Dezember 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten

Blogroll

Suche

9. Jun. 2006

Seid froh, daß Ihr nicht hier seid! Berlin steht Kopf.
Seit über 2 ½ Stunden fährt ganz Berlin Auto-Korso auf dem Kudamm. Da werden deutsche Flaggen geschenkt so groß wie Fußballfelder, Menschen hängen bei halsbrecherischem Tempo aus dem Fenster und singen „Fiinaaaale! O-oh!“ oder brüllen gleich „Wir werden Weltmeister!“

Ja nee, is klar. Gegen Costa Rica zwei Tore kassieren, aber gleich Weltmeister werden. Ich vergaß, Deutschland ist eine Turniermannschaft *pling! 5 Euro ins Phrasenschwein* und wir werden von Spiel zu Spiel besser.

Was ich aber auch nicht verstehe… Mitten im Auto-Korso: Jede Menge Brasilianer, die feiern, als hätten sie gerade den Pokal gewonnen. Wieso spielen die nicht erstmal, bevor sie feiern..? Noch besser: Türken, die auf dem Kudamm ihre Flagge schwenken. Ob denen jemand gesagt hat, daß sie diesmal gar nicht mitmachen dürfen?

Aber dieses deutsche Gehupe und Gefeiere macht mit Angst. Ich weiß, daß es nicht passierte, aber… Wenn Deutschland Weltmeister würde, die würden Berlin dem Erdboden gleich machen.

Einen Vorteil hat die WM allerdings: Verlängerte Öffnungszeiten. Fast alle Geschäfte haben von Montag bis Samstag nun bis 22 Uhr offen, außerdem gibt’s Sonder-Öffnungszeiten an den Sonntagen.

Und da ich am Mittwoch den Vorteil von antizyklischem Verhalten entdeckt habe… Man soll ja zum Beispiel Winterbekleidung im Sommer kaufen, weil sie dann billiger ist (Es aber auch keine in den Läden gibt).
Und ich war am Mittwoch, als mir die Eröffnung der Fanmeile zu stressig wurde, spontan auf der Reichstagskuppel. Vorher war ich da noch nie – und da alle am Brandenburger Tor feierten, gab’s am Reichstag kaum Wartezeiten.

Genauso eben. Während alle hupten und brüllten, war ich gemütlich shoppen. Die Geschäfte waren gähnend leer, die Umkleiden hatte ich nahezu für mich allein. Daher hab ich mich mal spontan ein wenig neu eingekleidet.

Hoffentlich ist die WM bald vorbei. Denn wenn ich nun jeden Tag, an dem hier irgendwer Auto-Korso fährt und nervt, Frust-Shoppen gehe, dann mache ich meinem Namen bald alle Ehre…

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel