Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

19. Sep. 2008

Hüllen wir den Mantel des Schweigens über den UEFA-Pokal-Auftakt des HSV. Zum einen, weil man über ein Karl-Heinz Rumgekicke mit ohne Torchancen wenig sagen kann. Zum anderen, weil ich eh nix sagen kann, ich habs ja nicht gesehen. Mangels Zugang zum HSV-TV musste ich mich vom Radiosender NDR 90,3 mit Schlagerquatsch zwischen einzelnen Live-Schalten ins Stadion foltern lassen.
Spätestens bei den Songzeilen “Bronze, Silber und Gold/ Hab ich nie gewollt/ ich will nur Dich” griff ich unter meinen Sofasitz, um die Spucktüte zu öffnen. Da war aber – nichts. Naja, Wollmäuse. Aber in die kann man nicht ko… lassen wir das.

Das Spiel war offenbar ein ziemlicher Grottenkick. Die Stimmung im Stadion war auch scheiße – is ja aber auch kein Wunder. ICH war ja nicht da. Mannmannmann. Alles muß man selber machen! Wenn das so weitergeht, nehme ich diesen 33-Stunden-mit-dem-Zug-und-sechsmal-umsteigen-Trip nach Urziceni auf mich, wechsle mich dort selbst ein und schieße den HSV in die Gruppenphase. Verkleidet als Andi Möller, will sagen: heulend.

Als wäre die Ausgangslage fürs Rückspiel nicht eh schon schwieirg genug, gab Martin Jol auch noch ein etwas merkwürdiges Interview. Da sagte er

Ein 0:0 ist im Europapokal fast wie ein 1:0.

Ähm. Hm?
Fisch ist nicht fast wie Fleisch, Äpfel sind nicht fast wie Birnen… und ein torloses Nullnull zu Hause im Europapokal ist alles andere als fast ein Sieg!

Vielleicht sollte Hoffmann bei der UEFA einfach einen Eilantrag stellen, damit der HSV künftig immer mit zwei Toren Rückstand in eine Partie startet. Dann steht hinten zwar nicht mehr die Stevens’sche Null… vorne aber hoffentlich auch nicht!

13 Kommentare »

  1. Pistolero schreibt:

    Stimmt, kaum ist man mal nicht da (ich war auch trotz kürzerem Anfahrtsweg als Deiner leider verhindert), schon gibts Gegurke, schlimm sowas.
    Schön ist nur, dass wir deshalb in Wolfsburg gewinnen werden und uns weiterhin die Sonne aus dem A**** scheint, ein Weiterkommen gegen Bochum im Pokal steht ja auch außer Frage (kommst du vorbei?).

    Und wann, wenn nicht am Samstag können wir getrost wenigstens ein bischen für die Bremer sein???
    Viel Spaß, nur der HSV!

    19. Sep. 2008 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Pokal schaffe ich leider nicht, diese ganzen englischen Wochen sind die Pest, wenn man auch für Heimspiele auswärts fahren muß :( Weiß auch noch nicht, wie ich Stuttgart bewerkstelligen soll.

    Bin auf jeden Fall gegen Schalke da und werde wahrscheinlich zum Spiel gegen Hoppenheim nach Mannheim fahren. Und dann steht ja hoffentlich auch die Gruppenphase im Europapokal an… :)

    19. Sep. 2008 | #

  3. donvanone schreibt:

    Ja, diese Jol’sche Aussage hat mich auch ganz schön verwirrt. War kurz davor mal eine Liste aller Ergebnisse zu bloggen, die und bei einem 1:0 gereicht hätten, bei einem 0:0 aber doof sind.
    Aber dann fand ich das zu frustrierend und hab lieber über die aktuelle Fernsehlage gebloggt…

    19. Sep. 2008 | #

  4. ring2 schreibt:

    Gibts beim HSV denn keine Tweets aus dem Stadion? Da bin ich bei den Heim- und auch Auswärtsspielen meines Stadtteilvereins ja gut versorgt. (Gruß nach Stellingen)

    19. Sep. 2008 | #

  5. pleitegeiger schreibt:

    @ring2 Fußball im Stadion erfordert meine volle Konzentration, da kann ich nicht nebenbei twittern ;-)

    19. Sep. 2008 | #

  6. ring2 schreibt:

    @pleitegeiger das wäre dann ja ein Dienst an den Fankollegen, die wie Du jetzt nicht im Stadion sein können. Die wollen doch nicht die seichten Tickertexte vom kicker lesen, sondern Emotionen aus dem Stadion – und aus der richtigen Ecke ;)

    19. Sep. 2008 | #

  7. pleitegeiger schreibt:

    @ring2 Grmpf. Jetzt fühl ich mich schuldig. ;-)

    19. Sep. 2008 | #

  8. ring2 schreibt:

    Machs einfach besser nächstes Mal :) – wenn sie dann überkocht, die Emotion, dann lese ich auch gerne mit ;)

    19. Sep. 2008 | #

  9. jan schreibt:

    also für mich ist das jol-interview sonnenklar: die rumänen haben kein auswärtstor geschossen; jetzt reicht uns schon ein nicht-torloses unentschieden im rückspiel. klarer vorteil hamburg, masagn.

    19. Sep. 2008 | #

  10. pleitegeiger schreibt:

    @ jan Schon klar. Aber bei einem Einsnull hätte sogar ein torloses Unentschieden gereicht. Das wäre ein noch größerer Vorteil, masagn.

    19. Sep. 2008 | #

  11. Aquii in LA schreibt:

    jaja, die HSV Arithmetik

    19. Sep. 2008 | #

  12. DonParrot schreibt:

    Ach Gott – Sie haben gut jammern.

    0:4 in Leverkusen und dabei vorgeführt wie ein Drittligist. DAS sind Qualen.

    20. Sep. 2008 | #

  13. Kirsten schreibt:

    Ich hab gestern einer Praktikantin diesen Tormodus zu erkären versucht und dann irgendwann nur noch sagen können: “Wenn der BVB mit jetzt 37:0 das Rückspiel gewinnt, ist er durch”.

    20. Sep. 2008 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel