Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

25. Jan. 2010

Was mußte ich da lesen, diese Woche? Die Hertha soll mit Hilfe von Walgesängen am Abstieg gehindert werden! Ja, Walgesänge. Im Trainingslager auf Malle setzte es für die Dame aus der Hauptstadt eine Musiktherapie – und statt DJ Ötzi und Jürgen Drews gab’s am Ballermann eben Moby Dick und Free Willy. Auch schön.

Hätten wir beim HSV vielleicht auch mal versuchen sollen! Gut, wobei Wale ja jetzt eher etwas behäbige Tiere sind… so, wie der HSV am Samstag Abend in Dortmund gespielt hat, würde das ja schon wieder fast passen.

Aber eigentlich vermute ich, die Mannschaft wurde auf dem Weg nach Dortmund eher mit “Biene Maja” beschallt. So lange, bis sich eine gewisse Lethargie gegenüber schwarz-gelb eingestellt hat. Anders kann ich mir das wirklich nicht erklären.

Ich hab ja echt schon einiges gesehen diese Saison. Das Spiel in Dortmund war aber dann doch gar nicht mal so gut. Das einsnull wurde astrein von Aogo vorbereitet. Leider für die falsche Mannschaft. Und danach kam einfach auch nicht wirklich was zusammen.

Das war, Entschuldigung, aber das muß auch mal gesagt werden, schlichtweg Scheiße!

Und dennoch muß ich den HSV loben. Denn die Idee, mit dem Abpfiff einer solch verdienten Kackniederlage gleichzeitig die Nachricht von der Verpflichtung van Nistelrooys online zu stellen, ist schlichtweg genial.
Da ist dann der Ärger über die Nicht-Leistung der Mannschaft und über die blöde Niederlage ruckzuck wie weggeblasen.

Zu oft sollte der HSV aber dann auch nicht mehr so dermaßen unterirdisch spielen und verlieren – sonst wird das auf Dauer doch teuer mit den Sensationstransfers.

Egal, aufstehen, Mund abwischen, weitermachen. Wahrscheinlich hat der HSV nur so Kacke gespielt, um den anderen Vereinen vorzugaukeln, wir wären total schlecht. Dann haben die uns nicht mehr auf dem Zettel und schwupps, gewinnen wir alle Spiele und stehen wieder an der Tabellenspitze. Mist, jetzt hab ichs verraten!

Naja, im Optimalfall lesen die Gegner ja gar nicht hier mit. Am Freitag kommen die Wölfe. Die haben sich gerade zu Hause gegen Köln blamiert, möglicherweise sagt Hoeneß daher vorher noch zu Armin Veh “Armin, geh!”.

Egal wie, fest steht jedenfalls: So scheiße wie gegen Dortmund darf der HSV nicht nochmal spielen. Sonst könnte es durchaus sein, daß sich am Freitag aus Block 26A ein weiblicher Fan löst, aufs Spielfeld rennt und mal ein paar Ohrfeigen verteilt.

Mein Musikvorschlag für die Vorbereitung auf das Spiel gegen die Wölfe wäre übrigens Wolfgang Petry – Wahnsinn (Hölle Hölle Hölle).

Auf geht’s, liebe Hamburger – schießen wir den Stolz des amtierenden Meisters auf den Müll, Müll, Sondermüll!

12 Kommentare »

  1. Norman schreibt:

    Das Spiel hat doch in einem Paralleluniversium stattgefunden, gegen die Blindenhunde aus Dort->Mund kommt doch noch erst oder?

    25. Jan. 2010 | #

  2. Jericho schreibt:

    Wollen mal hoffen, dass der Herr Veh am Wochenende noch Trainer der Wölfe ist. Dann gibt es einen Dreier.

    25. Jan. 2010 | #

  3. nedfuller schreibt:

    grmpf.
    Ich bin am Freitag nicht da, kannst du zur Not bitte 2 Ohrfeigen pro Spieler verteilen?

    25. Jan. 2010 | #

  4. pleitegeiger schreibt:

    @Norman Du meinst, so, wie die Spiele gegen Gladbach traditionell immer abgesagt werden?

    @Jericho Den gibt’s so oder so. Ich bin noch ungeschlagen diese Saison – und grün-weiß kann ich besonders gut! :-)

    @Nedfuller Versprochen. Aber ich hoffe, es wird nicht nötig sein.

    25. Jan. 2010 | #

  5. Norman schreibt:

    @Pleite jaaaa, wer ist Gladbach? Ich dachte wir schenken die Punkte immer den Kellerkindern der Tabelle und ich dachte echt nicht das diese schon bei Platz 5 anfängt.

    25. Jan. 2010 | #

  6. MC Winkel schreibt:

    War auch alles andere begeistert. Und der dumme Wieso lässt auch nioch 3 Dinger rein, war ein … supoptimaler Spieltag. Aber jetzt machen wir alle mal eins: WIR SCHEISSEN DRAUF UND FREUEN UNS AUF RUUUUUUUUUUUUD: http://www.youtube.com/watch?v=HKErrrsKkok

    25. Jan. 2010 | #

  7. moz schreibt:

    steile these 1: im team herrscht noch echter mannschaftsgeist – weil troches leistungskurve zuletzt doch gegenüber den anderen arg neagtiv auffiel, haben die sich ihm kollektiv angepasst, damit es nicht mehr so auffällt
    steile these 2: dem alternden van the man soll der einstieg erleichtert werden – “sieh her, bei uns kannst du auch auf einem bein noch locker mitspielen”
    w’burg kommt bestimmt mit einem neuen trainer und will dann zeigen, was geht. ojehh…

    25. Jan. 2010 | #

  8. Abschied von Ruud in Madrid | RVN22 schreibt:

    [...] bei Pleitegeiger in den Kommentaren gefunden (ja, der Winkel-MC [...]

    25. Jan. 2010 | #

  9. Marlies schreibt:

    Tja, du hattest wieder mal recht mit deinem “Armin, geh!”. Du solltest langsam Geld dafür nehmen ;)

    25. Jan. 2010 | #

  10. pia schreibt:

    “Naja, im Optimalfall lesen die Gegner ja gar nicht hier mit.”

    oha, das würde ich so nicht sagen ;-)
    ich schaue schon ab und zu hier vorbei. und am 20.02. hoffe ich, vor ort zu sein. vielleicht haben wir ja auch einen neuen stürmer im gepäck – wer weiß? aber einen ruud sicherlich nicht.

    es grüßt,

    die frau geiger aus frankfurt :-)

    25. Jan. 2010 | #

  11. pleitegeiger schreibt:

    @Norman Da siehste mal, wie man sich täuschen kann ;-)

    @MC Winkel *fg* Ach komm. Wenn Tim Rasen hinter sich greifen muß, is doch schon irgendwie schön! Aber lustig… so überdreht hab ich Dich noch nie erlebt! :-D

    @moz Grmpf, jetzt haben wir’s wieder beschrien! Egal. Grün-weiß, ich bin ungeschlagen… dat lääääuft!

    @Marlies Unter uns: ich sitze hauptberuflich mit goldenem Stirnband und Glaskugel in einem verlotterten Wohnwagen und sage die Zukunft voraus… ;-)

    @pia *g* Willkommen, ich freu mich immer, wenn sich stille Mitleser outen! Die Eintracht is doch aber kein Gegner, sondern ein Opfer *hüstel* ;-)

    25. Jan. 2010 | #

  12. Farbenspiele « kunthstücke schreibt:

    [...] Rothosen anscheinend nicht so leicht heraus. Für die Vorstellung von Bruno Labbadias Team findet Frau Pleitegeiger deftige Worte und hat dabei einen völlig anderen Farbton im Sinn: „Das war, Entschuldigung, aber [...]

    26. Jan. 2010 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel