August 2018
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten

Blogroll

Suche

17. Mai. 2009

Es hätte alles so verdammt schön sein können. Es war einmal, das ist noch gar nicht so lange her, da stand der HSV auf Platz 1 der Bundesligatabelle. Und auch, als man diesen Platz an der Sonne verlor, war man trotzdem noch in drei Wettbewerben dick im Geschäft. Fans wie Spieler träumten. Von Meisterschaft, DFB-Pokal, UEFA-Cup. Man war sich sicher: So eine Gigantensaison kann gar nicht anders, als mit einem Titel gekrönt wurden.

Tja. Es wurde dann allerdings ein wenig wie in der Ikarus-Sage. Der HSV flog wohl zu nah an die Sonne, versengte sich die Flügel – und stürzte ab.

Klar ist: Der HSV wird definitiv nicht Meister 2009. Da kann mir der Osterhase noch so viele Outlook-Einladungen schicken, das ändert leider nichts.

Das ist aber gar nicht das schlimmste. Das wirklich beschissene ist diese Mischung aus Dummheit und Arroganz, mit der man es nicht nur geschafft hat, alle drei Titel zu verdaddeln, sondern auch noch aus dem internationalen Rängen zu rutschen.

Man kann mal verlieren, sicher. Das kommt in den besten Vereinen vor. Vielleicht kann man auch gegen Köln verlieren. Einsnull. Zu Hause.
Wenn es ganz blöd kommt, darf man das auch, obwohl man den Sieg ganz dringend bräuchte, um vor Dortmund zu bleiben, und wenigstens Platz 5 und die Europa-League zu sichern.

Aber was wirklich überhaupt nicht geht, ist daheim gegen Köln zu verlieren OHNE ÜBERHAUPT AUCH NUR EIN VERDAMMTES MAL RICHTIG AUFS TOR GESCHOSSEN ZU HABEN!!!!!

Was war denn da los, bitteschön? Hatte der Mannschaftsgoldfisch Schnupfen? Waren alle mit dem Kopf schon bei Dita von Teese, die sich abends ausziehen wollte? Oder war es der Abschiedsschmerz von Olic und Reinhardt?

Premiere wollte seine Zuschauer offenbar davor bewaren, daß ihnen die Augen zuwachsen, und schaltete in 90 Minuten Konferenz geschätzte 2 Minuten nach Hamburg. Und wißt Ihr was? Selbst das war unerträglich.

Nächsten Samstag also der große Showdown. In Frankfurt. Hamburg muß nicht nur gewinnen… sondern gleichzeitig auch noch darauf hoffen, daß Gladbach Dortmund die Punkte abnimmt. Ausgerechnet Gladbach, die das mit dem Gewinnen ja nicht unbedingt erfunden haben, sonst stünden sie kaum im Abstiegssumpf.

Ausgerechnet Gladbach, die von Leverkusen gestern 5:0 abgewatscht wurden. Kaum auszudenken, was Dortmund mit denen macht, nachdem sie gestern Bielefeld mit 6:0 nach Hause geschickt haben. Obwohl, halt. Bielefeld gibt’s nicht, also kann da auch keiner im Tor stehen. Puuuh, dann gibt’s ja noch Hoffnung!

Und eigentlich, wenn ich so drüber nachdenke… Wir haben verdammt nochmal echt einen gut bei Gladbach, die könnten sich ruhig mal für uns ins Zeug legen!

Und falls doch alles schiefgeht, wir tatsächlich zum dümmsten Verein der Liga werden und kommende Saison nicht international spielen, steig ich um auf Hallenhalma. Oder Querfeldein-Stricken, da ist mehr Action.

22 Kommentare »

  1. Curi0us schreibt:

    Mein persönlicher “dümmste Verein der Liga” ist eigentlich eher der Herbstmeister. Da kommt ihr nicht dran vorbei. Von daher – noch ein Titel weniger, aber ich glaube das ist auch besser so…

    An sonsten versagt sogar meine Glas-Halbvoll-Philosophie gerade.. von daher.. Halma und Stricken hab ich auf die Schnelle nicht gefunden, aber Ihr habt scheinbar ‘ne Skatabteilung?

    17. Mai. 2009 | #

  2. Konna schreibt:

    Ach, keine Sorge, Dortmund liegt uns, ich erinnere an die glorreiche Saison 1977/78. Wenigstens ein Unentschieden knöpfen wir denen ab, macht euch mal lieber Sorgen um euer Ergebnis. :D

    17. Mai. 2009 | #

  3. Marcus schreibt:

    Die Spieler haben erkannt, daß es keinen Sinn macht sich für einen Wettbewerb zu qualifizieren den man dann am Ende sowieso nicht gewinnt.

    18. Mai. 2009 | #

  4. Jekylla schreibt:

    Sie wissen ja um meine naturgemäß etwas *hüstel* abweichende Einstellung zum HSV, aber das als Gesamtpaket ist wirklich schwer zu ertragen. Wir sind ja auch Kummer gewohnt mit unserer Auswärtsluschentruppe, aber ich kann mich da nur diesem Artikel anschliessen

    http://www.mopo.de/2009/20090518/sport/hsv/der_absturz_des_hsv.html

    Da dachte ich sofort an Sie.

    18. Mai. 2009 | #

  5. Rey schreibt:

    Eigentlich war der HSV in dieser Saison doch heldenhaft. Er hat den Reichen genommen, den Schwachen gegeben und dabei an sich selbst nicht gedacht…….

    18. Mai. 2009 | #

  6. MissRhapsody schreibt:

    Es wäre durchaus wünschenswert, das ihr in den UefaCup bzw. diese wunderhübsche neue Europa League kommt. Vor allem weil es dann ein anderer Verein nicht schafft. Und weil wir ja sowieso ausm Rennen sind, soll meine arme geschundene Seele bitteschön nicht noch die Lüdenscheider international ertragen müssen.

    18. Mai. 2009 | #

  7. pleitegeiger schreibt:

    @Curi0us Wenn sogar Dein Glas halbleer ist… ARGH!!!!

    @Konna Hm, ist das der Punkt, an dem ich Dich auf den feinen Unterschied zwischen den glorreichen Siebzigern in Mönchengladbach und dem klo-reichen Jetzt hinweisen soll…?

    @Marcus Wenn es nicht so bitter wäre, müßte ich jetzt glatt lachen :-(

    @Jekylla Seufz. Danke.

    @Rey Ja, der HSV war schon immer das Sozialamt der Liga. Aber ab und zu sollte man auch mal an sich selbst denken…

    @MissRhapsody Danke, meine Liebe, ich würde Schalke gern wenigstens diese Freude bereiten.

    18. Mai. 2009 | #

  8. nedfuller schreibt:

    Ich weiß nicht was ich sagen soll.
    Am schlimmsten waren die Augen meiner Frau. Sie hatte am Samstag Geburtstag und ich bin trotzdem ins Stadion.
    So nach dem Motto: Schatz das ist wichtig, die Mannschaft braucht mich.

    Diese Augen nach dem Spiel werde ich nie vergessen! ich werde so schnell nicht wieder den HSV meiner Frau vorziehen. So ein Blumenstrauß von der Mannschaft für sie wäre jetzt angebracht!

    Die Deppen sind wir. Von Hoppenheim hat doch keiner mehr was erwartet.

    22 Years, never stopped dreaming

    pleitegeiger, nun liegt es auch ein bisschen an dir. Schrei die Jungs nach vorne, vielleicht hören sie auf dich :)

    Ich sach nur zwei Worte:
    Nur der HSV!

    18. Mai. 2009 | #

  9. moz schreibt:

    @pleite: Ich habe die 90 Minuten komplett auf Premiere genossen, im Kreise anderer Masochisten in der Berliner HSV-Kneipe. Überwiegend herrschte FASSUNGSLOSES Schweigen. Immer mal wieder schrie einer von uns laut “So eine Scheiße!” oder stöhnte also ob gerade Messer in die Eingeweide gebohrt worden wären. Der andere Teil von uns war im Stadion. Die sind noch total traumatisiert.
    Ganz ehrlich: Verdient hätten wir es nicht, wenn wir jetzt noch in diese EURO-Quatschliga reinrutschen.
    Kann mal jemand im Training Schläge verteilen, wenn Spieler den Ball länger als drei Sekunden am Fuß halten (Jaro wäre tot)? Und auch Schläge dafür, sich ohne Ball im Tempo einer Schnecke zu bewegen. Üben die auch Laufwege? Üben die Ballannahme? Das war BESCHÄMEND.

    18. Mai. 2009 | #

  10. nedfuller schreibt:

    @moz
    Die Stimmung im Stadion war echt grausig. Weil die Spieler auch nicht mehr verdient hatten an diesem Tag.

    Die Hoffnung ist gestorben. Weil wir zu dumm sind, zu blöd gegen Köln (Hallo?) zu gewinnen…

    18. Mai. 2009 | #

  11. pleitegeiger schreibt:

    @nedfuller JETZT ERST RECHT.

    @moz Oh Gott, Du Arme. Bin fast froh, daß ich das nicht mit ansehen mußte. War kurz vorher noch traurig, daß ich mich gegen das Spiel im Stadion entschieden hatte, war aber wohl besser so…

    @nedfuller Die Hoffnung stirbt zuletzt!!

    18. Mai. 2009 | #

  12. Herr Schmidt schreibt:

    …hm…also mir hat’s gefallen! ;-)

    18. Mai. 2009 | #

  13. zauberswn schreibt:

    Ich lese jetzt schon ewig mit auf dem Blog und muss meinen Senf jetzt auch mal loswerden.
    Ich komme eigentlich aus Berlin, mochte die Hertha nie und fand den HSV immer sympathisch.
    Seit August lebe ich jetzt in der schönsten Stadt der Welt und war natürlich sofort beim HSV dabei. (Ich muss mal hervorheben, dass mich gerade der Traditionsreichtum beim HSV fasziniert!)
    Eine bessere Saison zum Einstieg konnte es nicht geben, haben sie mir alle gesagt. Inzwischen ist es: “Oh man, wenn du bald kein Bock mehr hast, können wir das nur verstehen” Ich habe etliche Heimspiele gesehen und war auch zwei mal auswärts mit (1x Bremen UEFA, 1x Bremen BL), was ich schon als ziemlich rapiden Einstieg empfinde.
    Jetzt kam alles nicht so, wie es sein sollte und ich überlege: Was ist nächste Saison?
    Sicher, ich würde nichts lieber begrüßen, als das Erreichen eines internationalen Platzes aber ich versuche auch die Vorteile darin zu sehen, wenn es nicht klappen sollte.
    Laut Medienberichten wollen keine Top-Spieler zum HSV wechseln, wenn es keine internationalen Spiele gibt.
    Gut, mag sein, dass jetzt keine großen Stars kommen, dafür aber vielleicht Leute, die den HSV wirklich wieder ernsthaft nach vorne bringen und sich total integrieren und sich über die Zeit profilieren können. Vielleicht bringt das mehr als irgendein (jetzt-schon)-Top-Spieler, der als Spielmacher fungieren soll.
    Hmm, Ich weiß es nicht. Dennoch schwitze ich jetzt schon wegen Samstag und wünschte ich könnte dabei sein, um sie zum Sieg zu schreien. Am schlimmsten ist aber, dass man auf das Spiel von Dortmund keinen Einfluss nehmen kann.

    18. Mai. 2009 | #

  14. Curi0us schreibt:

    Puh, naja, die Sachen, die mir aus Glas halbvoll Perspektive einfielen wirken dann doch alle sehr zynisch…
    Das ist halt sowas wie “Immerhin keine Dreifachbelastung, nächste Saison” oder “was Du an Geld sparst, wenn Du nicht dauernd zu EUROLiga-Spielen fahren mußt”… Aber irgendwie… das isses halt auch nicht, nä?

    18. Mai. 2009 | #

  15. moz schreibt:

    @zauberswn und Curi0us: man muss das nicht zynisch nennen. deutlich geworden ist, dass mit dem kader status quo dreifachbelastungen schwer zu meistern sind; solange eine gewisse euphorie da war, hat die vieles wett gemacht, mit dem quentchen glück wär der hsv damit in ein finale gekommen. tatsache ist aber, dass wir möglicherweise durch die dreifachbelastung einen cl-platz (=Kohle+Prestige) verpasst haben.
    Kohle und Prestige kann ich bei der neuen Euroleague nicht beurteilen; ganz sicher müssen wir jetzt erst mal an spiel(er)substanz zulegen, um nächste saison überhaupt wieder mithalten zu können. das wird schwer genug. hätte, wäre, wenn. in frankfurt brüll ich mir noch mal die seele aus dem leib und verabschiede fußballgott ivica!

    18. Mai. 2009 | #

  16. pleitegeiger schreibt:

    @Herr Schmidt Daß DU Dich noch hierher traust…

    @zauberswn Willkommen! Erstmal Glückwunsch zum guten Geschmack – Berliner, die die Hertha doof finden, gibt’s (derzeit) nicht so viele…
    Wir müssen abwarten, was in Frankfurt passiert. So oder so bin ich sicher, daß Didi den ein oder anderen guten Spieler zum HSV locken wird.
    Ich werde in Frankfurt auf jeden Fall alles geben, was von AC/DC am Tag vorher noch übrig ist.

    @Curi0us Oh ja, und es kommen nicht so viele Clubs und treten uns den Rasen kaputt! Ich muß nicht so viele Halbzeitfranzbrötchen essen und spare mir Kalorien! Äh, nein, sorry… funktioniert nicht. :-(

    @moz Ich fürchte auch, daß es sehr schwer wird, an diese Saison anzuknüpfen.
    Immerhin sind wir zwei in Frankfurt vor Ort und nicht zum Zusehen verdammt und können Ivi gebührend verabschieden. So ne Arbeitsverweigerung wie dieses Wochenende ersparen sie uns ja hoffentlich.

    18. Mai. 2009 | #

  17. michael schreibt:

    Hallo Frau pleitegeiger, muss mich hier auch offiziell vorstellen (räusper): Wohne in Berlin, gleich bei der HSV-Kneipe im Prenzlauer Berg und bin seit den goldenen 80ern HSV-Fan. Finde das einen ziemlich gelungenen Blog, aber das habe ich ja schon kundgetan. Und zum HSV fällt mir seit Samstag nichts mehr ein. In vier Tagen hat der Horror endlich ein Ende – und das gegen Frankfurt, die ja in letzter Zeit nicht unbedingt durch one-touch-Fußball Furore gemacht haben. Das wird noch ‘mal ein Kick…

    19. Mai. 2009 | #

  18. moz schreibt:

    @pleite. hab jetzt doch kein Plakat mit der (hoffentlich nicht rhetorischen) Frage. “EIER!” dabei. Stattdessen habe ich ein schickes Wendeplakat für Ivica: HVALA IVICA! auf der einen Seite, IVICA TI SI LEGENDA auf der anderen. Der Ivi muss einfach standesgemäß verabschiedet werden. So weh ums Herz war mir das letzte mal bei Barbarez.

    21. Mai. 2009 | #

  19. Der Borusse schreibt:

    @pleite: gräme Dich nicht, die schottischen Jungs aus Down Under werden Dich für die Saison entschädigen – mir klingeln immer noch die Ohren von den Kanonenschüssen aus München!
    Ich hoffe für Dich, dass Dein Trip nach FFM nicht zum “highway to hell” wird….

    21. Mai. 2009 | #

  20. Konna schreibt:

    Ich möchte übrigens noch einmal gezielt darauf hinweisen, dass ich Recht behalten habe, was das Spiel meiner Borussia gegen den BVB angeht. ;)

    Und dazu sangen die Fans auch noch “Lieber Hamburg als der BVB!” – ist doch also alles super. :D

    24. Mai. 2009 | #

  21. pleitegeiger schreibt:

    @michael Um die goldenen 80er beneide ich Dich. Da bin ich noch mit der Rassel um den Baum…

    @moz Lebst Du noch?? Ich hab nach Deinem Plakat Ausschau gehalten, es aber leider nicht entdeckt. Ich sichte morgen mal die Fotos, evtl ja dann…

    @Der Borusse DANKE!! Für den Punktgewinn gegen Dortmund. AC/DC war der Hammer. Bericht und Fotos folgen…

    @Konna Ich hätte keinen Cent drauf wetten wollen, Du hast ja via Twitter auch nochmal gezittert, ich habs genau gesehen… ;-) Aber sensationell, daß unsre Rechnung auf ging!

    25. Mai. 2009 | #

  22. Der Borusse schreibt:

    Gern geschehen, war aber in erster Linie wohl doch eher ein egoistischer Punktgewinn… Zwar hätte ich auch dem BVB den Einzug in den EuropaPOKAL (Der Begriff “Liga” ist einfach nur Mist!) gegönnt, aber als Schleswig-Holsteiner muss man auch zum Nachbarn HSV halten. Allerdings wird das wieder anders, wenn St. Pauli endlich aufsteigt….

    25. Mai. 2009 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel