Da is’ das Ding!

 

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

RSS-Feeds

Pleite on Tour 2013/14

4.8. Jena (A, DFB)

17.8. Hoppelheim (H)

24.8. Berlin (A)

31.8. Braunschweig (H)

14.9. Dortmund (A)

21.9. Wer da? (H)

20.10. VfB (H)

2.11. Gladbach (H)

24.11. H96 (H)

29.11. Wolfsburg (A)

3.12. Köln (H, DFB)

26.1. Schalke (H)

8.2. Hertha (H)

12.2. FCB (H, DFB)

22.2. BVB (H)

8.3. Eintracht (H)

26.3. Freiburg (H)

4.4. Leverkusen (H)

12.4. H96 (A)

3.5. FCB (H)

10.5. Mainz (A)

15.5. Fürth (H)

18.5. Fürth (A)

Seiten



Blogroll

Suche

25. Jul. 2008

Ich habe soeben zum ersten Mal eine eigene 5,255-Kilo-Tonne (FÜNFKOMMAZWEIFÜNFFÜNF KILO!!!) Waschpulver angebrochen.
Bisher hatte ich immer nur so schnucklige Kleinpackungen mit einem Kilo oder so. Packungen, von denen etwa die Hälfte problemlos in meine Waschpulverdose paßt, die ich immer im Keller neben dem Weichspüler (zwei verschiedene Geschmacksrichtungen!) stehen habe. Packungen, die man, wenn sie angebrochen waren, problemlos zusammenfalten und im Schrank unter der Spüle bei den anderen Putzmittel verstauen konnte.

Jetzt stehe ich dagegen vor dem großen Problem: Wohin mit diesem Monstrum von Waschpulvertonne? Selbst, nachdem ich meine Dose aufgefüllt habe, sieht die Tonne unverändert voll aus. Ich würde wahrscheinlich bis an mein Lebensende für den ganzen Bezirk waschen können, und die Tonne wäre immer noch randvoll – so riesig ist sie.

Und dieses Monstrum ist jetzt offen. Ich kann es nicht so einfach irgendwo hinstellen, denn falls es umkippt, habe ich eine riesige Sauerei, die sich mit ein wenig Wasser in eine riesige Schaumparty verwandelt.
Und da wir mich ja alle kennen, wissen wir auch, dieses Monstrum WIRD irgendwann umkippen.

Ich überlege gerade, die nervigen Hunde-Nachbarn aus der Nebenwohnung zu klagen und die Bude für meine Waschpulvertrommel anzumieten. Falls die Trommel dann umkippen sollte, verwandle ich die Bude in einen Club und verkaufe den ganzen Schaum als “Ibiza-Flair”.

Ach, und nen kleinen Tipp noch: Zwischen Waschpulverumfüllen und Finger in den Mund stecken unbedingt die Hände waschen.
Nein, ich habe keine Tollwut… das sieht nur grad so aus.

9 Kommentare »

  1. Jan Theofel schreibt:

    Hat Madam schon mal etwas von Klebeband gehört? Wenn du so sicher bist, dass die Kiste umfällt, dann kleb sie doch einfach damit zu…

    26. Jul. 2008 | #

  2. pleitegeiger schreibt:

    Pffff. Das wär ja Beschiss! :-D

    26. Jul. 2008 | #

  3. nicole schreibt:

    Deswegen kaufe ich sowas erst garnicht! Und außerdem kriege ich bei Waschpulver immer … weiße Flecken auf die schwarzen Klamotten… ^^ ich nehme immer irgendwas Flüssiges, wenn das umfällt, ist nicht schlimm! :D

    27. Jul. 2008 | #

  4. Papapleite schreibt:

    Wenn ich Sorge hätte, daß die Trommel umfällt und das Zeug auf dem Boden liegt, würde ich Gefrierbeutel nehmen und 5 x 1kg abfüllen. Die Beutel im Keller lagern und nur immer ein Gebinde benutzen. Glaube mir das geht. Gefrierbeutel sind auch recht günstig im Preis und nach Gebrauch in der Wertstofftonne zu entsorgen.

    28. Jul. 2008 | #

  5. pleitegeiger schreibt:

    …und wenn die Polizei spontan meinen Keller durchsucht, denken sie, das seien Drogen… :-)

    28. Jul. 2008 | #

  6. Papapleite schreibt:

    Die Polizei testet ja Drogenfunde erst mal selbst. Wenn die das rauchen, und bekommen Durchfall, wissen sie, daß es Abführmittel ist, das nach Waschpulver riecht , und wie Rauschgift aussieht.

    28. Jul. 2008 | #

  7. kirscheplotzer schreibt:

    Urps… Die Überschrift irritiert mich… Erwachsen? Was um alles in der Welt ist dieses “Erwachsen”…? Hört sich “grmpf” an…

    28. Jul. 2008 | #

  8. Aquii in LA schreibt:

    Weichspueler, wie umweltschaedlich, ich bin entsetzt!

    29. Jul. 2008 | #

  9. DonParrot schreibt:

    Frag mal das Merkel. Das hat bestimmt ‘ne Lösung.

    31. Jul. 2008 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Letzte Kommentare

Letzte Artikel

Archiv

Kategorien

Wunschzettel