Da is’ das Ding!

 

November 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

7. Aug. 2008

Ihr Lieben, wir müssen was tun. Wir müssen das Ü-Ei retten! Das kann ja wohl nicht angehen, daß die verboten werden, oder? Generationen von Kindern durften mit was Spannendem, was zum Spielen und Schokolade aufwachsen – und jetzt soll es plötzlich gefährlich sein?
Generationen von Kindern haben Cornflakes nur runtergewürgt, weil sie ein neues Spielzeug wollten… das soll auch vorbei sein?

Und was ist mit den Lollis, die als Griff ein Pferdchen hatten? Kennt Ihr die noch? Oder die Leckmuscheln? Auch böse? Gibt es die künftig nur noch gegen Altersnachweis? Liegen die Happy Hippos künftig neben den ganz schlimmen Schmuddelheften unter der Ladentheke?

Meine Fresse. Vielleicht sollte die Regierung erst mal anfangen, Kinder und Jugendliche von Alkohol, Drogen und Zigaretten fernzuhalten. Dann können wir vielleicht nochmal über Ü-Eier sprechen.

Mal ehrlich – Kinder stecken nun mal alles in den Mund. Ob das Teile vom Ü-Ei sind, einen Knopf, den sie irgendwo abreißen, oder ein Steinchen auf dem Spielplatz. In meinem Bekanntenkreis hat ein Kind mal ein Ein-Mark-Stück (Liebe Kinder, das war die deutsche Währung, bevor der Euro kam und alles doppelt so teuer gemacht hat) aufs Butterbrot gelegt und runtergeschluckt, und nur meine Oma hat das Kind vorm Ersticken bewahrt…

Was verbieten wir also als nächstes? Knöpfe? Steine? Geldstücke? Oder einfach Kinder??

PS. Und was war eigentlich zu erst da… Der Happy Hippo oder das Überraschungsei?

1 Kommentar »

  1. Papapleite schreibt:

    Wird dann auch die Wurst verboten, die ein Bärengesicht hat und die Pommes die wie Nilpferde aussehen ?
    Man sollte diesen Regierungsbeamten echte Aufgaben zuweisen, damit die was zu tun haben, und nicht auf so blödsinnige Gedanken kommen.
    Trotzdem schön von deiner miterlebten Kindheit zu lesen und zu merken, was alles an Erinnerungen noch vorhanden ist

    8. Aug. 2008 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel