Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

9. Nov. 2009

Da war es also, das kleine Nordderby. Hamburg gegen Hannover. Wer mich komplett verwirren will, sagt auch HSV gegen HSV. Da muß ich allerdings an Schattenboxen denken, und da gibt’s ja irgendwie keinen Sieger.
Nun, bei Hannover gegen HSV diesmal auch nicht, ich weiß. Schöne Scheiße.

Da ist man über weite Strecken gefühlt besser, führt zweimal – und bekommt dann zum Schluß noch so einen verdammten Elfmeter.
Ich weiß, die Meinungen gehen da auseinander, ich hab die Szene inzwischen mehrfach gesehen… Ich frag mich halt, wo Rincón hinsoll, wenn Stajner auf ihn zurennt? Er kann sich nicht in Luft auflösen, und wenn er nicht vorm Spiel eine Palette von dem Zeug getrunken hat, für das Didi Beiersorfer jetzt arbeitet, dann wird’s auch mit dem fliegen schwierig.

Es kotzt mich an, daß der HSV wieder sichere drei Punkte abgegeben und nur einen eingefahren hat. Nach dem zwoeins gab es diverse Möglichkeiten, den Sack zu zu machen… Passiert ist es leider nicht. Daß dann so eine dämliche -und meiner Meinung nach falsche- Schiri-Entscheidung kurz vorm Schlußpfiff ausschlaggebend ist, ist einfach nur ärgerlich. Noch mehr, wenn dem Ganzen ein (ungeahndetes) Foul an Aogo vorausging. Das fand auch Brüno und wütete, ohne Rücksicht auf die Föhnwelle, so sehr, daß er auf die Tribüne mußte.

Unterm Strich bleibt also schon wieder ein Unentschieden. Auch, wenn unentschieden natzürlich “ungeschlagen” bedeutet – langsam wären drei Punkte mal wieder ganz nett. Aber vielleicht hab ich auch nur nix von dem Nichtangriffspakt mitbekommen, den Hamburg, Wer da?, Bayern, Schalke und Dortmund geschlossen haben, und seit dem man sich so durch die Gegend unentschiedet. Einzig Leverkusen, die eigentlich hätten 3:3 spielen sollen, brachen den Pakt. Wahrscheinlich hatte ihnen der Arzt oder Apotheker geflüstert, daß es da auch was von Ratiopharm gibt – drei Punkte, nämlich.

Ansonsten möchte ich anregen, die Herren Rama und Meggle mal zusammen in eine Mannschaft zu stecken. Die Jugend fände das sicher ziemlich fett, der Gegner hätte vor lauter Geglitsche auf dem Rasen keine Chance.

Jetzt freu ich mich erst mal auf die Länderspielpause. Ich muß noch diverse Blogeinträge nachtragen, man kommt ja zu nix.

Und auch dem HSV tut die Auszeit sicher ganz gut. Ich hoffe inständig, daß Brüno die Auszeit nutzt, um nicht nur unser Lazarett zu versorgen, sondern auch, um die Lufthoheit (Seit wann bitteschön sind wir bei Kopfbällen so anfällig, selbst dann, wenn sie von Zwergen kommen?) zu verbessern.

Noch ein Wort zu Bayern: Wenn Uli Hoeneß immer noch meint, der FC Bayern (derzeit Platz 8) stünde zu Weihnachten ganz oben in der Tabelle – kann dann mal bitte jemand rausfinden, wo man diesen Punkte-Adventskalender kaufen kann, den er auf dem Schreibtisch stehen hat? So einen braucht der HSV wohl auch, bis unsre erste Stümer-Garnitur wieder fit ist…

Und noch eine ernstgemeinte Frage zum Schluß: Weshalb hat man beim FC Bayern denn zig Millionen in Stürmer investiert, wenn eh nur Abwehrchef Daniela van Buyten die Tore schießt? Meinjanur.

8 Kommentare »

  1. nedfuller schreibt:

    Im Fanshop vom FCB kannst du den bestimmt erwerben.

    9. Nov. 2009 | #

  2. MC Winkel schreibt:

    Frag’ ich mich auch.
    Vielleicht sollten die mal den Gomez ins Tot stellen. Der hält bestimmt besser als Taucher die Luft an.

    9. Nov. 2009 | #

  3. moz schreibt:

    Torun hat Freude bereitet, schade dass sein Schuss nicht reinging. Der Elfer war in der Tat strange. Aber der HSV muss bei einem solchen Spiel einfach früher das 1:3 machen, damit einigermaßen Ruhe ist. Schade drum.

    9. Nov. 2009 | #

  4. mettskillz schreibt:

    Wäre Rincon einfach stehen geblieben, so wäre ein Pfiff wahrlich nicht zu rechtfertigen gewesen. Aber er muss ja so dämlich den Arm rausstrecken. Könnte er sich sparen. Aber so? Muss man nicht zwingen pfeifen, kann man aber auf jeden Fall!

    9. Nov. 2009 | #

  5. André schreibt:

    Seit wann der HSV so anfällig bei Kopfbällen ist? Ich meine unter Pagelsdorf und Jara war das noch nich so (zumindest nicht extremer als andere Schwächen), aber spätestens zu Toppmöllers Zeiten ging das los. Aber gut, du bist ja mehr mit Heiratsanträgen an die jeweiligen Torschützen beschäftigt, da kann man solche seit Jahren bestehenden Schwachstellen schon mal übersehen ;)

    10. Nov. 2009 | #

  6. pleitegeiger schreibt:

    @nedfuller Ich hätte so einen gern für den HSV – aber in den FCB-Fanshop bringen mich keine zehn Pferde. Und keine Punkte.

    @MCWinkel Schreib das mal, der Louis liest doch bestimmt Dein Blog!

    @moz Definitiv, hätte es Torun auch sehr gegönnt. Uns sowieso. Es ist einfach ärgerlich, in den letzten Spielen immer so spät noch die Punkte liegen zu lassen.

    @mettskillz Aber Stajner ist doch voll in ihn reingerannt! Ach, alles Scheiße.

    @André Ja, weiß ich doch. Aber SO schlimm kam mir das schon länger nimmer vor.
    Und: Lese ich Eifersucht aus Deinen Zeilen…? :-p

    10. Nov. 2009 | #

  7. André schreibt:

    Wieso sollte ich auf ne seit Ewigkeiten andauernde Kopfballschwäche eifersüchtig sein?

    10. Nov. 2009 | #

  8. Schaps schreibt:

    Dier Kurzvorm von Hannover ist ja nun einfach “96″ :)

    19. Nov. 2009 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel