Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

2. Mrz. 2009

Der Aufreger schlechthin ist derzeit natürlich, daß die Bahn zwischen Hamburg und Berlin zigtausend Schwellen austauscht, und daher die Züge über Stendal fahren. Macht nen ziemlichen Umweg, eine Fahrzeitverlängerung von 40 bis 50 Minuten… und keine Preissenkung.

Im Gegenteil. Wahrscheinlich sollten wir noch dankbar sein, daß die Strecke nicht teurer ist – schließlich ist die gefahrene Strecke ja weiter. UND wir können länger in die Sessel des Zuges pupsen. Falls wir einen Sitzplatz bekommen, natürlich nur.

Denn das ist auch so’n Problem. Ich bin Donnerstag und Sonntag jeweils von Berlin nach Hamburg und zurück gefahren. Und dabei fiel mir eine neue Masche auf.
Offenbar werden jetzt einfach mal vorsorglich ALLE Sitzplätze als reserviert gekennzeichnet. Vielleicht will man so diejenigen, die nicht reserviert haben, erschrecken… und dazu bringen, nächstes Mal auch zu reservieren. Keine Ahnung.

Die Züge hatten jedenfalls immer ausreichend freie Plätze, die Reservierungen waren nur ein schlechter Scherz. Selbst die (immerhin sehr netten!) Zugbegleiter sagten immer nur abwinkend “Ach nee, da kommt keiner mehr, da können Sie sich hinsetzen”.

Statt Rabatt auf den Streckenpreis (den gibt’s nur für Stammkunden mit Monatskarte und Co.) wird man an Bord gemästet.

Donnerstag auf dem Hinweg:
1 Croissant der Marke “Ich war mal ein Stück Pappe”/ 0,2 O-Saft im Tetrapack/ 1 Schoki aus dem Celebrations-Sortiment/ 1 Welt Kompakt (nicht eßbar)

Donnerstag auf dem Rückweg:
nüscht (Trotz verlängerter Fahrzeit. Keine Ahnung, wieso)

Sonntag auf dem Hinweg:
1 Sesam-Laugenstange mit gesalzener Butter (Echt lecker!)/ wahlweise 0,2 O-Saft oder 0,5 stilles Wasser im Tetrapack/ 15g Knabbergebäck von Bahlsen/ Keine Zeitung – obwohl es der Zugchef durchsagte

Sonntag auf dem Rückweg:
1 Laugenstange mit Schinken und Käse überbacken (eßbar)/ 0,5l Wasser im Tetrapack/ 2 Mini-Pralinen in “Sorry für die Bauarbeiten”-Schachtel/ Keine Zeitung (keine Ansage)

Hieraus resultiert für mich schon wieder das nächste Problem: Sobald alle Schwellen getauscht sind, wird es erneut zu erheblichen Verzögerungen im Fernverkehr kommen.
Die fetten Passagiere passen bis dahin nämlich nicht mehr in die schmalen Bahnsitze…

Aber eigentlich hab ich grad ein ganz anderes Problem. Ich wollte nämlich mal eben das Zugticket für die nächste Runde Europapokaaaaal buchen, in der Hoffnung auf einen der Sparpreise, die man meist nur aus der Werbung, nicht aber aus dem tatsächlich buchbaren Sortiment kennt. Nächste Woche Donnerstag, gegen Istanbul.

Das Spiel beginnt um 18 Uhr, also etwa wie diesen Donnerstag (18:15 Uhr). Diesen Donnerstag fuhr ich mit dem ICE um 21.21 Uhr zurück.
Nächste Woche Donnerstag fährt genau dieser ICE erst um 22:04 Uhr. Was irgendwie zu verschmerzen wäre… Wenn er nicht geschlagene 2:54 Stunden nach Berlin bräuchte!!

Hallo?! Ich fahre um 22 Uhr in Hamburg los und bin nachts um 1 in Berlin? Und zahle dafür den ganz normalen Preis?! Nur nochmal so zum Vergleich… Ich brauche sonst mit dem Zug für diese Strecke 1 1/2 Stunden…. jetzt plötzlich DREI?

Da hat die Bahn doch wohl echt nicht mehr alle Latten am Zaun Schwellen unter der Schiene. Gebt mir ein paar Wanderstiefel, da bin ich ja zu Fuß schneller!

Wahrscheinlich ist das schlichtweg die Touri-Route… vorbei am Kölner Dom. Boah, könnt ich mich aufregen. Und das schlimme ist… in Hamburg übernachten ist auch keine echte Alternative, weil ich dann um 5:30 Uhr los müßte, um auch nur ansatzweise pünktlich in der Redaktion in Berlin zu sein.

Sänk ju for nassing, Deutsche Bahn.

10 Kommentare »

  1. Ingo schreibt:

    Meine liebe Nicole,

    zieh doch einfach nach Hamburg. Dann musst du dich nich so viel ärgern.

    Viele Grüße aus der Schanze,
    Ingo

    3. Mrz. 2009 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Ich hab schon drüber nachgedacht… leider löst das mein Problem nicht, sondern verschiebt es nur. Dann pendle ich nicht mehr aus Berlin zum HSV, sondern aus Hamburg zur Arbeit. Und auch, wenn es nicht unbedingt so scheint – dort bin ich NOCH öfter als im Stadion ;-)

    3. Mrz. 2009 | #

  3. Marlies schreibt:

    Ich hab vor kurzem insgesamt 8 Stunden von Berlin nach Nürnberg gebraucht, weil die Bahn nichts auf die Reihe gebracht hat. Langsam macht es wirklich keinen Spaß mehr und ich werd wohl doch auf mein eigenes Auto umsteigen müssen.

    3. Mrz. 2009 | #

  4. nedfuller schreibt:

    Nun reg dich mal nicht so auf.

    Früher hättest du noch viiiiieeeel länger gebraucht. Damals 50/51.

    Mein Beileid!
    Bin vor langer Zeit regelmässig die Strecke HH-Münster und zurück gefahren.
    Ich bin nie (!!!) pünktlich gewesen.

    3. Mrz. 2009 | #

  5. pleitegeiger schreibt:

    @Marlies: Nach Mannheim bzw. auf dem Weg wieder zurück hab ich da auch schon sehr üble Sachen erlebt :-(
    Wie gefällt’s Dir denn in Berlin, hast Du Dich eingelebt?

    @Nedfuller: Ach Quark. 50/51 wär ich mal eben mit dem Ponyexpress von Hamburg nach Berlin galoppiert… ;-)

    Ich frage mich ja immer… Angeblich sind über 90% der Züge im Fernverkehr pünktlich. Komischerweise nur nie die, in denen ich sitze. Und nie die am Nebengleis. Und nie die, in denen meine Kollegen oder Freunde sitzen… Aber alle anderen sind’s ganz bestimmt…

    3. Mrz. 2009 | #

  6. Marlies schreibt:

    Mir gefällt’s sehr gut, danke! Immerhin hab ich mir die Stadt ja ausgesucht, weil ich mich so wohl fühle und nach 15 Besuchen allein im letzten Jahr gab’s auch nicht mehr sooo viel zum Einleben :-)

    Meine Züge sind übrigens auch nie pünktlich. Nie. Das mit den 90% kann nicht stimmen. Aber die Bahn macht ja trotzdem genügend Geld und kann sich den ganzen Mist leider weiterhin leisten.

    3. Mrz. 2009 | #

  7. pleitegeiger schreibt:

    *lach* Okay, dann ist für Dich Berlin das, was für mich Hamburg ist… Ich bin nach 4 1/2 Jahren immer noch nicht so glücklich mit Berlin, wie ich es mit Hamburg wäre.

    Das Schlimme ist, daß die Bahn keine Konkurrenz hat. Sonst liefe da sicher einiges anders. Aber so… wer nicht selbt fahren kann oder will, hat ja kaum ne andere Möglichkeit. Fliegen ist ja auch keine wirkliche Alternative.

    3. Mrz. 2009 | #

  8. Ingo schreibt:

    Ich sehe es klar vor mir: Ich gründe bald eine Firma und du wirst Angstellte. Das kann ja nich so weiter gehen mit dieser Pendelei. Du gehörst doch nach Hamburg und nich nach Berlin…

    3. Mrz. 2009 | #

  9. pleitegeiger schreibt:

    Du als mein Chef? Weißte, auf was Du Dich da einläßt?! Immer, wenn der HSV spielt, hab ich frei! :-D

    3. Mrz. 2009 | #

  10. Norman schreibt:

    Moin,

    sehr schöner Aufreger, ich frage mich doch öfters wo es diese Sparangebot für 29 Ocken gibt, wenn ich mal danach schaue gibt es nur die normalen Preise….

    15. Mrz. 2009 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel