Da is' das Ding!

 

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

28. Sep. 2009

Es gibt Siege, die kann man nur schwer in Worte fassen, weil man selbst 48 Stunden danach noch in GROSSBUCHSTABEN und AUSRUFEZEICHEN!!!! denkt. Oder, um es mit Jürgen Klinsmann zu sagen: Das sind Gefühle, die wo man schwer beschreiben kann.

Machen wir uns nichts vor: HSV-Siege sind immer schön. Aber Siege gegen Bayern sind natürlich besonders schön.

Und wenn sowas dann direkt nach dem megapeinlichen Pokal-Aus gegen Osnabrück und der Klatsche in Wien kommt… dann könnte man sich glatt unsterblich in den Verein verlieben, wenn man es nicht eh schon vor Jahren getan hätte.

So rein auf dem Papier hatten wir keine Chance, Nedfuller mußte sich vor dem Spiel lange durch die Geschichtsbücher fräsen, um der Statistik eine positive Vorhersage abzwingen zu können.

Und dennoch: Ich bin mit breiter Brust nach Hamburg gefahren, und mit der inneren Gewissheit, daß alles gut wird.

Das mag absurd klingen, auch angesichts dieser Klassenunterschiede. Ich meine, auf der einen Seite saßen mit Gomez und Klose mal eben Stürmer mit einer Ablöse von zusammen 44 Millionen auf der Bank, während ein Weltmeister sogar in der dritten Liga rumgammelte (und verlor. Muahahaha!). Und auf der anderen Seite ein schwedischer 10-Millionen-Stürmer mit Ladehemmung - und Tolgay Arslan, ein Nachwuchsspieler.

Aber trotzdem hatte ich vom Feeling her ein unbändig gutes Gefühl. Schließlich haben wir uns in den letzten Jahren regelrecht zum Angstgegner der Bayern entwickelt - was sollte da schon schiefgehen? Schließlich haben wir Zé Roberto, Mladen Petric, Eljero Elia - wer braucht da schon Ribéry oder Robben?

Wie las ich so schön bei Herrn Matz:

Bayern kommt ja jetzt mit Robben,
doch den können wir noch toppen,
München lernt Elia kennen,
denn der robbt nicht, der wird rennen.

Das Stadion war, was auch sonst, natürlich proppenvoll, die Stimmung war Wahnsinn. Ob Bayern-Fans da waren, weiß ich nicht - ich habe rote Farbklekse gesehen, aber keine gehört. Die Münchner Fans schwiegen mal wieder besonders laut. Naja, wenn man bezahlt hat, ist Stimmung machen natürlich auch echt zuviel verlangt.

Die Aufstellung: überraschend. Nicht nur, daß Boateng als Linksverteidiger auflief - sondern auch, daß Berg ebenso draußen blieb wie das verhasste Trio Schlendrian, Standfußball und Überheblichkeit. Stattdessen auf Ballhöhe: Spielfreude, Einsatz, Siegeswille. Hurra, Hurra, die Hamburger sind da!

Eigentlich war das Spiel ja ein einziges, großes Klassentreffen. Die 7a mit den Ex-Hamburgern Buttbuttbuttbuttbutt, Daniela van Buyten und IVICA! IVICA! IVICA! traf auf die 7b mit den Ex-Münchnern Trochowski, Jarolim und Zé Roberto - Jansen und Guerrero saßen ja leider auf der stillen Treppe.

Und irgendwie war es echt wie in der Schule: Frau van Buyten mochte niemand, er wurde bei jeder Ballberührung ausgepfiffen, machte aber dennoch ein ziemlich gutes Spiel. Der Streber. Butt war auch nicht so wirklich beliebt, hielt aber ordentlich. Und Ivica… seufz… gab die Rolle des sympathischen Klassenclowns aus der Nachbarklasse, den man so gerne in der eigenen gehabt hätte…

Ich war ja wirklich schockiert, als ich feststellte, daß Olic tatsächlich mit diesem Bayernfetzen am Leib rumläuft. Ich hatte bis zuletzt zu hoffen gewagt, das seien immer nur Fotomontagen und Filmtricks. Wenigstens hat er nicht gegen uns getroffen. Es tat weh, ihn im falschen Trikot zu sehen - aber wir haben ihn freudig begrüßt und bei seiner Auswechslung lautstark verabschiedet.

Das Spiel war großartig, die Stimmung auch - und als Zé Roberto so genial auf Petric legte und der das Ding versenkte, gab es kein Halten mehr. Tumult im Block, kollektives Umarmen, Tränchen im Augenwinkel von gestandenen Männern.

Endlich! Einsnull. Und plötzlich, mitten im Jubel, flammte ein Bengalo auf der VIP-Tribüne auf. Dachte ich. Bis ich merkte: das, was da so rot glüht, ist der Kopf von Uli Hoeneß!

Ich fieberte und feierte noch ein paar Minuten mit - und dann half alles nichts: ich mußte los, um den letzten Zug zu erwischen. Es war absehbar, daß das Spiel bis ca. 20:23 Uhr gehen würde - der letzte ICE zurück nach Berlin fährt um 21 Uhr ab Altona. Zu knapp, um abzuwarten und darauf zu hoffen, daß man rechtzeitig mit der Masse eines ausverkauften Stadions zum Bahnhof gespült wird.

Also schnell von Ned verabschiedet, ein Stoßgebet zu, Himmel geschickt - und angefangen, aus dem Block zu kämpfen. Das stellte sich als echtes Problem raus, denn unsere Ordner machten mal wieder meiner Theorie alle Ehre, daß sie eigentlich besser Unordner heißen sollten.

Im Stehplatzblock waren so viele hundert, wenn nicht sogar Tausend Menschen zuviel, daß es keine Treppe und keine Blockgrenzen mehr gab. Ich schob und quetschte, ich zerrte und trat, ich wurde getreten und beschimpft - und stand plötzlich, obwohl ich in 27A losgelaufen und den Aufgang zwischen 27 und 26 gesucht hatte, am Zaun zu 25A. Ende Gelände. Panik. Also kämpfe ich mich von da nach oben und kam irgendwann am hinteren Wellenbrecher an und rannte los.

Wer meint, es sei schlimm, als HSV-Fan beim Stande von 1:0 gegen Bayern München zitternd im Stadion auf den Schlußpfiff zu warten - der mußte noch nie als HSV-Fan beim Stande von 1:0 gegen Bayern München früher aus dem Stadion, um den letzten Zug zu erwischen.

Ich sage Euch, es war nervlich die Hölle. Ich hielt mein Handy fest umklammert und war schon in Stellingen, als endlich die erlösende SMS-Flut losbrach.

Da stand ich jetzt, mit dem Wissen, daß das einsnull über die Zeit gebracht wurde, und daß es im Stadion gerade ab geht… und mußte zum Zug. Himmelhochjauchzender und zu Tode betrübter geht wohl kaum.

Für alle, die es verpasst haben, weil sie nicht im Stadion sein konnten - und ganz besonders für mich, weil ich da schon auf dem Weg zum Bahnhof war: die wunderbare UFFTA nach dem Spiel, die diesmal, da war 22C wohl auch etwas aufgeregt, nur eine UFFT wurde:

Zum Abschluß noch ein kleiner Ratschlag an unsere lieben Punktelieferanten aus München: Fahrt doch mit dem Mannschaftsbus beim nächsten Hamburgbesuch ein bißchen zu schnell, oder gebt Eurem Busfahrer vor der Fahrt was zu trinken. Vielleicht klappt’s dann mal wieder mit den Punkten in Hamburg.

PS. In der Halbzeitpause wurde Charly Dörfel zum 70. Geburtstag geehrt und nach dem Ausgang des Spiels gefragt. Er prophezeite: “Der HSV gewinnt 1:0, Petric macht das Tor.” - hat hier zufällig jemand die Nummer von Charly Dörfel? Ich hätte gern die Lottozahlen für kommenden Samstag…

PPS. Natürlich weiterhin auf Platz 1 der Liga: NUR DER HSV!

29 Kommentare »

  1. Ingo schreibt:

    Hihihi. Die 3 Spieler Schlendrian, Standfußball und Überheblichkeit könnten wir dann ja jetzt zurück nach Bayern transferieren, die brauchen wir ja nun nicht mehr…

    29. Sep. 2009 | #

  2. Curi0us schreibt:

    Hast Du eigentlich schon mal darüber nachgedacht, Deinen Twitteravatar zu aktualisieren? Bei dem neuen Anzeigentafel-Foto beschwert sich bestimmt auch keiner über die ungewohnte Perspektive ;-)

    Gratuliere zum Sieg.

    29. Sep. 2009 | #

  3. pleitegeiger schreibt:

    @Ingo Vielleicht bekommen wir ja nen Stürmer im Tausch dafür? Hat bei Zidan ja auch geklappt…

    @Curi0us Du wirst lachen: das wollte ich gestern heimlich, still und leise machen. Würde aber eh keine Sau merken ;-)

    29. Sep. 2009 | #

  4. Yalcin [fehlpass.com] schreibt:

    Hallo Sie da :)
    Gratz und so zum verdienten Sieg. Ihr habt einfach mehr investiert als wir. War schon okay, auch wenn es mich doch geärgert hat.
    Aber immerhin bin ich mit deinem süß geschriebenen Bericht ein Stück weit versöhnt. Darf ich den - evtl. auch nur Auszugsweise - in unserem Podcast morgen den Jungs vorlesen? :)

    29. Sep. 2009 | #

  5. pleitegeiger schreibt:

    @Yalcin Juhuuu, von Dir hab ich ja ewig nix gehört. Dachte schon nach all den Siegen gegen Deine Bayern redest Du nimmer mit mir *lach*

    Wir haben auf dem Platz mehr investiert, Ihr finanziell mehr. Da wären wir wieder bei “Geld schießt keine Tore” :-p

    Dankeschön! Auszugsweise gern, wenn Du den Unsinn nicht als Deinen eigenen ausgibst und aus der Podcast-Ankündigung nen Link setzt - aber so gut sollte ich Dich doch kennen ;-)

    29. Sep. 2009 | #

  6. Rey schreibt:

    Danke!

    29. Sep. 2009 | #

  7. Norman schreibt:

    Am besten war…

    Zieht den Bayern die Lederhosen aus, Lederhosen aus…

    29. Sep. 2009 | #

  8. zechbauer schreibt:

    süß wie Ihr Euch freut! :))

    29. Sep. 2009 | #

  9. LasseE schreibt:

    Danke pleitegeiger - wieder ein Klasseeintrage (besonders über die rote Birne von Wurst-Uli schmunzle ich immer noch!
    Weiter so!

    29. Sep. 2009 | #

  10. nedfuller schreibt:

    und nun Hertha.
    Wenn wir beide im Stadion sind, kann aber eigentlich nichts schiefgehen.

    Wobei, eigentlich sehen wir uns ja schon am Donnerstag.

    29. Sep. 2009 | #

  11. Max schreibt:

    Beruhigend zu wissen, dass du “mit breiter Brust” nach Hamburg gefahren bist. Hat ja geholfen. Fotos? ;-)

    29. Sep. 2009 | #

  12. pleitegeiger schreibt:

    @Rey Bitte!

    @Norman Langsam können wir in Hamburg ein Lederhosengeschäft eröffnen, so oft, wie wir sie denen schon ausgezogen haben.

    @Zechbauer Süß, wie Ihr versucht, alles schönzureden :-p

    @LasseE Vielen lieben Dank!! Ich erröte geradezu uliesk ;-)

    @nedfuller Ick freu mir!!!

    @Max Wie bereits getwittert - von Dir kam dieser Kommentar unerwartet ;-) Äh, sorry, ich hab heute leider kein Foto für Dich. Kamera-Allergie und so.

    29. Sep. 2009 | #

  13. moz schreibt:

    Charly Dörfel ist eh der Größte! Als ich ihn in der Halbzeit sahe, wusste ich: Alles wird gut!!!

    29. Sep. 2009 | #

  14. pleitegeiger schreibt:

    Ja!!! Und ich dumme Nuss war so durch den Wind, daß ich nur verwackelte Fotos gemacht habe, weil ich verpeilt hab, die Kamera umzustellen. Argh!! Daher diesmal leider mit ohne Spieler- und Dörfelfotos :-(

    29. Sep. 2009 | #

  15. TheBigEasy schreibt:

    Schön geschriebener Bericht, den ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge gelesen habe. Gratulation zum Sieg und auf ein Neues im Rückspiel. Wäre ich mir nicht ganz sicher, dass ihr im Laufe der Rückrunde irgendwann wieder einbrecht, würde ich mir jetzt Sorgen machen. ;-) Beste Grüße aus München!

    29. Sep. 2009 | #

  16. pleitegeiger schreibt:

    Danke sehr!!! Ich glaube allerdings nicht, daß wir zwingend in der Rückrunde einbrechen werden. Vielleicht wird endlich mal alles gut und es bleibt bei dem Einbrüchchen der letzten zwei Wochen?
    Und für nen Punktgewinn bei den Bayern reicht es sogar an unsren schlechtesten Tagen ;-) Viele Grüße nach München, und bitte nicht weinen! Platz zwei reicht auch noch für die Champions League :-p

    29. Sep. 2009 | #

  17. Yalcin [fehlpass.com] schreibt:

    Wie kommst du darauf, dass ich den “Senf” als meinen Ausgeben würde? Trotz all meinem Gegrantel bin ich immer noch FÜR Bayern, würde ja nicht funktionieren oder? :)

    Natürlich erwähne ich dich - in aller Ausführlichkeit. Versprochen :)

    Vielen Dank und VG :)

    29. Sep. 2009 | #

  18. pleitegeiger schreibt:

    Was weiß denn ich, hätte ja sein können, daß Du von den ganzen Niederlagen die Schnauze voll hast und zu uns übergelaufen bist. ;-)

    29. Sep. 2009 | #

  19. Yalcin [fehlpass.com] schreibt:

    Ach weisste… solange wir am Ende der Saison wieder vor euch stehen, sind die Chancen das ich zu euch überlaufe doch eher gering :) Meine Symphatien und den Respekt habt ihr schon :)

    29. Sep. 2009 | #

  20. moz schreibt:

    Mal sehen, wie die Hertha jetzt auftritt, nachdem die Spieler Favre erfolgreich geschasst haben.

    30. Sep. 2009 | #

  21. zechbauer schreibt:

    @pleitegeier, ach ich red’ mir da nix schön. Es sei Euch gegönnt. Ist ja nur vorübergehend ;)

    30. Sep. 2009 | #

  22. pleitegeiger schreibt:

    @Yalcin Danke! Und wer vor wem steht, das klären wir dann nochmal im Mai… ;-)

    @moz Da bin ich auch gespannt. Aber ich bin fest davon überzeugt, daß unsre Negativserie in Berlin endlich reißen wird!

    @zechbauer Selbst, wenn es nur vorübergehend sein sollte, was ich nicht glaube: ich heiße Pleitegeiger. Und DAS ist auf jeden Fall von Dauer ;-)

    30. Sep. 2009 | #

  23. papapleite schreibt:

    Geht mich ja nix an, aber Juristen wissen: Der Ratschlag an den Fahrer des Mannschaftsbusses stellt jurititsch eine Anstiftung zur Begehung einer Ordnungswidrigkeit dar und ist strafbar ( strafbar nicht Strafraum ).
    Bis bald

    papapleite

    30. Sep. 2009 | #

  24. pleitegeiger schreibt:

    Aber besser Punkte in Flensburg als gar keine Punkte aus Hamburg mitnehmen!

    Außerdem ist eine Anstiftung zur Ordnungswidrigkeit allenfalls eine Ordnungswidrigkeit. Ich wußte immer, daß das Studium, das Ihr mir finanziert habt, mal zu irgendwas gut sein würde… ;-)

    30. Sep. 2009 | #

  25. michael schreibt:

    Mein Lesetipp für den HSV für das Spiel gegen die Hertha: “Der Zombie Survival Guide” - Überleben unter Untoten. Denn Untote sind manchmal gefährlicher als man denkt.

    30. Sep. 2009 | #

  26. Yalcin [fehlpass.com] schreibt:

    Stimmt, Frau Geiger! Wir werden alle bis Mai warten müssen, ist ja auch gut so!

    Der Podcast ist online. Hoffe alles ist richtig zitiert und verlinkt. :)

    1. Okt. 2009 | #

  27. pleitegeiger schreibt:

    @michael Wie tötet man Zombies noch gelcih? Knoblauch? Holzpflock ins Herz? Nee, shit, das sind Vampire… HILFE!

    @Yalcin Also wenn’s nach mir ginge, wär die Saison ja jetzt schon zu Ende ;-) Danke für den Link! Hör ich mir am Wochenende mal an, nachher geht’s erst mal nach Hamburg ins Stadion…

    1. Okt. 2009 | #

  28. michael schreibt:

    Es gibt nur eine Möglichkeit, Zombies auszuschalten: Man muss ihr Gehirn zerstören! Oder bei den Hertha-Zombies nach 21 Minuten Dreinull führen - davon bekommen die auch großes Kopfweh.

    2. Okt. 2009 | #

  29. Thommy schreibt:

    Ich bin ja wirklich kein HSV Fan, aber bei der netten Schreibe könnte man glatt Sympathisant werden.

    Viele Grüße

    Thommy

    7. Okt. 2009 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel