Da is’ das Ding!

 

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

7. Dez. 2008

So. Bevor in ein paar Stunden in Köln der Liga-Alltag weitergeht, muß ich mich noch schnell aus Prag zurückmelden.

Es war soooo toll! Ich war ja schon oft bei Auswärtsspielen, Liga und DFB-Pokal, aber international ist das einfach nochmal komplett anders.

Ich habe mich schon im Zug am Mittwoch über jeden Rautenschal gefreut, Donnerstag war dann die ganze City voll von uns. So muß das sein!

Abends vorm Spiel kam ich genau in dem Moment am Wenzelsplatz an, als der Mob vorbeilief. Wie geil ist das denn?? Hunderte HSVer, singend und mit Bengalos. Großartig.

Und die Polizei paßte nur auf, griff aber (soweit ich das mitbekam) nicht ein.

Im Stadion waren wir ca. 2000 Hamburger… und die Stimmung war schon sehr sehr großartig. Es fand einiges an Pyro und Bengalos den Weg ins Stadion… Schön anzuschauen isses ja, auch, wenn ich es als alter Schisser lieber im Nachbarblock habe als direkt neben mir.

Ziemlich beeindruckt zeigten sich alle HSV-Fans davon, daß Slavia während des Spiels (!!!) eine tolle Choreo über die ganze Tribüne aufstellte. Wobei rotweißgelb schon eher unschöne Vereinsfarben sind, finde ich…

Im Übrigen hüpfte vor dem Spiel die gesamte Slavia-Tribüne auf und ab und sang dazu irgendetwas, das für unsre Ohren sehr nach “Hey! Hey! Wer nicht hüpft, der ist ein Bremer…” klang. Jedenfalls stimmten wir alle mit ein.

Das Spiel war jetzt sicher nicht so wahnsinnig dolle, aber hey, ich hab schon viiiiel schlechtere gesehen! Nach dem 1:0 durch Olic verfiel der HSV wieder in alte Verhaltensmuster und bettelte streckenweise fast um den Ausgleich. Gut, daß Slavia das mit dem Toreschießen auch nicht so drauf hatte…

In der Nachspielzeit machte dann ja Jarolim dankenswerterweise das, was er am besten kann: er fiel um. Rote Karte für den Torwart, Elfmeter für uns – und Petric verwandelte.
Damit waren wir also beim 2:0 – das scheint sowas wie mein Standard-Slavia-Ergebnis zu werden!

Wir sind also jetzt Gruppenerster und sicher in der nächsten Runde, haben gegen Aston Villa sogar die Möglichkeit, Platz 1 zu verteidigen.
Ich bin sehr gespannt, wo uns die nächste Runde hinführt – und irgendwie glaube ich, das war nicht mein letztes internationales Auswärtsspiel…

Mehr Prag-Fotos, Eindrücke, Reiseerlebnisse und HSV-Geschichten folgen.

3 Kommentare »

  1. Der Borusse schreibt:

    War bestimmt ein richtig geiler Ausflug. Als Schleswig-Holsteiner freue ich mich natürlich über den Erfolg des HSV im Europapokal, aber als alter Gladbacher könnte ich vor Neid nur heulen…

    7. Dez. 2008 | #

  2. nedfuller schreibt:

    Der Neid wird nicht kleiner!
    Sieht ja toll aus, so habe ich mir das auch vorgestellt.

    Irgendwann schaffe ich auch mal ein Auswärtsspiel! Und dann hat der Auswärtsfluch nun auch endlich ein Ende gefunden!

    Erst Prag, dann Köln!
    Nur der HSV!

    7. Dez. 2008 | #

  3. Curi0us schreibt:

    Wie ich ja vor Deiner Abreise schon meinte: Ich bin neidisch.
    Scheint klasse gewesen zu sein und das Ergebnis war ja auch in Deinem Sinne.

    Wir müssen dringend den DfB-Pokal gewinnen oder so, ich will auch!

    7. Dez. 2008 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel