das tut mehr Aua. Das Spiel gestern nur noch Aua.

    Wenn das bis zum Seesongende so weida geht, alle Verkaufen!

    15. Mrz. 2010 | #

  4. hsv-rider schreibt:

    Auch wenn ich kein Freund der Fäkalsprache bin, zu dem Spiel fällt mir trotzdem nur eines ein:
    SCH…³*

    *(hoch 3! für Nichtmathematiker)

    15. Mrz. 2010 | #

  5. moz schreibt:

    Im Mittelfeld klafften zu große Lücken und das konstruktive, sichere, aber auch schnelle Spiel nach vorne lief wieder mal nicht besonders – um es sehr freundlich auszudrücken. Der ultimative Zerstörer Rincon fehlte und Ze steht ja noch so meilenweit neben sich, dass es mich wundert, warum Tesche nicht mal eine Chance bekam in Halbzeit 2.
    SO wird es sehr schwer, am Donnerstag und auch in Sachen Euroquali.

    15. Mrz. 2010 | #

  6. DerTim schreibt:

    Ich hatte nach dem 3;1 keinen Bock mehr und bin in die Kueche gegangen um Essen zumachen; das war wesentlich spannender.

    Die erste Haelfte war echt okay aber in der zweiten passierte GAR nichts mehr, keine Spielfreude, keine Gegenwehr, kein Garnichts. Bei mir Ueberraschenderweise auch nicht; ich weiss nicht, wann ich das letzte Mal so resigniert habe, dass ich mich nicht mal mehr aufregen konnte.

    15. Mrz. 2010 | #

  7. Jekylla schreibt:

    Den Brüno hatte ich Ihnen seinerzeit (da war ich noch nicht so HSV-milde) von Herzen gegönnt, mittlerweile bedaure ich Sie wieder.

    15. Mrz. 2010 | #

  8. eingeNETzt 15/03/2010 | Spielfeldrand - Das Magazin schreibt:

    [...] Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein [...]

    15. Mrz. 2010 | #

  9. Kid Klappergass schreibt:

    Darf man so ein Nudelholz eigentlich im Handgepäck transportieren?

    Frag’ nicht lang, nimm’ es einfach mit. Sicher ist sicher. Ich habe so ein Gefühl, als könntest du es brauchen …

    Scooter und unterdrückter Brechreiz wäre eine wissenschaftliche Untersuchung wert. Das kann doch nicht nur Selbstbeherrschung sein. ;-)

    Gruß vom Kid

    15. Mrz. 2010 | #

  10. DonParrot schreibt:

    Naja – dafür gewinnen meine Roten endlich wieder.
    Ist ja auch was – auch wenn das Sie, Frau Geiger, kaum trösten wird.

    15. Mrz. 2010 | #

  11. pleitegeiger schreibt:

    @DonParrot Waaaaaaaaaaaaaaaah!!!! Willkommen zurück!! :-)
    Es tröstet nicht, nein. Aber es freut mich sehrsehrsehr. Zitat Frau Pleitegeiger, letztes Wochenende: Die größte Freude des Spieltags bereitete mir allerdings der Sieg von Hannover 96. Die Niederlagenserie seit dem Tod von Robert Enke tat einem auch als Nicht-H96-Fan in der Seele weh.

    15. Mrz. 2010 | #

  12. CrazyChemist schreibt:

    Tja…Sonntag…Ich vor dem 46″ TV, schön SkyHD und dann sowas…Mir hat noch nicht mal das Bier geschmeckt, was ich anlässlich des Besuches bei meinem alten Herren mitgebracht habe. Wie kann man in HZ 2 so eine SCHEISSE zusammenspielen? Hoffentlich gab es wenigstens was anständiges im Kino für unsere Abwehr…Wie wäre es mit “Titanic” oder “Der Untergang” ?
    Ich WILL Am Donnerstag: Rincón in der Startelf und ich WILL, dass der große Ze (sich) nicht mehr drückt, sondern Fußball psielt. Sollte ihm das nicht möglich sein will ich Tesche sehen, der pflügt den beligschen Kartoffelacker schon um.
    Und was das Nudelholz angeht: Mitnehmen! Keine Waffe, kein Metall, keine Flüssigkeit – alles gut ;)

    16. Mrz. 2010 | #

  13. DonParrot schreibt:

    Danke fürs Willkommen!
    Sieht ganz so aus, als solle ich jetzt wieder öfter in der Bloggosphäre auftauchen. Jedenfalls bin ich momentan wieder recht gut drauf.
    Und das lese ich ja gern, dass Sie sich da mitfreuen.

    16. Mrz. 2010 | #

  14. xxlhonk schreibt:

    Volltreffer.
    So ging es mir.
    Genau genauso.

    Sowohl was das Spiel, die Atmo und auch den Hals angeht.
    Und das alles, obwohl es nicht wirklich überraschend kam.
    Spielen wir doch seit Monaten mehr oder weniger ohne Abwehr.
    Wenn wir ehrlich sind, hätte uns schon Hertha aus dem eigenen Stadion schießen müssen.
    Und Anderlecht war dem zweiten Tor näher, als uns allen lieb sein konnte.
    Starker Blog

    17. Mrz. 2010 | #

  15. Dave schreibt:

    Im Flieger ist das Nudelholz erlaubt, ob im Stadion ist aber zu bezweifeln. Wollen wir mal hoffen, dass es da auch nicht gebraucht wird.

    17. Mrz. 2010 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel